Schwanger mit dem 7 Kind

Hallo !!!!
Ich war schon lange nicht mehr hier auf der Seite , aber man kommt immer wieder hier her !!!
Also die Sache ist so .....ich habe schon 6 tolle Kids und habe nun vor 3 Wochen festgestellt das ich trotz Pille wieder schwanger bin . Jetz muß ich vorweg sagen ..ich habe sie regelmäßig genommen , hatte aber die 2 Monate vorher dazu noch Hormonpräparate nehmen müssen , da mein Hormonhaushalt aus dem gleichgewicht war und die haben wohl die Wirkung der Pille herrab gesetzt !!!
So mein erster Gedanke war nein ..das geht nicht , also Arzt ...Beratungsstelle usw . Je länger ich aber nachdenke umso mehr komme ich zu der Überzeugung das ich keinen Abbruch machen kann , nur alle Leute und auch meine Familie wollen mich zum Abbruch überreden . Ich weiss das es vom Kopf her vernünftigere wäre , ich habe jetzt schon kaum Zeit , jedem Kind wirklich die Zeit zu widmen , die ihm zu stehen sollte , aber mein Herz streubt sich dagegen . Ich weiß nicht was ich machen soll , ich kann doch nicht mur um dem Umfeld zu gefallen , mich gegen mein Kind entscheiden ????
LG Martina

1

Hallo!

Im Grunde genommen hast du dich doch schon für das Kind entschieden! Lass dir von aussenstehenden nix einreden. Es zählt einzig und allein dein Wille. Du kannst mit deinem Partner sprechen. Aber das in Ruhe und lass ihm eventuell einige Tage Zeit sich n den Gedanken zu gewöhnen.

Ich habe hier oft gelesen, dass man zu einer Abtreibung 10000%ig stehen soll ud keine Zweifel haben darf, weil man sonst im Nachhienein nicht damit klar kommt. also wenn du diesen Schritt doch gehen möchtest, musst du wirklich total sicher sein, dass du das auch wirklich willst, und nicht, weil dir vielleicht jemand gesagt hat, dass du es machen sollst!


LG und alles gute, egal wie du dich entscheidest wünscht Conny

2

hör auf dein #herzlich und nicht auf das Umfeld den DU musst nach dem Abruch damit zurecht komen deine Seele leidet und nicht die der anderen ! ich wünsche dir eine wunderschöne Kugelzeit mit deinem 7 ten Zwerg!!

3

Ich würde mich an deiner Stelle auch niemals zu einem Abbruch überreden lassen. Mach das blos nicht. DU wirst damit leben müssen, dein Herz hängt doch schon daran.
Einen Abbruch solltest du wirklich erst dann machen wenn du 101% sicher bist das du es nicht schaffst mit noch einem Kind. Solltest du aber Hoffnung sehen das du es schaffst dann mach es nicht.
LG Marion

4

Hallo, liebe Martina,
Dein Herz sträubt sich gegen eine Abtreibung, dann mußt Du dies auch nicht tun. Denn die rationellen Gründe des Verstandes zählen häufig nach einer Abtreibung nichts mehr und sind nur noch nichtig und klein. Laß nicht zu, daß Dein Verstand, Dein Herz einsperrt. Denn irgendwann bricht das Herz wieder aus, und ein verwundetes Herz kann sehr schmerzhaft sein. Eine Abtreibung kann eine Verlusterfahrung für Dich werden, die Dich Jahre Deines Lebens körperlich und psychisch belasten kann. Und die Folgen trägst dann vermutlich Du alleine und nicht Deine Umwelt. Es geht um Dich, und um Dein Herz. Denn es ist Deine Schwangerschaft. Nicht um die anderen, denn es war noch nie gut, etwas für andere Menschen zu tun, gegen sich und seine Überzeugung. Darum denke ich, daß niemand das Recht hat Dich von einem Abbruch zu überzeugen. Wenn Dir jemand so kommt, dann lege Deine Hand auf Deinen Bauch, schau die Leute an und sage:"Ich habe aber mein Baby lieb." Dies läßt den letzten Kritiker hoffentlich verstummen. Wenn nicht., dann geht es nicht darum Deine Kritiker glücklich zu machen, sondern daß Du ein Leben lebst, wie Du es Dir vorstellen kannst. Und Du mußt nichts tun, was Du Dir nicht vorstellen kannst.
Du bist niemand Rechenschaft schuldig, wie es zu der Schwangerschaft kam. Schwanger zu werden ist kein Versagen, sondern jedes Kind ist ein Geschenk. Du machst Dir jedoch Sorgen, weil Du bereits 6 Kinder hast. Ob die Kinder da nicht zu kurz kommen. Mutterliebe zeigt sich in weit mehr Aspekten als in der Zeit für den Einzelnen. Wenn da mehr Kinder da sind, dann geben die sich gegenseitig Zeit, sie hören sich gegenseitig zu.
Sie helfen sich gegenseitig. Damit lernen sich nicht nur Rücksicht aufeinander zu nehmen, sondern auch den anderen zu unterstützen. Dies sind Werte, die lernen manche anderen Menschen erst viel später sehr mühsam.
Meine Eltern haben mir nichts wertvolleres geschenkt als meine Geschwister. Und dies sind Beziehungen, die bleiben in der Zukunft. Und daß Du Dir diese Frage stellst zeigt, daß Du genug Verantwortungsbewußtsein hast, auch für das 7. Kind, sonst würdest Du Dir diese Fragen gar nicht stellen.
Laß mal wieder was von Dir hören.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

5

hallo
viel glück,wo 6 kinder liebe bekommen ,da wächst auch ein 7.rein.,laß es erst mal da sein u alle sind mit feuer eifer dabei

viel glück für dein 7.baby


es ist ja schon eine herausforderung ein kind mit trisomie21,hut ab

alles liebe u du schaffst es sonja

6

Zitat: >"zu der Überzeugung das ich keinen Abbruch machen kann" ............"aber mein Herz streubt sich dagegen"

Im Grunde genommen, hast du dich schon entschieden! Für das Kind! Ein 7. Kind wird auch noch satt und wird auch Liebe "abbekommen"

Ich wünsch dir alles Gute!

lg

J#aha

7

Hallo Martina!!

Eigentlich hast Du doch schon entschieden, oder? In Deiner VK steht ja schon das Kind drinne :-).
Ernsthaft, ich finde eine Familie mit 6 Kindern mutig und bewundere Menschen, die sich das zutrauen. Wir bekommen ím August unsere Nummer 4 und ich habe Angst.... Aber ich weiß, dass es machbar sein wird!!! Wer so viel investiert wie Du, der kann auch einem weiteren Kind gerecht werden, es wird scih sicher nicht vernachlässigt fühlen oder zu wenig Liebe bekommen.
Lass Dich vom Umfeld nicht verrückt machen, die Leute die nun gut reden haben müssen eine solche Entscheidung wie nen Abbruch auch nicht tragen!!
Ihr schafft das schon!
LG, Sandra

8

Juhu,

wow 6 Kinder, toll :-)
Ich würde auf mein #herzlich hören und keinesfalls das tun was meine Familie von mir erwartet und wenn es mein 10tes Kind wäre. :-p

glg die moon

9

Ich muß gerade reden, weil ich alleinerziehend bin seit erst einer Woche und dann herauskam das ich schwanger bin. Nun steh ich da ohne Partner.

Ich weiß auch noch nicht was ich tun soll, aber zu dir:


wow, 6 Kinder! ich komm gerade so mit zweien klar, daher meine Angst vor dem Dritten und weil ich meinen Mann nicht mehr habe der dann nachts da wäre.

Aber wenn du mit 6 klar kommst, Hut ab, hey dann paßt auch noch ein siebtes hinein.
Ist meine Meinung!!!


ich muß aus psychischen Problemen evtl abtreiben, weil ich so schon nicht klar komme.

Aber bei dir sehe ich keinen Grund warum der Wurm nicht heranwachsen soll.

Ich zweifel auch noch mit meiner Entscheidung..


lg
und alles Gute

Top Diskussionen anzeigen