unser ungeplantes wunschkind ist da!

hallo ihr lieben.

zunächst mal sorry das ich klein schreibe und evtl tippfehler reinhaue, die kleine liegt in meinem arm und schläft friedlich, also habe ich nur eine hand frei - aber endlich einmal zeit zu schreiben.
vor ziemlich genau einem jahr habe ich hier gefragt ob jemand mal virtuell meine hand halten kann während ich den schwangerschaftstest mache ...
es war erst nichts zu sehen und ich wischte mir schon den angstschweiß von der stirn. etwas später wurde mein sohn wach ... es war spät abends ... und bat mich um hilfe im bad und ich dachte ich seh nicht recht als da doch ein 2. streifen aufgetaucht war.
am nächsten morgen testete ich noch einmal und der test war dann sofort positiv und ich wie in trance.
die situation war denkbar schlecht ... darauf gehe ich jetzt nicht ein, aber ein baby passte bei uns rein gar nicht ... ich machte die nötigen gänge für einen abbruch - nachdem ich fast einen monat brauchte um meinem freund zu sagen das ich schwanger bin - und verschob den 1. termin bereits ... in der nacht vor dem 2. und wirklich letztmöglichen termin brach ich weinend zusammen und sagte ich würde es nicht tun.
damit riskierte ich unsere beziehung ... aber das kleine baby ging vor und ich liebte es, hätte mir den abbruch nie verzeihen können.
es folgten schwere wochen in denen ich nicht wusste ob mein freund sich für uns entscheiden würde, in denen ich meiner, zu der zeit zukünftigen arbeitgeberin erklären musste das ich 2 monate nach start in den mutterschutz gehen würde - sie zog übrigens die einstellung zurück - und vieles andere.
inzwischen ist unsere kleine maus da. ich hoffe ich bekome für sie ab juli 2010 einen krippenplatz und kann dann wieder starten zu arbeiten - sieht nicht schlecht aus -, mein sohn ist ein super stolzer großer bruder und mein freund, der nie kinder wollte, meint wir sollten mit der permanentlösung in sachen empfägnisverhütung noch ein paar jahre warten und ist mega stolz auf die kleine, da und unterstützt uns wo und wie er nur kann.
wo ein wille ist ist auch ein weg!
lasst die köpfe nicht hängen - ein positiver test ist NICHT das ende der welt, egal wie verfahren die situation auch ist!

ganz ganz liebe grüße von mara, til & leni

Hallo Mara,

das finde ich wirklich toll für euch. Herzlichen Glückwunsch!!!

GLG Jessie

Hallo Mara,

ich freue mich für Euer Happy End! Kann mich noch sehr gut an Deine Posts erinnern.

Alles Gute
M

hallo. dir wollte ich noch ganz besonders danke sagen. du bzw das was du geschrieben hast war immer besonders lieb und unparteiisch und hat mir sehr geholfen bei meinen überlegungen damals.
danke.

lg mara

Herzlichen Glückwunsch.

Ja,das kann ich nur bestätigen.
Damals war unsere Tochter 7,5mon(korr 5,5mon) als ich ungeplant SS wurd.
Ich schob den Test ewig auf.Doch dann positiv,für mich brach eine Welt zusammen.Weil ich auch noch nicht richtig die Frühgeburt verarbeitet habe.

Ein Früchen im Arm,meine Mann kam nur am Woend nach Hause,wenn er Woend-Dienst hatte,sahen wir uns 2-3Wochen nicht.
Dachte das ich das niemal schaffen werde, sozusagen alleine mit 2 unter 2.Und dann würde es auf jeden Fall wieder zu früh kommen.

Meine Tochter war 15mon als sie große Schwester wurde.Heute sind sie 3,5J+2J und super glücklich.
Würde sie nie mehr her geben.

LG
Diana

;-)Herzlichen Glückwunsch
und viel Spaß mit der Kleinen.
Liebe Grüsse

Top Diskussionen anzeigen