mach ich mich verrückt?

hallo ihr lieben,

ich werde hier noch wahnsinnig!

ich habe vor 2 monaten den nuva ring abgesetzt, weil wir es "drauf ankommen lassen wollten". da wir erst zusammen ziehen wollten, wollten wir aber nichts überstürtzen und das "risiko" einschränken, dass es zu schnell passiert, also haben wir nur während der periode normal mit einander geschlafen und sonst mit vorher raus ziehen.

ich hatte meine letzte periode am 30.06.2010 und wir haben am (ich glaube) 6. 07.2010 das letzte mal ohne vorher raus ziehen mit einander geschlafen, also ZT 7. danach ein paar mal mit vorher raus ziehen. am 12.07.2010 das letzte mal. an dem tag habe ich dann heraus gefunden, dass mein freund mich hintergeht und ich habe die beziehung konsequent beendet. seit her habe ich nichts von ihm gehört und mich auch nicht mehr gemeldet.

eigentlich habe ich mir keine gedanken über eine schwangerschaft gemacht, weil ich es für unwahrscheinlich hielt. (ich hatte schon einmal 1 jahr so "verhütet" - ohne konsequenzen).

warum ich mir nun aber sorgen mache (oder mich nur verrückt mache), ist weil bei meiner letzten schwangerschaft, hatte ich nach dem gv (2 tage später) ganz schlimme mittelschmerzen, habe ich normalerweise nur leicht und das hatte ich nun dieses mal auch) seit 3 tagen nun habe ich ein leichtes ziehen im unterleib, dass bis in rücken geht (so wie ein leichter perioden schmerz), aber was mich am aller stutzigsten macht, ist das ich nie, nie, nie nachts auf toilette muss. ausser bei beiden schwangerschaften,noch tage bevor ich den test machte, merkte ich auf einmal das ich nachts immer aufstehe um auf toilette zu gehen. die letzten beiden nächte bin ich auch nachts aufgewacht, weil ich musste. gestern abend habe ich extra wenig getrunken, weil ich mir den terror sparen wollte. kann es sein das man sich so verrückt macht, dass man quasi psychosomatisch nachts auf toilette muss. sowas komisches. #kratz

ich weiß, dass ihr mir auch nicht mehr sagen könnt, als "es kann sein, ist nicht wahrscheinlich, aber könnte sein, warte ab, mach einen test". aber meine frage ist jetzt, gibt es irgendwas um vorher schon sicherer zu werden? ich habe noch 6 tage bis zum test und ich werde wahnsinnig. gerade unter diesen umständen wäre es das schlimmste was sein könnte.

ist eine von euch schon nach koitus interruptus schwanger geworden oder am 7. ZT?

kann es sein, dass durch das absetzten des nuva rings, mein eisprung so weit nach vorne gerutscht ist, dass vielleicht eine befruchtung am 7ZT statt gefunden hat und der "mittelschmerz 9 tage später ein einnistungsschmerz war? oder ist die wahrscheinlichkeit so gering, dass ich mich einfach nur verrückt mache, vielleicht gerade wegen der trennung oder so?

ich flipp hier noch aus!

danke für eure zeit!

1

Hallo Sina,

wie lange ist Dein Zyklus denn normal?

Ich kann es mehr als gut nachvollziehen, wie es Dir nun geht #liebdrueck

Du weisst natürlich auch, dass Koitus Interuptus nicht sehr sicher ist, aber das ist an dieser Stelle auch nicht wirklich wichtig.
Mach Dich nicht verrückt :-)

Ich bin ein Mensch, ich muss mir immer alles mögliche überlegen und durchspielen, in Gedanken.


LG coffea

3

hi coffea,

danke. ehrlich gesagt mach ich mich eher wegen diesem GV am 7ZT verrückt. also normalerweise ist mein Zyklus ca. 29 tage - aber das mit Pille oder so. sonst habe ich die komischten Zyklusstörungen, viel zwischenblutungen etc. kann ich also gar nicht beeurteilen. bin ja erst im 2. Zyklus nach absetzten des Nuvarings...

das mit KI habe ich jetzt zu genüge durchgelsen, da scheint es ja wirklich äußerst unwarscheinlich. das letzte mal, dass wir 2x hintereinander (das ist dann wohl schon kritischer), war ca. 5 tage vor dem angeblichen ES...

ach, was weiß ich, das nervt!

wie ist das mit dem schleim, kann man da erkennen ob man schwanger ist?

der gedanke, dass ich dem depp (sorry) noch mal gegenübertreten müsste, mit so einer information macht mich wahnsinnig!

6

Naja, der springende Punkt ist wohl leider, dass sich Dein Zyklus wohl nicht so richtig eingependelt hat und dann kann der KI am 12. aber auch der normale GV am 7. "schuld" an einer Schwangerschaft sein.

Ich kannte mal eine Frau, die wurde schwanger, als sie 7 Tage vor Eisprung GV hatte! (Ist wohl nicht "normal", war aber ganz eindeutig so :D )

Aber, schlussendlich, es heisst abwarten... :-(

Am Schleim weiss ich nicht, ob man das erkennen kann... *grübel* ich überlege gerade, wie das war mit meiner Tochter...

Wenn Du willst, kannst Du mir per VK schreiben ;-)

LG coffea

2

Liebe sina,
dass du durch das traurige verhalten deines freundes nun in so eine missliche lage kommst tut mir echt leid. grundsätzlich wärd ihr schon für ein baby bereit gewesen und dann so eine enttäuschung. das musst du sicher jetzt erst mal verkraften...

was deine symptome betrifft, hast du dir die antwort schon selbst gegeben, es kann sein, es muss aber nicht sein. ( allerdings glaube ich, dass der nächtliche toilettengang eher mit deiner aufregung zu tun hat)

aber, dass du davon ausgehst, dass ein koitus interruptus eine möglichkeit zur verhütung ist, sorry - das war dann reine "glückssache", wenn das ein jahr lang für dich funktioniert hat. es kann nämlich nicht wirklich funktionieren!!!

selbst ein tröpfchen vor dem eigentlichen samenerguss kann ausreichen, um ein ei zu befruchten, und die samenzellen können sich einige tage in "gutem scheidenklima" halten. du könntest also sowohl am 7. tag, als auch bei jeder gelegenheit danach schwanger geworden sein. #zitter

ich wünsch dir sehr, dass es nun gut für dich ausgeht.
für die zukunft besorg dir doch unbedingt das buch von dr. rötzer "natürliche empfängnisregelung". damit kannst du deinen zyclus kennenlernen und ausserdem schritt für schritt die anzeichen für eine fruchtbare zeit richtig deuten.

einen frühtest kannst du erst machen, wenn deine regel einsetzen sollte.
ich hoffe du hast eine gute freundin, die dir jetzt beisteht...
schreibst du wieder? ich würd mich freuen!
ich denk an dich und wünsch dir alles alles gute!
anna #blume

4

Hallo, ich kann dich gut verstehen denn ich bin in einer ähnlichen Lage!

Meine letzte Regel begann am 01.07. und ich verhüte seit 3 Jahren Symptothermal, d.h. Zervixschleimbeobachtung und Tempi messen, da lernt man den Körper sehr gut kennen.

Ab Tag 11 müssen wir zusätzlich verhüten, wobei wir meistens in der fruchtbaren Phase auch nur "aufpassen".
Am Tag 10 hatten wir also zum letzten mal ungeschützt #sex und am 11. ZT hatte ich meinen Eisprung!!!!!!!! 4 Tage zu früh!!!!!!!!!!!

Und ich habe auch Bauchziehen und ich laufe auch 2 Mal nachts zur Toilette, und ich bin unglaublich müde. Auch ich weiß nicht ob ich mir das jetzt einbilde oder ob ich Schwanger bin.

Es gibt aber diese Frühtests, die schon ab 10 HCG anzeigen ob man schwanger ist. Ich werde mir wohl heute so einen holen und morgen früh dann mal machen. Bei meiner Freundin hat so ein Test bei Eisprung + 11 positiv angezeigt!

Ich drück dir die Daumen!

5

ja, da bist du rein rechnerisch wirklich in einer ähnlichen lage. wobei es bei dir, quasi fast unmöglich ist, dass du nicht schwanger bist. also einen tag vor ES, kann ja nicht viel schief gehen (vorausgesetzt natürlich du wirst leicht schwanger). ich habe 2x an "gefährichen tagen" nicht verhütet und bin 2x schwanger geworden. hatte schon das ein oder andere mal "aufgepasst" und da war auch nie etwas passiert, nur diese sympthome machen mich unsicher, warscheinlich aber alles nur einbildund. mein gott, dann musste ich halt mal auf toilette in der nacht, ich werde ja auch nicht jünger ;-)

ich war gestern schon in der drogerie, aber alle test, sind erst ab ersten tag den ausbleibens der periode. :-( ich kauf mir morgen glaub ich trotzdem so einen und wenn der dann negativ ist, dann kann ich mich einfach mal so, wenigstens ein bisschen entspannen :-)

7

oh, hallo anna, deinen beitrag hatte ich gar nicht gesehen.

vielen dank für deine lieben worte.

leider befürchte ich, dass alle meine freundinnen (zu recht) mir an die kehle springen würden, wenn ich mit so einem thema ankommen würde. ich habe schon 2 kinder und bin alleine und ein 3. würde den verständnisrahmen sprengen.

ich will auch niemand (ausser mich selber) verrückt machen, ohne das es einen wirklichen grund gibt. ich glaube selbst wenn ich schwanger wäre, würde ich es niemand sagen können und müsste dann ganz alleine eine entscheidung treffen.

demnach hoffe und bete ich einfach, dass es alles nur einbildung ist und das es einfach gut gegangen ist. es ist ja nicht so als ob wir an einem "gefährlichen" tag ohne verhütung gv hatten... hmmm...

ich habe lang und breit nun gelesen, dass bei einem erfolgreich ausgeführten ki, es so gut wie ausgeschlossen ist schwanger zu werden, da mittlerweile bewiesen wurde, dass der lusttrofen keine spermien enthält, es sei denn der mann hatt schon zuvor einen samenerguss ohne auf toilette gewesen zu sein. das wäre dann am 11ZT der fall gewesen, aber auch noch 4 tage vor dem vermeintlichen ES.

ich glaub, ich mach mich hier nur kirre, wird schon nichts passiert sein (selber gut zurede)

vielen dank für euren lieben worte!!! das tut gut! #liebdrueck

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen