schwanger von affäre- wie soll ich es sagen?

Hallo ihr lieben!
Ich bin schwanger und bin mir nicht sicher ob von meinem Mann oder meiner Affäre.
Wie bringe ich es meiner Affäre bei, dass auch er der vater sein könnte? Oder sage ich es ihm überhaupt?
Er ist zwar sehr kinderlieb und hat auch selbst 2 kinder, aber wir sind nicht mehr gerade gut aufeinander zu sprechen.
Ich hab einfach angst, wie er reagieren würde!
Mein Mann weiß natürlich nix von ihm.
Aber bitte haltet mir jetzt keinen vortrag von wegen Affäre und verheiratet und so! Weiß nämlich selber, dass es nicht richitg war! Aber nun ist es passiert!
#danke

1

das ist eine schwierige situation.aber ich denke er hat schon ein recht zu erfahren das er vater werden könnte

möchte aber nicht in deiner haut stecken,denn auch dein mann wird sicher nicht glücklich sein zu erfahren das noch ein anderer als vater in frage kommt.

aber ich denke da mußt du durch.

wünsche dir viel kraft und erfolg

2

das thema ist hier aber etwas falsch.

5

wieso das denn, sie ist doch schwanger, oder nicht???

und wer kann sich besser in Ihre Situation versetzten, wie wir, die wir gerade schwanger sind???

8

häää#kratz, wieso?

weitere Kommentare laden
3

uhi, heißes Eisen.... na in Deiner Haut möchte ich nicht unbedingt stecken... Will hier aber keinen Vortrag halten.

Würde es an Deiner Stelle schon erzählen. Nicht dass Dein Mann einer von den armen Knöpfen ist, der nach 20 Jahren feststellt, dass sein Kind gar nicht seins ist. Sind ja meistens saublöde Zufälle. Und was Du Deinem Kind damit antun würdest, nicht auszudenken.

Außerdem kann man so am Anfang gleich einen Vaterschaftstest machen und bei Gott - ich drück Dir die Daumen, dass Dein Mann der Papa ist #klee

Ich wünsch Dir alles Liebe und viel Kraft! #klee

4

#schockOh man
naja wenig einsicht zeigst du ja wohl nicht, und wieso habt ihr dann nicht verhütet!?!

Hmm... tja da musst du durch, wenn du schon sowas machst dann musst du auch für das gerade stehen


#contra

10

oh man, ich glaube, sowas kann sie gerade nicht gebrauchen. Sie weiß, dass sie scheiße gebaut hat. Jetzt braucht sie hilfe und keine Standpauken!

13

Ich weiß war ja auch nicht böse gemeint, ich weiß nur das es sehr hart für ihren Mann sein wird ein Mann hat das mit mir auch schon gemacht deshalb diese plötzliche Reaktion

weiteren Kommentar laden
6

Hallo,

bevor Du es der Affäire beibringst würde ich lieber mal ein paar klärende Worte mit deinem Mann sprechen.
Ich finde er hat in erster Linie ein Anspruch auf Klarheit.
Sicher sein kannst Du Dir ohnehin erst nach der Geburt, aber du kannst ihm ja das Kind auch nicht wortlos unterjubeln.

Alles Gute
Babymaus
die immer nicht verstehen kann wie frau nicht wissen kann von wem sie schwanger ist

7

oh mann...
Fair wäre natürlich Deinem Mann alles zu beichten und ihn dann selbst entscheiden zu lassen, ob er noch mit Dir zusammensein möchte.
Das wird zwar hart, aber ansonsten gibts doch keinen Ausweg, oder?
Eine Frage hab ich trotzdem: Warum hast Du beim Fremdgehen nicht verhütet?
viel glück#klee
isa+#ei21.ssw

9

Also ich verstehe nicht, wieso Du Dir zuerst Gedanken über Deine Affäre machst!! #kratz
Ich würde eher Deinem Mann sagen, dass es evtl. nicht von ihm ist. Denke das wäre eher Deine Pflicht

11

Also ich würde es auch dem Ehemann zuerst sagen. Er hat das recht darauf. Du musst dir allerdings im klaren sein, dass er sich vielleicht trennt, wenn er damit nicht klar kommt.

Ich drücke dir ganz doll die Daumen! #klee

12

Das ist hart....
Du hast ja nur 2 Möglichkeiten:
1. Stillschweigen bewahren und nix sagen
2. Die Karten offen auf den Tisch legen und abwarten wie dein Mann reagiert....

Es heißt ja immer Ehrlichkeit währt am längsten, aber ich wüßte nicht, wie ich reagieren sollte. #schmoll

Wenn eure Beziehung/ Ehe noch richtig intakt wäre, wärst du ja wahrscheinlich nicht fremd gegangen... Also fehlt dir ja was oder es hat dir was gefehlt. Meinst du dein Mann kann dich verstehen? Meinst du er bliebe bei Dir?

Top Diskussionen anzeigen