Brauche dringend Rat, weiß nicht, was ich denken/machen soll - Lang

Hallo Zusammen,
ich habe ein "kleines" Problem. Zu meiner Vorgeschichte: Ich bin 25, habe bereits 2 Kinder (3 und 2 Jahre alt) aus meiner gescheiterten Ehe und habe seit 2 Monaten einen neuen Partner. Ich nehme schon über 7 Monate die Pille Leios. Aufgrund von Depressionen (welche sich während meiner Periode verschlimmern) nehme ich öfters 2 Pillenstreifen nach einander (also ohne Pause), damit mich die Depressionen nicht wieder ans Ende bringen.

Am 1.12. hatte ich den ersten tag meiner letzten Mens und habe am 5.12. einen neuen Pillenstreifen angefangen. Ab dem 8.12. bis 11.12. hatten wir alle (also die kinder, mein freund und ich ne Magen-Darm-Grippe/ich nur am 11.12. - habe die Pille trotzdem genommen.) Nun ist es aber so, dass ich am 12.12. eine Pille vergessen hatte, das aber erst am nächsten Abend bemerkt hatte (nehme sie sonst immer gegen 22.00 Uhr). Also waren mehr als 12 Stunden rum, habe die vergessene Pille trotzdem mit der fälligen Pille eingenommen. Ich hatte allerdings am 12.12. ungeschützten GV mit meinem Partner. Ich weiß, man sollte immer auf Nummer sicher gehen und am Besten doppelt verhüten, wenn man unter Stress steht. (Kinder krank, Depressionen, Anti-Depressiva, Stress mit dem Vermieter wegen diversen Sachen) Bitte keine Vorwürfe deswegen, ich mache mir selbst schon genügend davon.
Im Prinzip habe ich dann ja 2 Pillen nicht eingenommen und dazu dann noch ungeschützten GV. Am 17.12. hatte ich eine minimale Schmierblutung (nur ein paar Tropfen bei einem Toi-Gang). Könnte das eine Einnistungsblutung gewesen sein? Ich hatte sonst niemals eine Zwischenblutung und ich nehme die Pille schon über 7 Monate. Seit 2 Tagen habe ich ständig Träume von einer Schwangerschaft (das hatte ich bei der SS mit meiner ersten Tochter auch). Ich habe letzten Freitag mit meinem Freund darüber gesprochen. Ich soll mir nicht so viele Gedanken machen, aber wenn ich schwanger sein sollte, dann möchte er, dass ich abtreibe, da wir ja erst so kurz zusammen sind und er durch seinen Job nicht anständig für mich und 3 Kinder sorgen könnte.
Ich habe eine Fehlgeburt (kurz vor der SS mit meiner Jüngsten) gehabt und musste eine Ausschabung an mir durchführen lassen. Das tat mir damals ja schon weh. Von daher denke ich nicht, dass ich es psychisch überstehen würde das Baby umzubringen, wenn ich wirklich schwanger bin. Ich meine, es kommt doch immer alles anders, als man es plant und ich denke, dass wir das schaffen könnten, wenn wir es wirklich wollen.

Nun wüsste ich gerne mal eure Meinung dazu, da ich mir nicht sicher bin, ob ich wirklich schwanger sein könnte und, wie ihr in meiner Situatione handeln würdet.
Da ich die Pille ja sonst immer 2 Monate durchgängig nehme, kann ich nicht mal sagen, wann ich NMT haben müsste. Ich habe 2 10er-Frühtests hier, aber ich traue mich nicht sie zu machen, da ich ja zu früh testen könnte.

Verzweifelte Grüße WhiteWolf

1

Hallo. Musste mir die daten erstmal 3x durchlesen und ich will dir auch ganz bestimmt keine angst machen, aber ich denke schon, dass du schwanger geworden sein KÖNNTEST.....also rein von der theorie her....LR war am 1.12., am 11.12. hatteste magen-darm, also dann vermutlich auch durchfall, oder??? heisst, vom 11.12. die pilleneinnahme war dann vermutlich wirkungslos und wenn du den ES schon ein wenig früher hattest, vielleicht schon nach 11 oder 12 tagen dann würde das genau passen..und 2 pillen nehmen, das ändert nichts an der wirkung, also das kannste dir dann sparen. aber wie gesagt, dass is echt nur theoretisch, nur weil man vielleicht am ES GV hatte, heisst das ja nicht automatisch, dass auch eine schwangerschaft eintritt. und das du eine ganz mini blutung hattest, dass kann auch davion kommen, weil du die pille vergessen, bzw zu spät genommen hast. und für einen SST isses jetzt noch zu früh, du bist ja grade am 22. ZT..hm aber was ich nicht verstehe, wenn du die letzte mens am 1.12. hattest, dann weisste doch, wann der NMT ist.....Ach so wegen dem durchnehmen, da sollteste dich vielleicht mal mit deinem doc beraten, die leios is ja ziemlich niedrig dosiert und es ist ja nich sinn der sache bei den 21 tages pillen das man die durchnimmt. wenn die depressionen wirklich wegen eines hormonmangels oder so hervorgerufen werden u.a. dann sollteste vielleicht lieber eine pille nehmen, die man sowieso 28 tage durchnimmt.....so jetzt hab ich soviel geschrieben, hoffe du steigst durch, wenn fragen sind, schreib mich einfach an.....drück die daumen

2

Danke für deine schnelle Antwort.
Theoretisch sehe ich das genauso mit dem "ich könnte schwanger sein". Deshalb mache ich mir ja solche Gedanken. Bei meinen bisherigen SSen hat es nie lange gedauert, bis ich schwanger wurde, maximal beim 2ten Ü-Zyklus. Daher sagt mir fast jeder, dass ich sehr fruchtbar bin und darum mache ich mir solche Sorgen.
NMT kann ich eben wegen dem Durchnehmen nicht genau bestimmen, da ich ja nicht sagen kann, ob ich während der Pillenpause bei nur 21tägiger Einnahme meine Abbruchblutung bekommen würde.
Ich nehme extra eine Pille mit niedrigem Hormoninhalt, weil ich auf höherdosierte Verhütungsmittel mit extremen Gewichtszunahmen reagiere und ich ungerne wie ein Hefeteig aufgehen möchte.

3

da bin ich nochmal. leider isses ja auch grade so, dass man sehr fruchtbar ist, wenn man mal eine pille vergisst....naja das mit dem "sehr fruchtbar" is ja auch so ne sache, nur weil es 2x schnell geklappt hat, muss das ja wieder gar nichts heissen. hm also für einen isses ja eigentlich noch zu früh, aber wenn der GV wo es hätte passieren können am 11 oder 12 war dann könnte man einen bluttest machen lassen, der würde anzeigen, wenn da was is...aber jetzt über die feiertage ghets natürlich auch wieder nicht. auch wenns doof is, du musst wohl noch bis nächste woche warten und dann drauf gefasst sein, dass der test positiv sein könnte. sehr verträglich is die pille Cerazette, die nehmen einige unserer patientinnen und die sind sehr zufrieden. und falls du erstmal nicht schwanger werden willst, kann ich die dreimonatsspritze empfehlen..wenn ich fragen darf, haste die depressionen denn im griff wenn du die pille durchgängig nimmst?? ach ja ok, jetzt kapier ich das mit deinem NMT auch, du wolltest die pille also wieder durchnehmen, oder?? klar, dann kannste den NMT ja nich wissen. kannst dich ja mal melden, wie dein test ausgegangen is..ich drück ganz dolle die daumen, dass alles gut gegangen ist

weiteren Kommentar laden
5

Hallo, liebe WhiteWolf,
daß Du gerade verzweifelt bist ist logisch. Ich finde es gut, daß du Deine Angst schon mal mit Deinem Freund besprochen hast. Niederschmetternd finde ich jedoch seine Reaktion. Ich persönlich denke, daß kein Mann nachvollziehen kann, was für eine Frau eine Abtreibung bedeuten kann. Was der Mann als kleiner Eingriff betrachtet, kann für Dich tatsächlich ein Eingriff sein, der Dein Leben für mehrere Jahre körperlich und psychisch belasten kann. Du hattest schon einmal eine Fehlgeburt und weißt welche Nöte dies mit sich bringt. Und bei einer Fehlgeburt hat man die Rose der Unschuld in der Hand. Und der Duft dieser Rose hilft einem den erlebten Schmerz zu verarbeiten.
Ich denke wenn Du schwanger sein solltest , wäre es gut mit Deinem Freund darüber zu reden, daß dies ein Schritt ist, denn Du Dir nicht vorstellen kannst. Und es wird sich zeigen, ob er Dir ein wirklicher Freund ist.
Wenn er Dich an diesem Punkt nicht verstehen will, dann ist er Dein nicht wert. Es ist sicher notvoll zwischen Freund und Kind entscheiden zu müssen. Aber das Kind wächst unter Deinem Herzen, somit wäre Dein Kind Dir näher als Dein Freund.
Laß mal wieder was von Dir hören, wenn Du mehr weißt.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

6

Hallo Ihr Lieben.
Also ich habe am 24.12. und am 27.12. getestet, bei Tests waren negativ. Trotzdem sagt mir mein Bauchgefühl etwas anderes. Naja, auf das kann man sich halt auch nicht immer verlassen. Ich werde ja sehen, ob meine Periode kommt oder nicht. Dann kann ich ja sonst Mittwoch nochmal testen.
Hab grade ne riesen Sch***e mit meinem Exmann am laufen und bin nervlich am Ende. Daher kann es ja auch sein, dass meine Periode sich verschiebt.
Lieben Dank für Eure Antworten, ich bin jetzt erst mal im "Allein erziehend"-Forum und muss da mal um Rat fragen, da ich das Umgangs-/Besuchsrecht verweigern will.

Liebe Grüße

WhiteWolf

Top Diskussionen anzeigen