Ich war unvorsichtig und habe absolute Angst vor der Konsequenz

Hallo Ihr da draußen..

ich habe es ja schon im Betreff genannt.. Ich muss es mir nun iregndwie von der Seele schreiben, da ich echt verzweifelt bin..

Ich hatte am WE unverhütet GV gehabt.. Nicht weil ich mir unbewusst ein Kind wünsche, denn ich habe eine Tochter, bin alleinerziehend, sondern weil ich in so eine blöde Situation gekommen bin und einfach nicht mehr nachgedacht habe. Ich habe mich hinreissen lassen ohne mir bewusst zu sein, dass ich nicht verhüte momentan.
Ich hab am nächsten Tag sofort nachgesehen, zwecks fruchtbare Tage etc. Da ich einen absolut regelmässigen Zyklus habe udn quasi meine Uhr danach stellen kann, fiel mir alles runter als ich feststellen musste, dass ich genau an meinen fr. Tagen Sex hatte. Genau genommen, 3 Tage vorm Eisprung.

Das Problem an der Sache ist, wie oben schon kurz erwähnt, ich bin bereits Mama von einer dreijährigen süßen Maus, lebe aber alleine mit ihr.
Ich liebe diesen Mann, aber wir sind nicht zusammen. Werden wir auch niemals sein. Er wird in zwei Tagen wieder im Ausland leben und ich steh hier... ich kann dieses Kind nicht bekommen, sollte es so sein. Ich bin nicht für Abtreibung.. und ich hätte nie gedacht, dass ich auch mal in so eine besch.. Situation komme. Und nun dass..

Meine Frage.. was für Möglichkeiten, außer das ich abwarte, einen Test mache und dann den Abbruch vornehme, habe ich denn noch?? Ich hab da mal was von einer Abtreibungspille gehört??? Hat jemand ERfahrung damit??

Ich danke Euch fürs "zuhören" und ich hoffe, ich krieg hier sachliche Antworten.. weil dass ich dumm war, weiss ich nun selbst!"!!!

Ich danke euch.

1

Auch die Abtreibungspille ist eine Abtreibung, also da müßtest Du genauso warten, Test machen, Beratungsgespräch etc.

Du hättest bis zu 72 h nach dem ungeschützen Sex die "Pille danach" nehmen oder Dir bis zu fünf Tage danach noch schnell die Spirale einsetzen lassen können, aber dafür ist es ja jetzt leider zu spät, wenn es am Wochenende passiert ist ... ich weiß, das nützt Dir akut nichts mehr, aber man sollt es wissen, falls noch mal so eine Panne vorkommt.

Jetzt bleibt leider nur Abwarten, ich drücke Dir die Daumen, daß nichts passiert ist!#klee

5

Danke für Deine Antwort.

2

hallo,

deine situation kommt mir leider genau von mir bekannt vor. ich hatte am we auch sex, zwar mit kondom, aber das is geplatzt, sodass ich jetzt genauso wie du so unsicher bin. ich hab nachgeschaut und bei mir müsste es ca. 3-4 tage vorm eisprung gewesen sein.

ich hab zwar noch kein kind, bin aber genau wie du mit dem mann nicht zusammen und nun verzweifelt. ich grübel schon nach, was ich machen würde, sollte ich echt schwanger sein. ich hätte mal nie gedacht, dass ich darüber nachdenken müsste. aber im moment sehe ich auch eher den weg, dass ich das kind nicht bekommen kann.

ich liebe den mann nicht (sondern seinen bruder :( mit dem ich nicht zusammen bin und das das erst recht dumm war, weiß ich auch). es war ne menge alkohol im spiel, aber das soll auch keine entschuldigung sein. leider kann ich es eben nicht rückgängig machen und ich hoffe einfach, dass der gv ohne folgen geblieben is.

ich wollt dir einfach sagen, dass du mit deiner situation nicht allein bist und ich wünsch dir genau wie für mich, dass wir mit dem schrecken nochmal davon gekommen sind!!

danke!

6

Ojeee.. das is natürlich auch keine bessere Situation.. Aber so blöd es doch auch klingt, irgendwie ist ein besseres Gefühl zu wissen, dass man nicht allein ist.

Ich drück Dir auch sämtliche Daumen, dass nichts passiert ist und Du nicht erstmal in die Lage kommst, eine solche gravierende Entscheidung treffen zu müssen...

Fühl Dich gedrückt.

7

hey,

danke für deine netten worte. ja irgendwie tut es gut, dass man nicht allein in der lage ist.

hab zwar auch mit meiner besten freundin drüber geredet. aber die kann gar nicht verstehen, wie es so weit kommen konnte. und macht mir eher vorwürfe.

dass wir beide ja blöd waren, wissen wir ja. da brauchen wir ja jetzt nicht noch dumme kommentare und vorwürfe.

ich hoffe echt, dass wir beide nochmal glück hatten. ich kann auch deine beweggründe, warum du das kind nicht bekommen könntest, sehr gut verstehen! ich hätte ebenfalls keinen vater dazu und ganz ehrlich, allein schaff ich das nicht.

dir wünsch ich alles gute und vielleicht schreibst ja hier, wie es dir ergangen ist!

liebe grüße

3

Hallo, liebe Verzweifelte,
es ist gut, daß Du Dir Deine Verzweiflung von der Seele schreibst. Wir Frauen brauchen dies manchmal, daß uns jemand zuhört und dann sind wir immernoch in der gleichen Situation, aber sie erscheint trotzdem leichter und heller.
Du hast Angst verurteilt zu werden, dies wird bei mir nicht geschehen. Denn dazu gibt es einfach keinen Grund. Fühl Dich mal herzlich von mir gedrückt.
Du quälst Dich gerade damit herum, daß die Möglichkeit besteht, daß Du schwanger bist. Dies ist tatsächlich eine ziemliche Anspannung, wenn man nicht hü und nicht hot weiß. Darum ist es sicher gut, Du machst zum baldmöglichsten Termin einen Test.
Du bist bereits Mutter einer 3jährigen Tochter. Wieso wäre da kein Platz für ein weiteres Kind? Deine Tochter würde sich sicher über ein weiteres Geschwisterchen freuen.
Das wertvollste was mir geschenkt wurde, sind meine Geschwister, denn dies sind Beziehungen, die in der Zukunft da sind.Du bist die gemeinsame Mutter dieser Kinder, wer der Vater ist spielt keine Rolle. Wir leben nicht mehr im letzten Jahrhundert. Du hast Deine Maus über alles lieb, und da bist Du auch alleinerziehend. Einen Mann zu lieben, und er geht wieder ins Ausland, muß doch nicht automatisch bedeuten, daß Du das Kind nicht bekonmmen kannst? Denn das Kind ist ein einzigartiges Orginal. Und es würde in Dir heranwachsen. Es wäre Deine 2. Schwangerschaft und die Familie würde etwas größer. Natürlich bringt ein 2. Kind mehr Arbeit und Streß mit sich, aber auch mehr Liebe, Freude und Glück.Du hast mit Deiner Maus schon viele wertvollen Erfahrungen gesammelt. Unterschätze diesen Erfahrungsschatz nicht. Deine Große ist schon so groß, daß sie Dir sicher bei manchem Handgriff helfen könnte. Die älteren Geschwister übernehmen dann häufig auch den Job zu sagen: dies geht, und dies geht gar nicht...
Du bist nicht für Abtreibung, dann mußt Du Dich jetzt auch nicht mit diesem Gedanken auseinandersetzen. Investiere Deine Kraft dann lieber in die Frage, wie kann mein Leben, in Zukunft mit 2 Kindern aussehen. Denn es scheint eine Grundsatzüberzeugung zu sein. Und gegen eine Grunsatzüberzeugung zu verstoßen kann für Jahre Deines Lebens sehr schmerzhaft sein. Und es könnte sein, daß Dir die Aufarbeitung der körperlichen und psychischen möglichen Nebenwirkungen mehr Kraft kosten, als ein weiteres Kind großzuziehen.
Es mag Dir nicht als das perfekte Leben vorkommen 2 Kinder ohne Vater großzuziehen, aber wer von uns hat das perfekte Leben und trotzdem genießen wir es in vollen Zügen.
Es gibt die Abtreibung mit Mifegyne, Ausschabung und die Absaugmethode. Unter diesen Begriffen kannst Du googeln. Jedoch kann ich persönlich keine Abtreibung smethode empfehlen. Denn alle 3 Methoden haben eine Gemeinsamkeit: es könnte für Dich zu einer Verlusterfahrung werden.
Laß mal wieder was von Dir hören.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

4

Hallo Salida-del-sol,

ich möchte Dir zuerst einmal herzlichst danken für Deine Antwort. Du hast das sehr schön geschrieben und im Grunde hast Du mit fast allen PUnkten recht.

Aber der Punkt ist nunmal, dass ich mich nicht in der Lage sehe, ein zweites Kind alleine gross zu ziehen und das wieder ohne den dazugehörigen Daddy. Das kann ich nicht und auch wenn es egoistisch klingt, ich möchte das auch nicht.
Ich habe darunter gelitten, dass meine Tochter ohne Papa gross wird. So wie es eben sein sollte. Sie musste und muss immer noch viel verzichten. Warum sollte ich das bewusst wieder einem Kind antun?? Und meine Tochter hat oft darunter gelitten was sich auch immer ausgewirkt hat auf ihr Verhalten. Das kann ich kein zweites Mal mehr.

Trotzdem. Hätte ich vielleicht nicht schon mal so ne "schlechte" ERfahrung gemacht, würde ich nun evtl. anders denken und entscheiden.

Außedem kommt noch mit hin zu, dass dieser Mann, von dem das Kind dann wäre, im grunde alles abgebrochen hat, ich nicht weiss wo er genau lebt.. kenne nur das Land. Ich könnte nur e-Mail Kontakt wenn überhaupt noch zu ihm aufnehmen.. Was sind denn das für Voraussetzungen???

Ich wünschte, dass alles wäre anders.. Dann wäre ein zweites Kind herzlichst willkommen!
Danke für Deine lieben Worte.

8

Hallo, wie beruhigend, dass es noch mehr Frauen so geht wie mir....hatte am Wochenende ungeschützten Gv mit einem tollen Mann, wir sind aber nicht zusammen, leider...habe eine 5jährige Beziehung hinter mir, ganz frisch,und war das erste mal seit der Trennung weg. Habe dann Anfang der Woche festgestellt, dass ich am WE meinen ES hatte...könnte schreien vor Wut, Trauer, Ärger...habe seit gestern ein Ziehen im Unterleib und meine Brüste spannen ständig. Geht das überhaupt so schnell? Ich bin schon Mama von einem 8jährigen, und es gibt im Moment keinen ungeschickteren Zeitpunkt zum schwanger werden :-(
habe nächste Woche einen Termin beim FA und weiß nicht, was ich hoffen oder befürchten soll...ziemliches Chaos....

9

hey du arme, lass dich erstmal feste drücken!! wie gesagt, ich weiß, wie du dich fühlst. ich hab seit der besagten nacht auch ständig irgendwelche anzeichen an meinem körper entdeckt und gespürt. ich glaub, da wir doch ziemlich angst haben / hatten, schwanger zu sein, bildet man sich doch ziemlich viel ein. hab auch so ein ul-ziehen gehabt und brüste haben gespannt und waren sehr empfindlich. und ich will dir mut machen, denn ich hab meine mens vor drei tagen bekommen! zwar eigentlich viiieeel zu zeitig, aber is mir egal. mens is da und das heißt ja dann auch, dass ich nicht schwanger bin. war echt noch nie so froh, die mens zu haben!

ich wünsch dir echt alles gute und drück dir feste die daumen, dass es nochmal so ausgeht wie bei mir!! #pro #pro # pro

Top Diskussionen anzeigen