schwanger trotz negativem test?

hallo ihr lieben,

moritz ist jetzt fast 14 monate und eigentlich wollten wir an nummer 2 basteln, deshalb hab ich im september die pille abgesetzt. im oktober hab ich dann die diagnose morbus basedow bekommen und soll solange ich nicht richtig eingestellt bin lieber nicht schwanger werden

nun zu meiner frage... mein zyklus war immer 33 tage. mein mann und ich haben in diesem zyklus nur einmal miteinander geschlafen, am 10. tag (am tag drauf hab ich die diagnose bekommen). laut zykluskalender war ich am 10. tag nicht fruchtbar. heute ist tag 34 und ich habe meine periode noch nicht bekommen. ich hab am sonntag und heute einen schwangerschaftstest gemacht und beide waren negativ. ich bin also ganz sicher nicht schwanger oder?

einen schönen abend und liebe grüße sota

1

Gehen wir mal von dem 33tageyzyklus aus:
Dann findet dein ES zw. dem 18. und 25. ZT.(der ES findet 10 is 16 Tage bor der Blutung statt)

Da du aber nicht weißt, wie dein Zyklus genauer aussieht, sprich den Zyklus symptothermal beobachtest, kann du auch nicht sagen ob und wann der ES diesmal stattgefunden hat.
Es kann gut möglich sein, dass sich dein Zyklus verlängert hat. Der Körper ist keine Maschine und ein Zyklus darf bis zu einer ganzen Woche schwanken. Sprich, es ist völlig normal wenn er jetzt mal 40 Tage lang sein sollte.
Mach einfach in einer Woche noch mal einen Test.
Sollte der auch negativ sein kannst du damit rechnen nicht schwanger zu sein. Nimm am besten einen frühtest und Morgenurin, damit die Chance, das der Test richtig ausfällt, erhöht wird. Falls eine SS beteht, wird dir zb. ein 10er ab einem hcg-wert von 10 positiv anzeigen. Morgenrin ist Hormonkonzentrierter.

2

Hallo...

Kenne mich gut mit M. Basedow aus.
Du wirst mit einem schlecht eingestellten M. Basedow mehr als nur schwierig schwanger. Meist hat man dann nicht mal einen Eisprung, weil der TSH-Wert so schlecht ist.

Wenn 2 Tests dir anzeigen das du nicht schwanger bist, dann werden die stimmen.

Und ich würde das schnell erledigen lassen. Einstellen kann man einen M. Basedow übrigens nur schlecht. Gibt nur 3 Therapiemöglichkeiten, grad bei KIWU. 1. OP (rausnehmen lassen), 2. Radiojodtherapie (KIWU-Pause mind. 6 Monate) oder 3. Therapie mit Tabl. (zb Thiamazol, Pause mind. 2 Jahre)

LG Jenny

3

Wenn die Schilddrüse nicht eingestellt ist, dann kann es schon sein, dass sie mit ihren Hormonen einem en Streich vorspielen. Das kenn ich zumindestens von mir mit der Unterfunktion - obwohl ich dünn bin.... hmm... LG

Top Diskussionen anzeigen