Schwanger trotz Periode???

Hallo ihr Lieben.
Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Und zwar hab ich folgendes Problem: ich nehme die Pille (immer regelmäßig und pünktlich),musste aber neulich für 10Tage Augentropfen nehmen. Ich war so naiv zu zu glauben,dass diese lokal im Auge wirken u nichts mit der Pille zu tun haben. Hab die Packungsbeilage gleich entsorgt.
Nun war es aber so,dass ich mich plötzlich richtig schwanger fühlte,ich hatte ein Ziehen im UL, als müsste ich die Mens sofort bekommen (waren aber noch ca 11Tage bis dahin),war ständig müde,mir war übel und schwindelig...kurz gesagt,es erinnerte mich alles an meine erste Schwangerschaft und mein Bauchgefühl sagte: eindeutig schwanger!!!
Ich war mir so sicher,dass ich einen Test machte (allerdings keinen Frühtest),aber der war negativ. Schaute im Internet nach den Augentropfen u fand heraus,dass es sich um Antibiotika handelt,dass man zb während einer bestehenden SS nur im Notfall nehmen sollte,was ja bedeutet,dass sich diese doch im Körper verteilen,oder?? Zur Pille stand dort nichts.
Ich nahm die Pille noch zu ende und wartete darauf,dass die Mens ausbleibt. Allerdings bekam ich super pünktlich meine Abbruchsblutung. Doch es war alles anders. Es handelte sich eher um dunkles Blut,die Periode war viel,viel schwächer (zusammen genommen vielleicht ein voller OB) und auch kürzer (2,5 statt 5Tage). Nach diesem "Geschmiere" machte ich wieder einen Test,aber wieder negativ.
Nun bin ich mitten im darauffolgenden Zyklus und denk ständig,irgendwas stimmt da doch nicht. Vielleicht kann mir jemand vo euch von ähnlichen Erfahrungen berichten.
Meint ihr,es wäre möglich trotz Minimalblutung schwanger zu sein?
War das vielleicht eine Einnistungsblutung (aber an Tag29???)?
Hätte ich den Test besser noch später machen müssen? oder mach ich mch hier grad richtig lächerlich???
Ich würde jetzt auf die nächste Mens warten und wenn diese sich erneut so seltsam verhält zum FA gehen.
Freue mich auf eure Antworten!

1

Hallo!

lokal angewendete Antibiotika stören die Pillenwirkung nicht!
Also keine Angst. Wenn die Tests negativ waren, werden deine Beschwerden wohl vom "verrückt-machen" kommen.

Zur beruhigung mach einfach noch einen Test und/oder geh zum FA und schilder ihm deine Bedenken.

Eigentlich sollte aber ncihts passiert sein :-)

lg, Franzi

2

hi
nun,es ist sehr unwahrscheinlich,aber es besteht eine winzige möglichkeit,dass du #schwangerbist.
die augentropfen werden über deinen blutkreislauf "entsorgt" (hoffe,das stimmt jetzt,hab das auch nur von hörensagen#schein) und könnten so-rein theoretisch -die pille ausser kraft setzten.
wenn du die pille nimmst,kommt es fast immer zu einer abbruchblutung,auch wenn du #schwangerbist.
dunkles blut spricht für altes blut-also die anzeichen würden auf eine ss hindeuten.
mach am besten nochmal einen test!
viel glück
#klee
noramarie

3

Darüber hab ich auch schon nachgedacht. Also,dass ich eigentlich schwanger sein könnte u das bisschen Blut nur kam,weil ich eine Pillenpause hatte.
Ist hier jemand,die trotzdem jedesmal die Mens bekam,obwohl sie schwanger war??? Und wie habt ihr den kleinen Untermieter dann entdeckt???
Aber wenn es tatächlich so wäre,wieso war der Test nach der Mens negativ???

4

Hallo ich glaub oder hoffe das ich dich jetzt etwas beruhigen kann also als ich mit meiner ersten Tochter inzwischen (7Jahre alt). Wie ich mit ihr schwanger wahr habe ich es erst garnicht bemerkt hatte meine Mens damals noch bis zum 3.Monat und mußte damals zum FA Routine untersuchung und da wurde es festgestellt das ich schwanger bin und da war ich aber schon anfang 15.Woche von daher kannst du trotz deiner Mens auch schwanger sein war bei mir ja damals auch so.Und ich hoffe ich konnte dir da etwas weiterhelfen.Und wenn nicht dann lasse es von deinem FA abklären dann weißt du es sicher .#herzlich

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen