Pille, Schleimpfropf, Schwanger?

Ich habe diesen Zyklus nach Pillenpause meine erste Pille (Minisiston) zwei Tage zu spät eingenommen. Also statt am 04.02.09 habe ich sie am 06.02.09 genommen und somit meine Pillenpause von 7 auf 9 Tage verlängert... Am 07.02.09 hatte ich dann einen glasigen, geleeartigen Schleimpfropf am Toilettenpapier, also am 9.ZT. Diesen kenne ich eigentlich nur aus meiner Zeit, in der ich keine Pille genommen habe... Am 09.02. und am 10.02. (oder 11.02. - bin nicht mehr sicher) hatte ich Geschlechtsverkehr mit meinem Partner.

Vorgestern, 16.02.09, haben meine Brüste begonnen zu schmerzen, seitliche Druckempfindlichkeit und innerlich unter den Brustwarzen bei Berührung. Sie fühlen sich auch etwas größer an. Außerdem hatte ich in der Nacht vom 16.02.09 zum 17.02.09 menstruationsähnliche Unterleibsschmerzen.

Ist es möglich, dass ich jetzt schwanger bin oder sind das Anzeichen eines Eisprungs, der "erst" 9 Tage nach Abgang des Schleimpfropfens passiert ist?

Was soll ich nun machen? Die Pille umgehend absetzen? Kann die bei einer eventuellen Schwangerschaft dem Kind schaden?

Was meint ihr?

Liebe Grüße, maily.

1

Ich würde die Pille weiter nehmen und noch diese Woche zum FA gehen. Solltest Du schwanger sein, müsste dieser es per Bluttest schon nachweisen können.

LG
M

Top Diskussionen anzeigen