Intuition - Starkes Gefühl, schwanger zu sein

Irgendwo muß ich mein Gefühl einmal zum Ausdruck bringen...

Ich glaube, ich bin schwanger!

Das Thema Kinder war für mich bis jetzt keines.
Deswegen macht sich im Moment auch Verwunderung in mir breit.
Wir verhüten nach NFP. Ich habe einen regelmässigen Zyklus und verstehe die Zeichen meines Körper.

Allerdings habe ich in meinem Kalender gesehen, daß wir am "heißesten" Tag des Monats Sex hatten, seither spüre ich Veränderungen:
Heißhungerattacken, mich gelüstet es nach seltsamen Lebensmittelkombinationen, Müdigkeit, Brustspannen.
Seit ein paar Tagen bemerke ich einen Flüssigkeitsaustritt bei beiden Brüsten.

Bitte nicht falsch verstehen, die Symptome können auf vieles hindeuten, vielleicht sind auch nur meine Hormone durcheinander geraten, möglicherweise ist das Prolaktin erhöht. Oder im Unbewußtsein macht sich nur ein Kinderwunsch bemerkbar?
Mit der Periode rechne ich frühestens Sonntag/Montag, d.h. für einen Test ist es auch noch zu früh.

Aber dennoch:
ich glaube heute intuitiv, daß ich schwanger bin (obwohl der Zeitpunkt schlechter nicht sein könnte).

Habt Ihr Erfahrungen mit "intuitiver Gewissheit" gemacht und wie hat sich diese Gewissheit entwickelt?
:-)

1

Darf ich mal fragen ob ihr an diesem Tag verhütet habt?

3

Nein, wir haben an diesem Tag nicht verhütet :-)

Jetzt werden sich einige hier fragen: aber warum haben sie nicht verhütet, wenn es keinen aktuellen Kinderwunsch gibt und der Zeitpunkt schlechter nicht sein könnte?
:-)
Berechtigt.

Antwort: Wunsch nach Kindern ist zwar nicht aktuell, aber auf beiden Seiten vorhanden, die Spermien meines Mannes sind verlangsamt und nach einigen Jahren erfolglosem Versuch in einer anderen Beziehung vor 10 Jahren war (und bin) ich davon ausgegangen, daß es heute noch schwieriger für mich ist.
Zudem darf das Schicksal in unserem Falle entscheiden.

Ich bin der Meinung, daß Kinder kommen, wenn sie kommen wollen, daher war ich in den Zeiten nach der strengen Pillenzeit (in denen ich defintiv kein Kind wollte) auch nie die Meisterin in Verhütung oder ein mathematisches Genie bei der Rechenmethode.

10

Öhm jaaaa...

In diesem Fall würde ich behaupten dass die weibliche Intuition sehr oft die richtige ist.

So ein Fall wie du (Mann sehr schlechtes Spermiogramm, sie ganz schlechte Schilddrüsenwerte) ist erst vor einer Woche schwanger geworden.

2

hey,..
hmm ich würde dir raten zum arzt zu gehen,denn ein test ist teuer und zudem ungenau,dazu kommt noch das du sowieso zum arzt müsstest bei evt. pos. ergebniss.
ich hatte auch ein problem vor ein paar wochen,die regel kamen immer genau,da aber kamen sie nicht,ich hatte müdigkeit,übelkeit etc.und war mir zu 100%sicher schwanger zu sein.7 tage später kam die regel doch! ich habe ein haufen geld für tester ausgegeben,für nix..
war schon sehr verbittert!
nun,einen guten zeitpunkt gibt es für ein kind glaube ich nie!es ist schon bestimmt ne harte umstellung.
dennoch wünsche ich dir alles gute und denke du wirst dich schon richtig entscheden,wenn es denn so ist.
lg

4

Hallo Patricia,

hast Du denn einen Kinderwunsch?

5

Bei meinem Großen hatte ich direkt während des GV diese Intuition und es ist auch bis zum positiven Test geblieben. ;-)
Meinen Kleinen habe ich auf diese Art und Weise nie wahrgenommen, fühlte mich bis zu den Tritten regelrecht "unschwanger". Auch mein Engelchen habe ich nicht erahnt.

LG Gxx#klee

6

Hallo gxx,

vielen Dank für Deine Geschichte :-)

Wenn ich jetzt sagen würde, daß ich auch schon "intuitiv weiß", daß es ein Mädchen wird, sollte ich mich vielleicht doch einmal am Kopf untersuchen lassen... *schäm*

Nein, im Ernst, über mehr Intuitions-Erfahrungen würde ich mich freuen!

7

Ich wusste auch, daß es ein Junge wird! 3 Ärzte sagten zwar Mädchen und habe mich auch drauf gefreut und Namen hatte ich auch und drauf vertraut, aaaaber es kam ein Junge raus.;-)
Schon komisch, aber es gibt eben auch Dinge, die weiß man eben.

LG Gxx#klee

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen