Tatsächlich schwanger trotz Implanon UND Pille

Hallo zusammen,

ich habe gestern schon zu diesem Thema hier gepostet.

Und niemand, auch nicht ich, hat wirklich geglaubt, dass ich schwanger sein könnte.

Nun halte ich den positiven Test in meinen Händen.

Echt unglaublich.

Mein Implanon wird heute entfernt, die Pille habe ich jetzt einen Zyklus lang genommen (diese Überschneidung wäre laut FA kein Problem).

Oh man, ich weiß noch gar nicht wirklich, was passiert ist. Ich habe mich vor 3 Monaten von meinem Mann getrennt. Ab 01.12. leben wir in getrennten Wohnungen. Wir haben bereits einen 3-jährigen Sohn.

Trotz Trennung haben wir in dieser Zeit 1 mal miteinander geschlafen. Und was ist? Ein echter Volltreffer. 1 einziges Mal Sex, Pille + Implanon -> und ich bin tatsächlich schwanger. Ich kann es einfach nicht fassen.

Vor unserem Sohn war es ein langer Kampf überhaupt schwanger zu werden. 5 Jahre lang haben wir es versucht. 5 Fehlgeburten hatte ich in dieser Zeit.

Und nun? Wo weder die Situation passt, noch der tiefe Wunsch nach einem Kind da ist? Schwups, da muss es passieren...

Muss das alles irgendwie erstmal begreifen...

LG
Nick

1

Hallo

ich weiß wie du dich fühlst......


ich bin vom vater meines sohnes auch getrennt, leben aber noch in einer wohnung weil es doch nicht so einfach ist.....alles kompliziert bei uns.......

nunja wir hatten letzten monat einmal sex.....und haben mit kondom verhütet und nun bin ich auch ss......

ich bin seit letzter woche wie in einem traum......hoffe einfach nur noch aufzuwachen...aber das passiert nicht.

2

Ich glaube da bist du die erste die mit Implanon ss geworden ist. Der eine Fall den es mal gab war Null Wirkstoff nachweisbar und es frgl ob das Staebchen ueberhaupt im Arm gelandet ist.
Lass den Wirkstoffspiegel bestimmen bevor es entfernt ist und dann kannst den Hersteller verklagen.
Unglaublich und das sogar mit Pille zusaetzlich

5

ich habe auch noch nie gehört, dass jemand mit implanon ss geworden ist.

deshalb würde ich mich an der stelle der te auch testen lassen.

aber eigentlich hätte der fa auch etwas dazu sagen müssen? das ist ja nun mehr als ungewöhnlich.


liebe te, ich wünsche dir alles gute für die zukunft!

cheri
#herzlich

6

ach so. jetzt habe ich deinen vorigen thread gelesen. die zeit für das implanon war praktisch abgelaufen (ist das so nach drei jahren? die zeiten kenne ich nicht genau.), und die pille hat evt. noch nicht richtig gewirkt.

mmh..das wäre trotzdem ein GANZ grosser zufall. aber jetzt logischer.

weiteren Kommentar laden
3

Hallo, liebe Nick,
dass Du das ganze erst mal begreifen mußt ist verständlich -fühl Dich mal herzlich von mir gedrückt.
Aber ich persönlich glaube nicht, das Kinder passieren, sondern dass sie ein Geschenk sind. Durch Deine lange Wartezeit auf Deinen Sohn, weißt Du etwas vom Wert des Lebens. Wir Menschen können alles herstellen, aber nicht Leben auf Wunsch. Und ungeplante Geschenke, sind immer die schönsten Geschenke.Auch wenn Du dies im Moment nicht so sehen kannst, ist logisch.
Denn Du durchlebst gerade machen Not. Aber vielleicht ist da das Kind gerade das Licht am Horizont, das Du in Deiner Dunkelheit brauchst. Denn nichts im Leben geschieht ohne Grund. Dieses Kind scheint jedenfalls ein kleines Kämpferlein zu sein, das alle Hinternisse überwindet, um zu Dir zu kommen. Es hat gesehen wie Du mit Deinem Sohn umgehst, wie Du alle Schwierigkeiten meisterst und da hat es gesagt:"Da will ich hin - Du sollst meine Mutter sein."
Dies ist sicher ein bißchen eine stürmische Liebeserklärung. Aber es ist eine Liebeserklärung. KInder sind nun man stürmisch.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

4

Hallo salida-del-sol,

Deine Antworten sind ja immer nett geschrieben, aber letztendlich nicht mehr als aneinander gereihte Phrasen.
Bei allem Respekt vor Deiner pro-Life Einstellung, mittlerweile habe ich das Gefühl, dass Du nur in dieser Rubrik darauf wartest, wieder Deinen Einheitstext loszuwerden.

Grüße von der Zweiflerin

8

hallo,

auf eine Antwort von ihr kannst du warten sie wird sich nicht zu Wort melden. ;-)

lg

weitere Kommentare laden
9

Hallo!

Ich kenn das... Das erste Kind hat ewig auf sich warten lassen und dann bin ich trotz Kondom schwanger geworden.

Und das bei einem Fehltritt... ich bin fremdgegangen... #klatsch

Und dabei ist es passiert. Ist logisch dass es nicht von meinem Mann sein kann - wir hatten in dem Zeitraum keinen Sex.
Ich habe lange über Abtreibung nachgedacht.Aber wenn man für das erste Kind so lange braucht, bringt man das nicht übers herz.

Meinem Mann habe ich gesagt dass es ein Unfall war. Auch er hat mich schonmal betrogen. Ich habe ihm verziehen.

Nun nimmt er das zweite Kind als sein eigenes an.


Warum klappt es denn bei Euch nichtmehr? Könnt ihr es nicht nochmal versuchen?


10

Hi,

wir waren jetzt 10 Jahre ein Paar, davon haben wir die letzten 3 Jahre (bis auf wenige Ausnahmen :-p ) als WG gelebt.

Und das bezieht sich jetzt nicht nur auf Sex. Es gab keinerlei Gemeinsamkeiten mehr, keinerlei Anziehung, etc.

Allerdings flackert da eventuell doch noch mal etwas auf. Wir haben beide noch die Hoffnung, dass wir uns irgendwann wieder nähern.

Doch momentan sehen wir die räumliche Trennung als notwendig an, um Gewissheit zu bekommen.

LG
nick

13

Oh, na dann besteht ja vielleicht noch Hoffnung.

Denkst Du nicht dass Du es mit zwei Kindern schaffst? Sicher ist der Zeitpunkt ungünstig. Aber Kinder kommen wann sie wollen...

Steht Abtreibung überhaupt zur Debatte? Und was sagt Dein Mann dazu?

Seit mein Mann mir "verziehen" hat, sind wir glücklicher denn je. Wir haben einfach verpasst dass wir noch ein Paar sind, nicht nur Eltern.

Diese WG-Phase hatten wir jetzt auch ein Jahr lang. Ich muss sagen dass mir dieser Fehltritt die Augen geöffnet hat... Naja, dass daraus jetzt ein Kind entstanden ist, ist schon schwer. Es wird noch öfter Thema sein...


So eine räumliche Trennung ist ja nix endgültiges :-)


lg und viel glück!

14

Hallo Nick, vll bist du ss geworden, gerade weil du nicht dran dachtest, nicht fixiert darauf warst. Das hat ja viel mit derSeele zu tun, weiss das aus der KuWu-Sprechst. von einer Freundin.
So war deine Seele gaaaaanz entspannt und schwups! hat es sich eingeschlichen.

Ich wünsche dir, dass du es annehmen kannst.

lg
sonneblume

15

also liebe nick, ich will dir nicht vor den kopf stossen, aber da wird ein kleines würmchen schon richtig gekommen sein.

eine hoffnung gibt es laut deinen aussagen für euch, ihr gebt euch evtl eine chance...

ein kind ist doch der beweis, das nicht alles so übel war/ist...

vielleicht ist dass der punkt für einen neuanfang...

glg
mvtue

Top Diskussionen anzeigen