Schwanger....mein Mann redet nicht mehr mit mir!Weiß nicht mehr weiter

Hallo..........

ich habe heute erfahren, daß ich schwanger bin.........trotz Pille. (Bitte unterlasst blöde Kommentare wie zB ich wäre zu doof die Pille zu schlucken und solch ein bullshit!)
Ich bin natürlich total geschockt gewesen als der Test positiv war! Mir wars die letzten Tage desöfteren schlecht, dachte aber ich hätte mich bei meinem Sohn angesteckt. Er hatte eine schlimme Magen-Darm-Grippe!
Aber da meine Mens. ausgeblieben ist, machte ich diesen Test!

Na jedenfalls habe ich es gleich meinem Mann gesagt und er hat echt beschiessen reagiert...................er redet nicht mehr mit mir und ignoriert mich total! Ich bin echt fertig! Er hat mich nur gefragt.........was willst jetzt von mir hören...............
Er wollte ja eigentlich kein zweites Kind mehr, wir haben einen Sohn, er wird am Montag 2 Jahre alt!

Eine Abtreibung kommt für mich nicht in Frage, solch einen Fehler habe ich in meinem Leben schon mal begangen und würde es auf keinen Fall noch einmal tun!

Ich würde mich aber so gerne über diese Schwangerschaft freuen................kann es aber momentan irgendwie nicht, ich bin nur noch tarurig und die ganze Zeit am heulen!

Wird er sich jemals über dieses Baby freuen?

War jemand schon mal in solch einer Situation?

1

Hallo,
du warst auch geschockt oder bist es noch.
Dein Mann vermutlich auch.
Viele Männer können sehr schweigsam werden, wenn sie etwas bedrückt.
Lass ihm Zeit , bzw. lasst Euch Zeit das Ganze zu verarbeiten.
Ich hoffe doch, dass Ihr in einigen Tagen miteinander reden könnt und Euch auf Euer zweites Wunder freuen könnt.
Ich drück Dir die Daumen!
Gruß Ursula

2

ha! willkommen im Club der wahnsinnigen Ehemänner!
Mein Mann hat 3 Tage gar nichts geredet - dann nicht über die Schwangerschaft - eigentlich hat er sich nicht so ganz gefreut bis das Baby da war!
Dann ist die Liebe gewachsen - und heute? mit 4 Jahren gibt er ihn keine Nacht her - nein sein Schatzibutzimausi könnte ja ohne Papi nicht sein!
Scherzhaft sag ich manchmal schon noch - du wolltest ihn nicht - er schämt sich dann zu Tode!

also - alles ok - bekomm Dein Baby und in 2 Jahren lachst du über deinen dummen Mann und er selber auch!
Versprochen!
Claudi

3

danke für die nette antwort!

hoffe du hast recht..............

............und schon wieder muss ich heulen..................#heul

4

hi tatjana,
lass dich erstmal feste drücken. #liebdrueck
ich denk auch, dass dein mann etwas "unter schock" steht. nimm's ihm nicht übel. vielleicht weiß er einfach nicht, was er sagen und denken und fühlen soll. wenn er die überraschung verdaut hat, wird er bestimmt wieder mit dir reden. :-) vielleicht meint er sein schweigen gar nicht als ignorieren. vielleicht fühlt er sich mit der situation grad überfordert oder eben total überrumpelt. und weil er dich heulen sieht, fragt er sich vielleicht, warum, ob es an ihm liegt etc. und traut sich nichts zu sagen, oder weiß nichts zu sagen oder weiß nicht, was du hören möchtest. ich denke, dass er sich über den zwerg freuen wird. lass dir und ihm zeit, die überraschung zu verdauen. und fang ruhig schon an, dich über die schwangerschaft zu freuen - dein mann kann ja auch später noch mit einstimmen. aber baby freut sich bestimmt, wenn du dich jetzt schon freust. #freu
kopf hoch! wünsch dir viel kraft und dass du dich bald zusammen mit deinem mann auf das baby freuen kannst!
glg, evi #herzlich

5

hallo tatjana
oje,dass ist nicht so toll gelaufen!
es ist halt auch für deinen mann erstmal ein schock...er wollte kein zweites...jetzt kriegt es es aber.
klar,wenn es trotz pille passiert,ists auch nicht deine schuld.vielleicht denkt er aber,du hast ein bisschen"nachgeholfen?"du wolltest ja ein zweites,er nicht.
sei mir nicht böse jetzt,dass ist kein angriff auf dich,aber es gibt halt genug fälle,wo es angeblich "trotz pille" passierte,in wahrheit aber hat frau einfach mal heimlich die pille weggelassen.und das wird vielleicht jetzt deinem mann auch im kopf rumgehen.
am besten ist,du lässt ihm einfach zeit.
natürlich ist es kein guter beginn deiner #schwanger,und natürlich auch schade, aber die meisten männer kriegen sich wieder ein und dann wird es sicherlich noch toll werden für euch!
also,lass den kopf nicht hängen!
#herzlich
noramarie

6

bei mir war es ganz genauso. Bin auch trotz Pille schwanger geworden und mein Mann wollte das Kind auch nicht. Leider habe ich das Würmchen verloren.

Heute ist unsere Maus 7 Monate alt und sie bekommt bald ein Geschwisterchen und hat den tollsten Papi der Welt.

Manche Männer brauchen ein bisschen länger Zeit sich an den Gedanken zu gewöhnen Papa zu werden.

Aber Du wirst sehen, wenn Dein Bauch wächst und er das Zwerglein von aussen spürt wird er sich auch freuen.
Drück Dir die Daumen....

7

Lass dich mal #liebdrueck

Als ich mit Manuel Schwanger geworden bin, war die reaktion von meinem Freund genauso! Wir waren damals noch nicht lang zusammen und er grad erst 18 Jahre und ich 23 #schock. Er hat mit mir zwei Wochen nicht gesprochen, nur über belanglose sachen aber nie über das Baby. Für mich war klar das ich das Baby bekomme. Mit oder ohne ihn!

Seine Meinung hat sich erst geändert als ich nach zwei Wochen mit dem ersten US Bild nach hause gekommen bin. Beim zweiten FA Termin habe ich ihn einfach mitgenommen und als er das Herzchen auf dem Monitor flackern sah, da war das Thema "ich will das nicht" erledigt. Mittlerweile freuen wir uns auch auf nummer 2.

Lass deinem Mann ein bisschen Zeit. DU musst in allererster Linie entscheiden was du willst. DU bist die jenige die mit der entscheidung ein Leben lang zurecht kommen muss und wenn du sagst das du keine Abtreibung willst dann schaffst du das auch! Selbst dein Mann kann nichts von dir verlangen was du nicht willst.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles gute. Ich hoffe das du dich bald über deine SS freuen kannst.

LG Tanja mit Manuel (15 Monate) + Krümel 10.SSW

8

Hallo, liebe Tatjana2302,
Dein Schock über einen positiven Schwangerschaftstest kann ich nachvollziehen. Daß es Dir da erst mal den Boden unter den Füßen wegreißt einfach weil Du merkst, da hat sich jemand völlig ungefragt eingenistet. Da stellt jemand Deine Lebenspläne auf den Kopf. Aber weißt Du Kinder passieren nicht so einfach, sondern Kinder sind eine Liebeserklärung. Da hat ein Kind gesagt:"Da will ich hin, dies soll meine Mutter sein." Klar ist diese stürmische Art von Liebeserklärung erst mal schwierig.Jedoch ist es eine Liebeserklärung. Aber ich finde es schön, daß für Dich eine Abtreibung nicht mehr in Frage kommt.
Laß Deinem Mann jetzt erst mal Zeit, er muß die Nachricht jetzt auch erst mal verdauen. Kommt auch für ihn sehr ungeplant und man wird auch nicht jeden Tag Vater eines 2. Kindes. Männer verziehen sich bildlich gesprochen in eine Höhle, um ihre Probleme zu verdauen. Je öfters man sie darin stört, desto länger brauchen Männer, bis sie wieder herauskommen.
Wenn er dann wieder aus seiner "Höhle" aufgetaucht ist,
könntest Du mit ihm reden, um ihm zu erklären, was eine Abtreibung für Dich bedeuten würde, und daß sie für Dich nicht in Frage kommt. Du bist traurig und die ganze Zeit am Weinen. Wer um ein ungeborenes Kind weinen kann, der wird auch einen guten Weg finden, dieses Kind großzuziehen. Ich wünsche und denke, daß Dein Mann sich noch hinter Dich stellt, wenn Du ihm etwas wert bist. Aber wenn er hart bleibt, laß Dich nicht zu etwas bewegen, was Du nicht tun kannst. Dann schaffst Du es auch alleine.
Mir sind schon manche Männer begegnet, die anfänglich die Schwangerschaft abgelehnt haben, aber spätestens als sie das Kind zum 1. Mal auf dem Arm hielten, waren sie plötzlich liebevolle Väter. Wenn sie dann plötzlich merken das Kind hat meine Ohrenform oder die Augenfarbe. Da ist noch nicht aller Tage Abend.
Dein 2jähriger Sohn wird sich sicher sehr über das 2. Geschwisterchen freuen. Denn mir wurde als Kind nichts wertvolleres geschenkt, als meine Geschwister. Dies sind Beziehungen, die bleiben in der Zukunft.
Daß Du Dich gerade nicht freuen kannst ist verständlich, denn die Freude ist überschattet von der Angst wie es weitergehen wird.
Aber laß Dich nicht entmutigen und gehe den Weg, den Du für Dich als richtig erkannt hast.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

9

Hallo!

Es tut mir sehr leid für Dich, dass der Beginn Deiner Schwangerschaft so traurig ist.
Sicher wird sich Dein Mann in ein paar Tagen beruhigt haben. Er fühlt sich momentan halt einfach überrumpelt. Aber wenn er sich an den Gedanken gewöhnt hat und sich vorstellt, wie sehr Euer Sohn sich freuen wird, dann siehts bei ihm ischer auch anders aus.
Ich wünsch Euch alles Gute und drück Dir die Daumen, dass alles so läuft, wie Du es Dir wünscht! Lass Dich zu nichts drängen, was Du nicht möchtest!
LG, anca

Top Diskussionen anzeigen