Unterhalt und Hauskauf

Hallöchen

Ich hebe schon eine Tochter von 13 Jahren, für die ich Unterhalt laut DD Tabelle zahle.

Nun bin ich neu verheiratet, Kind gerade geboren. Haben uns nun ein Haus gekauft, was natürlich finanziert wird. Nun habe ich gelesen, das der Kindesunterhalt dann steigt, weil man ja eine Immoblie hat. Aber ich zahle ja mehr als Miete, habe ja die Schulden. Also im Prinzip noch nichts davon.
Den nterhalt zahle ich in festgesetzter Höhe weiter.

Bodo

1

ich glaube, du bist hier falsch#kratz

2

Was ist denn deine Frage?

3

@ bodo,
wo hast du denn so etwas gehört???
Ich habe schon sehr lange Erfahrung im Unterhaltsrecht, aber DAS ist nicht der Fall.
Kein KV muss vom Vermögen mehr U zahlen, sondern nur von seinen Einkünften.
Und da besteht nur alle 2 Jahre ein Auskunftsanspruch.

Es kann sogar sein, da du gerade wieder V geworden bist, dass der U für die Große auf den Mindestsatz reduziert wird, da du für das Baby gleichermaßen u-verpflichtet bist, bzw. der Selbstbehalt dann steigt.

Top Diskussionen anzeigen