Hilfe 14. SSW u. Bulimie :-(

Hallo,

ich weiß ich gehöre nicht hierher, aber hier kann ich schwarz schreiben.

Ich bin in der 14. SSW und leide an Bulimie. Ich versuche mich zu beherrschen und wenigstens ein bisschen in mir zu behalten.

Kann das schlimm werden für mein Baby? kann man dadurch eine Fehlgeburt erleiden?

lg

1

Ja, kann es, es kann sogar schlimm für Dich sein, ohne eine Schwangerschaft!

Bist Du nicht in Therapie? Ich würde mir an Deiner Stelle ganz schnell und dringend Hilfe holen! Sprich doch mal Deinen FA darauf an oder die Caritas, die Krankenkasse, die können Dir alle weiterhelfen. Lass Dir wenigstens für die ZEit der SS helfen

Wünsche Dir alles Gute!

2

Hallo du___
ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen...
es ist überhaupt nich t gut weder für das Kind noch für dich...aber das weißt du sicher selbst---
ich würde auch ein offenes Gespräch mit dem Gyn wagen,der kann dir da wohl am besten weiterhelfen,,vielleicht kannst du für die zeit der SS ne Therapie machen,,notfallmäßig!!! ich musste nen Jahr auf nen Therapieplatz warten,,,,
denk bitte an dein Kind....
Ich wünsch euch beiden alles gute.....
du schaffst das!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Esther

3

danke Euch!

Ich werde mich in nächster Zeit zusammenreißen und wenns nicht geht dann spreche ich meinen FA drauf an.

Ich erbreche nicht gleich nach dem Essen. Es passiert meistens erst eine halbe Stunde oder eine Stunde danach. Es quält und belastet mich so sehr :-( Ich habe so ein schlechtes Gewissen meinem Kind gegenüber und ich bin sehr verzweifelt.

lg

4

ich hab so Angst, dass ich meinem Baby schon damit geschadet habe :-( Ich muss mich einfach zusammenreißen, sonst mache ich mir ein Leben lang Vorwürfe :-(

weitere Kommentare laden
18

versuche dich über die Schwangerschaft zu freuen und denke dich in dein baby rein wie es zunimmt und gedeit wenn du dein essen bei dir behälst mach die augen zu und stelle dir das vor es hilft wirst sehn! kenne es aus erfahrung ! ist schwer aber du schaffst es 1 deinem baby zuliebe!!

20

Hallo, liebe Du,
daß Du gerade nicht weiter weißt ist verständlich.
Es gibt Häuser, die nehmen speziell Schwangere zur Therapie auf mit Eßstörungen und anderen Süchten.
Vielleicht kannst Du mal googeln oder Dich bei einer Beratungsstelle umhören, welche Möglichkeiten es da für Dich gäbe.
Laß auf keinen Fall den Kopf hängen.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Top Diskussionen anzeigen