Thema Pille!!!!!

Wie wirkt die Pille?
Die Pille enthält künstliche Geschlechtshormone, einen Östrogen- und einen Gestagenanteil.

Diese bremsen die Hirnanhangsdrüse aus, die sonst den "Befehl" zu Eizellreifung und Eisprung geben würde.

Unter Pille gibt es also **keinen** Eisprung, dies ist die //hauptsächliche// Verhütungswirkung.

Außerdem:

- der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut wird gehemmt,

- der Schleimpfropf am Gebärmutterhals verdichtet

- die Beweglichkeit der Eileiter eingeschränkt.

Es gibt daher unter Pille **keine** fruchtbaren Tage, wenn es keinen Pillenfehler gab. Berechnungen mit Zykluskalendern greifen hier nicht!


Wann wirkt die Pille?
Wird am **ersten** Tag der Regelblutung (natürliche Blutung, keine hormonelle Verhütung vorher) mit der Einnahme begonnen, wirkt die Pille **sofort.**

Wird an einem anderen Tag begonnen, besteht die Verhütung erst **nach sieben korrekt eingenommenen Pillen**, also wenn die siebte Pille vier Stunden nach der Einnahme sicher aufgenommen wurde.


** Wann wirkt die Pille nicht sicher?
**Erbrechen** innerhalb von vier Stunden nach Einnahme, **Durchfall** innerhalb von vier Stunden nach Einnahme, **Wechselwirkung** mit verschiedenen Medikamenten, **Vergessen** einer oder mehrerer Pillen, **Übergewicht** mit einem BMI >27

Bei Durchfall oder Erbrechen **innerhalb von vier Stunden** nach Pilleneinnahme sollte möglichst eine Pille nachgenommen werden.

Hier kann z.B. die **letzte** Pille des aktuellen Blisters benutzt werden, wodurch die Wochentage stimmig bleiben, der Pillenzyklus sich aber um einen Tag verkürzt;. d.h. die Pillenpause beginnt auch einen Tag früher, die Einnahme beginnt einen Tag eher.

**Keinesfalls** darf die übliche Pausenlänge **überschritten** werden (meist sieben Tage, einige Pillen abweichend).

**Beispiel:**

War der Einnahmetag der letzten Pille ein Montag, muß nach den sieben Tagen Pause wieder am Montag ein neuer Blister angefangen werden, auch wenn man vorher immer an einem Dienstag wieder angefangen hat.

Alternativ hat frau einen **Ersatzblister**, aus dem eine **zusätzliche Pille** entnommen werden kann.

**Der Wochentag ist hierbei nicht wichtig, da alle Pillen den gleichen Inhalt haben.**


** Welche Medikamente beeinflussen die Pille?
- einige **Antibiotika** (also Mittel gegen Infektionen), wobei dies dann im Beipackzettel zu finden ist

- **Johanniskraut** (nicht ganz sicher, unterschiedliche Studienergebnisse)

- **Mittel gegen Epilepsie**, einige rezeptpflichtige **Schlafmittel**, **Tuberkulosemedikamente**

- **Aktivkohle** (über Bindung der Pillenhormone im Darm)

- übermäßiger Gebrauch von **Abführmitteln** (durch Beschleunigung der Darmaktivität)

- rezeptpflichtige Schmerz-/Rheumamittel wie **Phenbutazon**

//**Es gilt:**//

Nimmst du Medikamente zusätzlich zur Pille ein, schau in den **Beipackzettel.**

Wenn dies Medikament mit der Pille wechselwirkt, findest du sinngemäß:" …kann die Wirkung von oralen Kontrazeptiva (= Pille) beeinflussen."

In diesem Fall musst du **zusätzlich** (z.B. mit einem Kondom) **verhüten.**

**Paracetamol und die Pille**

In einigen Packungsbeilagen finden sich Hinweise auf Wechselwirkungen.

Bei bestimmungsgemäßen Gebrauch von Paracetamol ist dies jedoch die **Erhöhung** des Spiegels der Pillenhormone, daher wird die Verhütungwirkung **nicht** vermindert.

Vereinzelten Hinweisen auf eine **Verminderung** der Verhütungswirkung unter Paracetamol wird nachgegangen, insgesamt wird dies aber als unwahrscheinlich eingestuft.

Sollte dir dies zu unsicher sein, weiche auf ein anderes Schmerzmittel aus.


** Blutungen unter Pille
In der Einnahmepause kommt es meist nach **2-5 Tagen** zu einer Blutung.

Dies ist eine Hormonentzugsblutung, weil der Hormonspiegel der Pillenhormone abfällt.

Blutungen //während// der Pilleneinnahme treten gerade in den ersten Monaten der Einnahme häufiger auf (Anpassung).

Wenn es keinen Pillenfehler gab, zeigt dies aber **nicht** fehlenden Schutz an.

Treten nach //längerer Pilleneinnahme// Blutungen während der Einnahme auf, "passt" die Pille vielleicht nicht mehr richtig oder es gibt eine andere Ursache ---> Rücksprache mit dem Frauenarzt.

Sehr leichte Blutungen sind nicht rot, sondern braun (Schmierblutungen).

//"Brauner Ausfluss"// ist also ebenfalls eine Blutung.

**Meine Blutung bleibt aus, bin ich schwanger?**

Durch den Einfluss der Pille auf die Gebärmutterschleimhaut wird manchmal nur so wenig aufgebaut, dass die Blutung ausbleibt.

Gab es vorher **keinen Einnahmefehler**, ist eine Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich.

Bleibt auch in der zweiten Einnahmepause die Blutung aus, sollte der Arzt einmal schauen.

Gab es einen **Einnahmefehler**, hilft ein **Schwangerschaftstest** mindestens 18 Tage nach dem gefährlichen Verkehr weiter.

**Ich habe eine Blutung, kann ich trotzdem schwanger sein?**

Dies sind Ausnahmefälle, die immer wieder durch Foren geistern. ;-)

Eine unter Pille sehr leichte Abbruchblutung //kann// mit (Schmier-)Blutungen in der Frühschwangerschaft verwechselt werden.

Aber nur, wenn ein Pillenfehler voranging, gibt es ein reales Risiko.

Dann sollte auch bei eingetretener Blutung getestet werden (**18 Tage** nach GV).


Hilfe, ich habe meine Pille vergessen…..
Eine Pille gilt als vergessen, wenn sie mehr als **12 Stunden** nach dem üblichen Einnahmezeitpunkt genommen wird bzw. mehr als **36 Stunden zwischen zwei Pillen** liegen.

**Dann gilt:**

//Vergessen in der ersten Einnahmewoche (Pille 1-7)//

Hier ging die einnahmefreie Pause voraus, **es besteht ein Risiko**.

Die folgenden sieben Tage muss **zusätzlich verhütet** werden, die vergessene Pille sollte nachgenommen werden.

Gab es kurz vor der vergessenen Pille Verkehr, kommt als Notfallverhütung die "Pille danach" (UNOFEM oder Levogynon) maximal bis **72 Stunden danach**, außerdem die Kupferspirale bzw. Kupferkette (Gynefix) bis **5 Tage** danach in Frage.

Lass dich von deinem Arzt beraten.

//Vergessen in der zweiten Einnahmewoche (Pille 8 -14)//

Es gingen mindestens sieben Pillen voraus, mindestens sieben weitere folgen.

Eine vergessene Pille vermindert den Verhütungsschutz **nicht**, sollte aber trotzdem nachgenommen werden, um Zwischenblutungen zu vermeiden.

//Vergessen in Einnahmewoche 3 (Pille 15-21)//

Um den Schutz zu erhalten, gibt es **zwei Möglichkeiten**:

Vorzeitige Pillenpause, der Tag der vergessenen Pille zählt als erster Pausentag, Wiederbeginn der Einnahme nach sieben einnahmefreien Tagen

**oder**

Anhängen eines Blisters, mindestens aber von sieben Pillen nach der vergessenen.

**Quellen:**u.a.

[[http://www.profamilia.de/article/show/10153.html www.profamilia.de/article/show/10153.html]]

[[http://www.valette.de www.valette.de]]

[[http://www.pille.com www.pille.com]]


Wann habe ich einen Eisprung, wenn ich die Pille vergesse?
Ein Eisprung erfolgt im Allgemeinen nur nach Pillenfehler.

Leider lässt sich der Zeitpunkt nicht vorhersagen oder berechnen.

Ein Eisprung wird aber wahrscheinlicher, wenn der Fehler dicht an der Einnahmepause vor Woche 1 lag oder wenn mehrere Pillen vergessen werden/nicht wirken.

Sicher ist lediglich, **dass nach sieben korrekten Pilleneinnahmen der Schutz wieder besteht.**


copyright by buddleia

1

Und noch was, wenn ihr die Pille vergesst dann nehmt doch ein Kondom oder sonst was.

2

Mir ist gerade mal aufgefallen, dass du in keinem Thread mal ne nette Antwort gegeben hast!!! Nee... sofort losmotzen!!!

Ich gehöre eigentlich nicht hier her... wollte nur ne Diskussion von ner Freundin verfolgen!!! Hier geht es ja noch schlimmer zu als im Ss-Forum... Unglaublich!!!

3

Da sagst du was @ CHAOS

5

nenne mir bitte berspiele bevor du behauptest ich sei nicht nett. Ich habe meißtens immer die Fragen beatwortet und nur weil ich meine eigene Meinung dazu abgebe bin ich nicht nett? Liegt im Auge des Betrachters.

weitere Kommentare laden
4

Hach, endlich mal fundierte Aussagen.

6

Meinst du das ernst oder ist es ironisch gemeint?

15

Ich meine das ernst. Ich hoffe, wenigstens ein paar der ängstlichen Mädels liest sich das durch. Befürchte aber, dass das nicht so sein wird.

11

Schön und gut das du dir so viel mühe machst das alles zu schreiben, aber seien wir mal ehrlich, die Mädels hier werden sich das nicht wirklich durchlesen. Viele sind einfach zu bequem selbst zu denken oder mal die BPZ ihrer Pille zu lesen (da steht auch alles drin was man wissen muss!).
Es ist für viele einfach bequemer hier ihre Frage zu posten und sich locker in den Sessel zurück zu lehnen und auf antworten zu warten die einen dann nur so zufliegen ohne groß selbst darüber nachzudenken oder sich damit groß zu beschäftigen, da es immer wieder welche gibt die so gutmütig sind ihre Fragen zu beantworten, die sie sich selbst auch ganz leicht beantworten könnten, wenn sie nur mal etwas ihr Hirn benutzen würden.

Machen wir uns nichts vor, dein Thread wird hier untergehen wie jeder andere auch, was ich echt schade finde.

Mich ärgert das auch immer das die Leute (einige hier) einfach zu faul sind mal ein bisschen in der PB zu lesen und selbst mal was für ihr Tun machen.
Wir (die die antworten) sind nicht verpflichtet zu antworten, allerdings kann man uns auch nicht verbieten zu antworten egal was wir schreiben.

Meistens sind die FS eingeschnappt wenn man sie freundlich darauf hinweißt, das sie doch mal in den BPZ schauen soll oder wie es eben die Situation bedarf. Und wenn man hier viel unterwegs ist, dann hängt einem das freundliche helfen zum Halse raus, aber man kann sich dennoch nicht verkneifen, mal ironisch oder mit freundlichen Nachdruck darauf hinzuweisen selbst nach zulesen und selbst nachzudenken. Dann wird man immer gleich als Böse bezeichnet nur weil man helfen will.
Und dann wird gesagt, "na wenns dich nervt, dann schreib doch nicht"
Tja wenn das jeder so machen würde, bekämen die Faulen Personen da hinter dem Monitor sitzen ja keine Antworten und das Forum wäre voll mit unbeantworteten Threads weil keiner mehr Lust hat, solche Fragen zu beantworten. Oder wie seht ihr das?

12

Finde ich gut, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, schließe mich aber Kati-catie an. Ich fürchte, der Thread wird von denen, die es betrifft nicht gelesen.

Manchmal kommt es mir so vor, als hätte man einen Sprung in der Platte, wenn man immer wieder erklären muss, dass die Pille (hoffentlich) den ES unterdrückt und selbst wenn nicht, dass dieser ES Kalender bei Pillenanwenderinnen sinnlos ist. Bei Nicht-Pillenanwenderinnen meiner Meinung nach auch aber gut, darüber könnte man sich streiten aber wer will das schon. ;-)

LG
M

14

Ja, ich hab auch schon gefühlte 10 000 Mal hier geschrieben "Du kannst nicht während der fruchtbaren Tage die Pille vergessen haben weil ..."#gaehn

Was den Eisprungkalender bei Nicht-Pillenanwenderinnen angeht, muß ich Dir aber widersprechen, ich bin damit (und ohne Tempimessen o.ä.) zweimal schwanger geworden.

16

Deswegen ja auch "könnte man sich streiten". Bei mir würde das voll daneben gehen - in beide Richtungen. #schein

weitere Kommentare laden
13

PS: Das ist meiner Meinung nach ebenfalls eine sehr informative Seite:

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_pille-pille_66.html

18

Danke Mädels für eure positiven Rückmeldungen zu dem Thread. Mir ist gestern einfach der kragen geplatzt als ich auch noch blöd angemacht wurde nur weil ich meine Meinung gesagt habe.

Top Diskussionen anzeigen