ungewollt schwanger mit 3 kind hilfeeee

Hallo Mädels habe da ein riesen Problem und habe nie damit gerechnet das ausgerechnet mir sowas mal passiert. weil ich immer zu dennen gehört habe die gemekert hat wie man bloß zu dum zum verhüten sein kann.

Tja nun stecke ich in der selben lage
habe mir vor 4 1/2 monaten die Spirale einsetzen lassen und bin nun in der 6plus0 woche schwanger
na super mein großer ist gerade drei jahre und 2 monate und meine kleine wird diesen monat 10 monate
mein großer ist im Kindergarten und die kleine kommt ab august in die kita ich wollte wieder in meinen Beruf war nun lange genug zu hause.
habe ab dezember wieder eine arbeit wo ich auch gelernt habe.
altenpflegerin
Nun mein Problem ich habe mich von meinem Mann getrennt im November 2009
habe seid anfang märz einen neuen freund der auch der vater des noch ungeborenen kindes ist.
er ist noch in der ausbildung er macht eine 2te ausbildung
hat maler und lackierer gelernt und macht jetzt eine zweite ausbilung zum REFA
tja
ich weiss einfach nicht mehr weiter meine familienplanung war abgeschlossen ich bin 24 mein freund 30 ich wollte keine kinder mehr wollte mich nach dem zweiten sterilisieren lassen aber das haben die lieben ärzte nicht gemacht
mein freund ist kinderlos und möchte dieses kind unbedingt behalten
ich bin dagegen kann mir ein drittes nicht vorstellen wir wohnen nicht zusammen
bin also alleinerziehend und habe mich darauf gefreut endlich für meine kinder sorgen zu können
was mache ich wenn ich das kind bekomme
dann stehe ich da immer noch mit dem scheiss alg 2 wo ich seid november drin hänge
weil das hatte ich vorher nicht
haben uns damals gut gestanden das war schon eine mega umstellung
dann fällt ab august das elterngeld weg also noch mal weniger geld
und dann ein drittes kind?
wie soll das klappen
ich habe keine ahnung meine gedanken drehen durch

und dann noch das schöne sparpaket
wie soll das denn dann klappen
ich gehe schon echt günstig einkaufen kaufe klamotten sakondhand und auf flomärkten
aber sparen ist trotzdem irgendwie nicht drin
ich rauche nicht trinke nicht und gebe das geld auch so nicht unnötig aus
habe echt angst ein drittes kind zu kriegen weil ich nie ein drittes wollte
wie soll das alles funktionieren?
ich kann dann im dezember ja nicht arbeiten wenn ich es kriegen würde und ichhabe mich riesig darauf gefreut
weil bin damals ende der ausbildung schwanger geworden und habe dann noch 6 monate in dem beruf gearbeitet die kleine war direkt hinterher geplant damit alles mit einem mal weg ist und ich wieder arbeiten kann
nur jetzt soll ja alles gestrichen werden dabei habe ich noch nie h4 bezogen ausser die letzten 7 monate
hätte ich eine betreuung vorher gehabt hätte ich die kleine schweren herzens auch vorher abgegeben
nur leider ging das nciht und habe mit müh und not einen kita platz bekommen ab august dann die eingewöhnung und dann wäre ich im dezember wieder arbeitsfähig
man ich weiss nicht mehr weiter
ich bin gegen das kind mein freund möchte es unbedingt behalten und sagt immer wir schaffen das
er hat 404 euro ausbildungsgehalt wie soll das den zu schaffen sein

oh man wieso muss mir sowas passieren

sorry das ich so durcheinander schreibe aber genau so sieht es in meinem kopf aus

hallo,

habe grad deine geschichte gelsen... oh mensch lass dich mal #liebdrueck

ich drück euch die daumen dass alles gut geht und ihr die richtige entscheidung trifft!!!

wünsche euch alles, alles gute!!!!

Kann mir gut vorstellen, bei dem ganzen Wirrwarr, den du grad hast, dass du völlig durch den Wind bist.

Bitte lass die ganze Aufregung und diese NAchricht erstmal sacken, tue nichts überstürztes.

Haben die Ärzte wg deines Alters keine Steri gemacht?
Hattest du mehrere gefragt?
Ich bin auch steri, aber ich war schon 31 J.,nach dem 5. Kind.

Das mit dem Geld ist so eine Sache, selbst mit den Hilfen wie Mu-KI-Stiftung, H4 Mehrbedarf für SSW, Pauschalen für SSW-Kleidung, Babyausstattung....
wird es eng.

DAnn bekämst du wieder Elterngeld und das Ki-geld.

Ich finds schön,d ass dein Freund dies Kind gerne hätte, vll hat es doch noch eine Chance?

Würden dich/euch denn eure Familien unterstützen?

Du hast gerade viel Druck, lass dir mit deiner Entscheidung noch etwas Zeit.

Ich finde, dass du schon sehr viel geleistet hast in deinem jg Alter, Hut ab.

Melde dich doch bitte in ein paar Tagen noch mal, wenn sich die 1. Aufregung gelegt hat.

Wünsch dir alles Gute bis dahin!

nein wegen meines alters haben sie das nicht gemacht ich war 23 bei der zweiten.
leider.

aber das eg soll ja gestrichen werden und ne erstaustattung bekomme ich och nicht weil meine kleine gerade erst 10 monate ist.
und die sachen von meinem sohn habe ich nciht mehr weil kein weiteres kind mehr geplant war.
was mache ich wen es ein junge wird
es in rosa Pinke strampler stecken?
in nen Pinken kinderwagen legen?
oh man weiss mir selber keinen rat<

und ganz besonders ich will doch endlich wieder arbeiten gehen

Hallo,

Sachen kann man verkaufen oder tauschen, das sollte also jetzt weniger das Problem sein und bis zur Geburt kann man ja vielleicht doch noch einiges zur Seite legen. Ich habe z.B. ZWEI Geschwisterwagen für insgesamt 10 Euro bei Ebay ersteigert! Klar, nicht mehr die neusten Modelle, aber sie haben ihren Zweck erfüllt.
Und ehrlich gesagt, einem Baby ist es egal, welche Farbe der Strampler hat - ein Säugling ist eh farbenblind ;-)

E

Dann kannst du schauen, ob du auch ne Betreuung für das 3. Kind findest. Bis zur Geburt ist es noch lange hin. Der Vater macht jetzt ne Umschulung? Wie lange dauert die denn noch? Ist es klar, dass er danach Arbeit hat?
Wenn nicht, dann könnte er doch zu Hause bleiben. Oder Opa/Oma, Tagesmutter.

Wenn man wirklich will, schafft man auch das, was man möchte.


Alles Gute
Sandra

weitere 4 Kommentare laden

Hallo,

ich kann gut nachvollziehen wie es Dir geht. Ich bin auch ungeplant schwanger geworden und es war ein echter Schock für mich. Ein zweites Kind war so schnell nicht geplant. Bei mir war es auch das Thema Arbeit und Geld. Ich habe mich vor 2Jahren Selbständig gemacht und bin sozusagen noch im Aufbau.

Nach langen Gesprächen und Überlegungen, haben wir uns doch für das Kind entschieden. Obwohl es in den nächsten Monaten sehr knapp wird, finanziell, weil ich kein Mutterschutzgeld erhalte, haben wir uns gesagt: Das packen wir auch noch.

Meine Frauenärztin hat mir damals die Wahl gelassen und mich in meiner Entscheidung nicht beeinflußt. Sie sagte nur, dass ich auf mein eigenes Gefühl hören soll und ich habe die "Macht" der Entscheidung. Egal wer was sagt, ich muß für mich und meine Zukunft die richtige Wahl treffen.
Es ist nie einfach, gerade in so einer Situation, die richtige Entscheidung zu treffen. Ich kann Dir sagen, höre auf Dein inneres Gefühl und wege für Dich positive und negative Seiten ab.

Manchmal braucht man einfach nur ein weing Zeit, lass die Sache erstmal ein paar Tage sacken und setze Dich dann nochmal damit auseinander.
Du wirst sehen, dass man bestimmte Dinge vielleicht ganz anders sieht und nicht mehr so schwarz.
Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen.

Lass den Kopf nicht hängen und entscheide für Dich und Deine kleine Familie. Was bringt es, wenn die Mama unglücklich und gestresst ist.

Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen, höre auf Dein Herz und lasse Dich nicht von so vielen Meinungen beeinflussen.

LG Nicole

Hallo Du,
Du brauchst Dich nicht für Deinen Text zu entschuldigen., das Forum ist doch dazu da, dass Du einfach alle Gedanken ausschreibst. Denn uns Frauen hilft dies ungemein.
Es wäre ein gutes 'Fundament, dass Dein Freund das Kind möchte. Denn zu 2. lassen sich manche Probleme leichter lösen als alleine.
Dich beschäftigt vor allem, wie dann die finanzielle Lage wäre. Gehe von Beratungstelle zu Beratungstelle, bis Du alles hast was Du brauchst, um dieses Kind bekommen zu können. Denn unterschiedliche Beratungstellen können sehr unterschiedliche Möglichkeiten und Motivation haben.
Du hast Angst wie dies alles gehen könnte, weil Du nie ein 3. Kind haben wolltest.
Es ist notvoll zuzzuschauen, wenn einem der Boden unter den Füßen weggerissen wird, weil die Lebensplanung anders aussah. Aber wenn ich in meinem Leben nur das bekommen hätte, was ich wollte, wäre mein Leben leer und kalt geblieben.
Du scheinst Dich sehr mit Selbstvorwürfen abzuquälen. Aber dies rauben nur unnötig die Kraft, welche Du jetzt andersweitig nötig brauchst.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-de-sol

Hallo
Ich kann das gut nachvollziehen ich bin auch 24 und bin ungewollt mit dem 3ten schwanger müsste jetzt auch 7 oder 8ssw sein.
Wollte im August mein Abi nachmachen und jetzt steh ich da und weiß auch nicht weiter mein Mann möchte dieses Kind steht aber auch hinter mir wenn ich mich dagegen entscheide.
Kannst dich ja mal über VK melden wenn du magst:-)

Liebe Grüße


hallo,

ich kann gut nachvollziehen das du jetz ziemlich konfus bist.
mir ging es da auch ähnlich. Bin jetz auch das 3. mal schwanger was
sehr unerwartet war.

nun soweit so gut... ich hab mich für das Baby entschieden.
Trotz finanzieller Lage. Mein Partner is in priv. Insolvenz und muss
für 2 Kinder Unterhalt zahlen. Ich bekomme eine Erwerbsminderungs-
rente und wir leben in einer sehr kleinen Wohnung von 45m² auf 2 Zimmer. Aber einen Abbruch hätte ich seelisch nich verkraftet und
mir auch nie verzeihen können.

Ich bin mir sicher das du es auch schaffen kannst denn allein das finanzielle sollte nicht der Grund gegen ein Kind sein.
Bei der Caritas kannst du Hilfen aus der Mutterkind Stiftung beantragen.
Es gibt gute gebrauchte Möbel und Kleidung und Hunger wird es bestimmt
auch nicht leiden... Deutschland gehört immerhin mit zu den reichsten Ländern der Welt.
Gern darfst du mir auch privat schreiben wenn du jemanden zum mitteilen brauchst. Viel Kraft und lass dir Zeit... ich hab mich mit dem Thema Abtreibung auch auseinander gesetzt und mir videos dazu bei youtube angeschaut. Ich musste in der Zeit sehr viel weinen weil es mich so bewegt hat. Mir war klar das ich sowas nicht tun könnte. Kinder sind wertvolle Geschenke Gottes... einmalig!!

Top Diskussionen anzeigen