wie sage ich es meinen eltern?

Hallo!
ich habe heute positiv getestet und bin 13 jahre alt. ich möchte das kind behalten aber wie sage ich meinen eltern das ich schwanger bin?

Ach Mädchen, dass ist recht schlimm. Du willst es behalten, verstehe ich schon, aber...
Wie alt ist der werdende Vater?
Sage es recht bald Deinen Eltern, sie können am besten für Dich da sein, Dich beraten und Dir helfen. Zur Abtreibung zwingen können sie Dich nicht, auch wenn Du minderjährig bist.
Ich muss Dir ehrlich sagen, ich wüsste nicht wie ich damit umgegangen wäre, wenn eine meine Töchter mit 13 so etwas sagen müsste. Aber nun ist das Kind in den Brunnen gefallen und ich hoffe ganz fest für Dich, dass Du verständnisvolle Eltern hast.
PS: Deine Mutter würde wahrscheinlich die Vormundschaft für Dein Baby bekommen.
Dir alles Gute Charlotte

Hey du, vor dem selben problem steh ich auch noch, nur bin ich 22.;-)
Kommt drauf an wie dein Verhältnis zu deinen Eltern ist. Was denkst du denn, was sie sagen würden? Wie sie reagieren würden? Meine Eltern wird es schockeiren aber sie werden sich schnell darüber freuen. Wenn mein Burder nicht vor ca. 1 Monat gesagt hätte, das er ein Kind bekommt, dann würde das sicher jetzt etwas anders laufen. das Kind meines bruder ist nämlich geplant, meins nicht. Außerdem bin ich finanziell sehr schelcht dran. In deinem fall wird sicher deine Mutter und dein Vater die Vormundschaft des Kindes bekommen weil du erst 13 bist.
Ich bin auvch am überlegen wie es meiner Mutter sagen. Mein Vater wird es am telefon erfahren, weil er Montage arbeitet und erst Heiligabend wieder kommt.

Morgen früh ist die SS-beratung. Von der mach ich dann alles weitere abhängig. meine mutter kommt am Nachmittag zu mir. ob ich es ihr dann sage, weiß ich noch nicht.
Ansonsten würde ich bis zur 1-. Vorsorge warten ihnen eine babysocke geben mit dem US-bild rin. So mache ich das dann, falls ich es meiner Mutter morgen doch noch nicht sage.

hallo

Ich war 14 als ich meine Tochter bekam. Es war ein Wunschkind und ich denke deine Eltern werden erst geschockt sein aber dann oder besser spätestens wenn das kind da ist sind sie froh Oma und Opa zu sein

dolly

Hallo Dolly,

war gerade auf deiner VK.

Hut ab, dein Beispiel zeigt, daß es auch gut gehen kann, wenn Teenies Kinder kriegen. Und in dem Alter eine so lange Beziehung führen, das schaffen viele mit 40 nicht.

Man kann der TE nur wünschen dass sie auch mit dem Kindsvater so eine stabile Beziehung fürt wie du.

Dir alles gute für Nr.2!

Lieke

<<<Ich war 14 ... Wunschkind<<< #schock
hast du dich verschrieben?

weitere 12 Kommentare laden

Hallo,

hast du nicht jemand anderen, dem du dich erst anvertraust? Schwester, Tante, Lehrerin? Vielleicht ist es einfacher danach zu zweit das Gespräch mit deinen Eltern anzugehen.
Oder könnte dich der Vater des Kindes dabei unterstützen?

Du könntest bei einer Beratungsstelle anrufen und dort um Hilfe fragen. Wenn du dass Kind behalten möchtest ist es vielleicht auch gut, wenn deine Eltern sehen, daß du es Ernst meinst und schon etwas informiert bist wie es weitergehen soll/kann.

Puh, nicht einfach.
Alles Gute

Hallo, möchtest du es nicht erst vom FA abklären lassen?

Es gibt ein Buch von Jana Frey: Rückwärts ist kein WEg, es handelt von einem 14jährigen Mädchen, das ss ist. Ich kenne es nicht, aber vll ist es gut.
Zu bestellen sicher in jedem buchladen.
Ich habe eine 17jährige Tochter. Ich hätte mich gefreut, wenn meine Tochter (die nicht ss ist), Vertrauen hätt und gesagt hätt: Mama, ich bin schwanger und habe das Kind ganz doll lieb und werde es behalten.

Richtig ist, dass dich niemand zwingen oder bedrängen darf, es abzutreiben. Auch rauswerfen dürfen Eltern ihre Tochter nicht. Wenn sie strikt dagegen sind, wäre es sicher besser, in ein Mu-Ki-Haus zu gehen.
Ich wünsche dir, dass deine Ellies nach dem ersten Schock dich ernstnehmen und deinen Wunsch respektieren und dich unterstützen.
Das JA bezahlt ja später die Betreuung des Kindes, und auch sonst gibt es fin. HIlfen.

Erstmal alles Gute für dich!
sonneblume

Am besten sagst du es ganz schnell, bevor es zu spät ist und sie es selber sehen.

Naja bis man das wirklich sieht, kann noch eine ganze weile vergehen und es soll ja auch Frauen/ Mädchen gegeben haben die das bis zur Geburt gut verduscht haben. Ganz besonders wenn man sowieso schon fülliger ist, sieht man eine SS nicht unbedingt sofort. Ich hab schon ohne schwanger zu sein, einen Bauch einer Frau im 8. Monat, weil ich so dick bin und das Fett so wunderbar toll verteilt ist(ironie).

Okay, das ist schwer. Mit 13 Jahren hätte ich mich auch nicht getraut.

Schreib vielleicht einen Brief, den Du Deinen Eltern hinlegst und Du später einfach dazu kommst, wenn der erste Schock vorüber ist. Dort könntest Du auch erwähnen, dass Du Angst vor ihrer Reaktion hattest und es deshalb schriflich mitteilst, Du später aber zum Gespräch dazu kommst?? #herzlich

Sage es ihnen gleich und geradeaus. Ich bin im Alter deiner Mutter und würde nur sauer, wenn du solange warten würdest, bis es keinen Entscheidungsspielraum mehr gibt.
Wie willst du ohne Unterstützung deiner Eltern ein Kind ernähren und aufziehen? WEnn du es kriegen willst müssen sie mit ins Boot.
Wenn du verenünftig bist und es nicht bekommst auch, denn mit 13 (falls das stimmt) müssen deine Eltern dem Eingriff zustimmen.
LG
Mariella

ich hoffe, du hast ein gutes verhältnis mit deinen eltern oder wenigstens einem elternteil.

das stelle ich mir wirklich nicht leicht vor.

wenn du weißt, dass du es auf jeden fall behalten willst, dann solltest du es ihnen auch sagen.

lass dich aber dann bitte nicht überreden, es abzutreiben. ich denke, wenn du den entschluss schon getroffen hast, dann würdest du es ewig bereuen, wenn sie dich dazu zwingen würden.

ich drücke dir fest die daumen, dass deine eltern verständnisvoll und lieb sind, dich unterstützen und weiterhin für dich und dein baby da sein werden.

ich drücke dir ganz doll die daumen.

Hallo!

Ich kenne das Gefühl. Ich wurde mit 15 schwanger und wusste auch nicht, wie ich es meiner Mutter sagen sollte.
Ich hatte vorallem Angst weil sie immer gesagt hat, wenn ich vor 20 oder so schwanger werde, dann wirft sie mich raus.
Als es dann aber soweit war, ist sie hinter mir gestanden. Sie hat mir gesagt, egal wie ich mich entscheide, sie würde alles tun, damit ich es schaffe.

Ich hab mich dann für eine Abtreibung entschieden. Auch wenn es schwer war, weil ich das Kind gern haben wollte, so war es doch die FÜR MICH richtige Entscheidung.

Ich glaube, wenn du mit deinen Eltern sprichst, werden sie genauso hinter dir stehen. Natürlich werden sie geschockt sein. Das ist klar. Aber sie werden für dich da sein, egal was du tust.

Nur möchte ich dir trotzdem sagen: denk nochmal darüber nach, ob du dieses Kind wirklich willst. Ich will dir nichts einreden oder ein schlechtes Gewissen machen. Ich möchte einfach nur, dass du darüber nachdenkst. Nur darüber nachdenken. Was du im Endeffekt machst, ist deine Entscheidung allein.
Ich war froh, dass meine Mutter mir damals alle Möglichkeiten offen gelegt hat und mir die Konsequenzen bewusst gemacht hat. Denn es hat Konsequenzen, wie man sich entscheidet. Sowohl für als auch gegen das Kind.

Ich wünsch dir alles Liebe und ich hoffe, du triffst die Entscheidung die für dich richtig ist. Und nochwas: für jeden ist eine andere Entscheidung richtig. Dein Weg muss für dich passen. Nicht für deine Eltern, nicht für deine Lehrer, nicht für deine Freunde. Nur für dich.

Viel Glück!

uiii mit 13 jahren schwanger...da habe ich noch net mit barbie gespielt in dem alter und hatte andere sorgen als geschlechtsverkehr und schwanger zu werden...da hatte ich noch garnicht meine tage.....

Mhm von verhütung in der schule nichts gelernt????
Deine ganze Zukunft ist im arsch....

mir auch pupe für sowas habe ich kein Trost....

sag es deinen eltern schnell,ich hoffe das dich richtig fertig machen weil sowas ist schlecht erzogen....

*kopfschüttel*

WAS IST DAS DEN FÜR EINE ANTWORT ....... schwarz schreiben und dann noch so nen SENF DAZUGEBEN ......

da muss ich den kopfschütteln .......
SORRY ABER FÜR DAS HAB ICH ECHT KEIN VERSTÄNDNIS !!!!

dito, dafür habe ich auch kein verständnis.

mensch, das mädel ist fertig, da musst du ihr nicht noch mehr angst machen!

echt das letzte.

weitere 2 Kommentare laden

Es doch nur ein Kind! Also mir ist das gleiche passiert, als mein Sohn 16 Jahre alt war.....
Am Anfang ist man geschockt, irritiert, weil man denkt, naja mit 13....nö, da hat man doch noch keinen Sex. Aber man gewöhnt sich doch an alles sehr schnell.
Deine Eltern werden erstmal geschockt sein, überrascht sein, aber sie werden sich schnell wieder fangen. Und falls nicht, kannst du auch in ein Mutter-Kind-Heim ziehen, dort hilft man Dir auf jeden Fall. Das Kind wird betreut, während du weiter zur Schule gehst und eine Ausbildung machst. Das ist sehr wichtig! Du musst versuchen einen guten Abschluss zu bekommen. Alles andere ergibt sich von allein. Du wirst Hilfe bekommen und ich finde es sehr mutig von Dir, dass Du dich für das Kind entscheidest.
Ich wünsche Dir von herzen alles Gute!#blume

Hallo positivgetestet,


ich kann mir vorstellen das es für dich nicht einfach ist deinen Eltern zu sagen das du schwanger bist. Ich hoffe deine Eltern reagieren auf die Nachricht besonnen und bieten dir ihre Hilfe an.

Ich denke wenn du das Kind behalten möchtest wird sich auch ein Weg finden. Ich halte es aber für sehr wichtig das du zum Arzt gehst und medizinisch betreut wirst.

Es wird bestimmt nicht leicht für dich ein Kind aufzuziehen, lass dich aber bitte nicht von den Unken rufen beeindrucken die jetzt schon versuchen dir ins gewissen zu reden. Es gibt genügend Unterstützung für junge Mütter. Ich sehe es auch nicht das du dir dadurch dein Leben versaust. Wenn dein Umfeld dich genügend unterstützt und du dir deiner Mutterrolle bewusst bist, dann sollte es ohne weiteres möglich sein mit dem Kind deine Schulausbildung und danach die Berufsausbildung abzuschließen.

Auf der Folgenden Web-Seite kannst du einige hilfreiche Informationen finden:

http://www.schwanger-unter-20.de/


Wenn du möchtest kannst du mich auch gern über VK anschreiben.

ich hoffe das ich dir ein wenig helfen konnte und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Top Diskussionen anzeigen