Wer hat schon abgetrieben?

Hallo,

mich würde es gerne interessieren wer von euch schon abgetrieben hat?
Ich meine damit aber nicht wer "musste" abtreiben wegen Krankheit des Kindes, sondern wirklich wer hat er gemacht weil er nicht konnte oder wollte. Ich selbst habe es leider auch gemacht und mich interessiert es wie ihr damit umgegangen seid und was er Ihr jetzt fühlt.

Ich bitte euch hier keinen unnötig anzugreifen oder "fertig" zu machen.

Ganz #herzlich Grüße,
T.

Huch ach du mist - Tut mir wirklich leid. Ich hab das völlig falsch verstanden weil ich die beiträge gar nicht durch gelesen!

Nein. sie ist nicht im falschen Forum!! ;-)
Lies du lieber mal die Überschriften!!#cool

Ach so er wurde verschoben ....... sollte wohl auch besser lesen.....lalala!#schein

hi,

lass deinen beitrag besser ins "ungeplant schwanger" von urbia verschieben. ich glaube, hier ist es etwas unpassend.

alles gute
#blume

Wie kann man eine Arbeit dem eigenen Fleisch und Blut vorziehen?

hi sidonie,
meld dich doch mal bei der beratung profemina.de. die bieten mitunter auch unterstützung an, die über staatliche hinaus geht. lass die chance nicht ungenutzt und meld dich mal da. #blume
lg, evi

Das warum muß jeder selbst entscheiden, egal ob es Schwarzschreibern wie Dir passt oder nicht ;-) und auch völlig egal ob Du es nachvollziehen kannst oder nicht.

Aber Du hast schon Recht, es sollten lieber mehr Menschen ungewollte Kinder in die Welt setzen, gibt noch genug leere Blumenkästen #augen

"Ich meine damit aber nicht wer "musste" abtreiben wegen Krankheit des Kindes"


Aha - man MUSS kranke Kinder also abtreiben?

Verwunderter Gruß
Claudia mit behindertem Kind, das jetzt "versehentlich" (???) auf der Welt ist.....

Top Diskussionen anzeigen