Grade Ausbildung begonnen und nun vielleicht schwanger!

Hallo zusammen. Letzten Freitag (also am 1.8.) hat meine Ausbildung begonnen und nun fürchte ich, dass ich schwanger bin. Mein Freund und ich haben kein Kondom benutzt, da ich das nicht vertrage (verdacht auf Latex-Allergie, meint meine Mutter). Die Pille nehme ich aber regelmäßig und so habe ich mir nicht allzu große Sorgen gemacht. (Kleiner Zusatz: Ich habe mit meiner Frauenärztin ausgemacht die Pille durchgehend, OHNE 1 Woche Pause nach einer Packung, zu nehmen. Dadurch kriege ich meine Regel nicht mehr und habe auch keine Unterleibschmerzen mehr.) Wir schlafen ca. 3-4 Mal die Woche miteinander und nun habe ich seit ein paar Tagen Bauchschmerzen, mir ist Übel und Schwindelig. Ich bin mir nicht sicher, traue mich auch nicht meiner Ma was zu sagen, gehe aber demnächst zur Frauenärztin. Was ich eigenlich fragen wollte, klingt für viele sicher sehr....seltsam. Ich möchte weder das Kind abtreiben, noch die Ausbildung abbrechen. Die zu bekommen war ein Glücksgriff und es ist auch mein Traumberuf. Ich habe mir überlegt, dass ich auch "unbemerkt" schwanger sein kann. Sieht man ja so schön in Filmen. Aber wie kann man den Bauch "abbinden", dass es für das Kind ungefährlich ist und keiner was merkt? Die letzten Wochen kann ich mir ja Urlaub nehmen. Das wäre nicht das Ding.... Geht das mit dem Abbingen überhaupt oder haben RTL und Sat1 sich das nur ausgedacht?

Nur damit keiner jetzt in Sorge um das evtl.-Baby rummeckert: Meine Mutter würde mich unterstützen, da bin ich sehr sicher (ich will nur nicht frühzeitig auf sie losstürmen damit) und sie würde sich 100% auch während ich meine Ausbildung beende um das Kind kümmern. Mein Gott, wenn ich jemand anders wär und meinen Eintrag lesen würde, würde ich mich für bescheuert halten -.-
Ich hoffe es gibt trotzdem jemanden hier, der versucht mir zu helfen, bzw. meine Frage zu beantworten, und mich zu verstehen...

Eure Christkindmaus

1

da du die pille nimmst halte ich es für fast unmöglich.

aber zu deinen aussagen wegen bauch abbinden!
in der hinsicht ganz dicht biste nicht oder?


lg

3

Danke Hexe, besser hätte ich es nicht sagen können... unbemerkt schwanger? So`n quatsch... sowas funktioniert vielleicht bei assozialen Randgruppen oder Leuten die nicht arbeiten bzw keinen Kontakt zur Außenwelt haben...

Aber nun lass uns mal einfach vernünftig rangehen... solltest du Schwanger sein, hältst du bis zum Ende der Probezeit einfach die Klappe und vor der Geburt gehst du 6 Wochen und danach 8 Wochen in Mutterschutz... der steht dir zu... und danach halt ganz normal wieder arbeiten.

Versteh ehrlich gesagt das Problem nicht!? Was für einen Grund der Geheimhaltung gibt es? Außer man möchte das Kind nach der Geburt entsorgen bzw verkaufen... Sorry...

7

bitte bitte ;-)

das was du geschrieben hast deinen letzten satz den hab ich mir gedqacht aber wollte den nicht schreiben

weiteren Kommentar laden
2

Bauch abbinden?!? #klatsch

4

Ich denke auch, dass diese Idee mit dem Bauchabbinden oder Verstecken wirklich keine Lösung ist. #contra
Ich befinde mich garde in einer ähnlichen Situation, bin auch in der Ausbildung und schwanger, aber zum Glück gibt es ja auch noch das Mutterschutzgesetz.
Vielleicht solltest du dir das erst mal durchlesen #pc und dann überlegen wann und wie du deinen Arbeitgeber informierst!!

Aber bevor du dir solche Gedanken machst, klär erst mal ob du tatsächlich schwanger bist! Sonst machst du dich jetzt selber verrückt und es vielleicht gar nicht so!!

5

Ich finde auch, dass es unwahrscheinlich ist dass Du schwanger bist da Du ja die Pille nimmst...

Aber den Satz "Bauch abbinden" fand ich auch echt daneben!! Was meinst Du denn, wie gross ein solcher Bauch in der SS werden kann!?!??

Man bewegt sich dann ja auch ganz anders...

Man kann so eine SS gar nicht verstecken, ich frage mich auch, solltest Du es denn wirklich sein, warum Du es geheim halten willst... wie schon geschrieben, würde ich einfach die Probezeit durchhalten also nichts sagen und dann ganz normal weitermachen, bzw. dann in Mutterschutz gehen etc.

Trotzdem alles Gute, scheinst mit Deinen 16 Jahren noch sehr naiv zu sein... (aber das war ich auch, als ich so alt war)

6

Bin gerade nur zufällig hier gelandet. Zu Deinen Fragen: Es besteht im Falle einer Schwangerschaft eine Pflicht dem Arbeitgeber gegenüber. Also verheimlichen ist nicht. Außerdem bist Du ja dann im Mutterschutz - das ist auch sehr wichtig für Deinen AG.
Aber wenn Du regelmäßig Deine Pille genommen hast, dürfte eh nichts sein. Ich würde die Übelkeit etc. eher auf das Wetter schieben. Lass es trotzdem lieber checken.
Bauch abbinden geht überhaupt nicht! Ein Kind braucht Platz zum wachsen. Und irgendwann wärst Du so rund, da geht das mit dem Verheimlichen echt nicht mehr. Ich habe in meiner VK einen Link zu meiner Homepage - bzw. der von meinem Sohn. Da kannst Du sehen, welche Ausmaße eine Schwangerschaftsmurmel nehmen kann #augen
Mach jetzt erstmal die Pferde nicht scheu und lass Deine FÄ nachschauen. Danach kannst Du ja über alles andere mit Deiner Mutter und Deiner FÄ sprechen.

Lg und alles Gute
July

8

Hallo, liebe Christkindmaus,
Du weißt im Moment noch nicht sicher, ob Du schwanger bist oder nicht. Hast Du die Möglichkeit bei Schlecker oder in der Drogerie einen Schwangerschaftstest zu kaufen?
Denn in der Apotheke ist teuerer. Kannst ja einen empfindlichen Frühtest kaufen. Wenn er negativ anzeigt, kannst Du ja in ein paar Tagen noch einmal einen machen.Denn nichts ist schlimmer
Wann hast Du den Deinen Arzttermin? Ich persönlich würde meiner Mutter auch noch nichts erzählen, zu was das Pferd scheu machen, wenn noch keine Fakten vorliegen. Wann Du dann im Falle einer Schwangerschaft Deine Mutter einweihst mußt Du selbst entscheiden. Da Mütter auch schon mal schwanger waren und die Syntome aus eigener Erfahrung kennen, ist es häufig schwierig dies lange geheim zu halten. Und wenn Du sicher bist, daß Deine Mutter Dich zu 100% unterstützt, macht dies auch wenig Sinn. Natürlich ist es erst einmal eine Überwindung mit ihr darüber zu reden, aber mit einer Mutter kann man sprechen, wie einem der Schnabel gewachsen ist.Und sie ist ja schon einmal darüber informiert das Du Kondome nicht verträgst. Dies macht die Sache dann einfacher. Denn wenn Du weder Ausbildung noch Schwangerschaft abbrechen willst, kann Dir Deine Mutter eine große Hilfe werden. Und da ist es nicht schlecht, wenn man rechtzeitig miteinander planen kann. In meiner eigenen Verwandtschaft ist es so, daß die Großeltern das Kind nehmen, während die Mutter ihrem Studium nachgeht. Vielleicht findet ihr eine ähnliche Lösung. Denn ich finde es sehr verantwortungsbewußt, daß Du mit Kind Deine Ausbildung durchziehen willst. Dies gibt Dir mit Deinem Kind später eine bessere finanzielle Ausgangsgrundlage.
Wenn die Frauenärztin eine Schwangerschaft feststellt, wird sie Dir auch ein Schwangerschaftsattest geben. Dies mußt Du dem Arbeitsgeber geben. Dies hat den Vorteil, ab dem Moment bist Du unkündbar und als Schwangere hat man auch sonst per Gesetz ein paar Vorteile. Es ist also gar nicht notwendig, daß Du Deinen Bauch abschnürst.
Nein, ich halte Dich keineswegs für bescheuert oder ähnliches. Aus Deinen Zeilen kommt mir vielmehr sehr viel Mut entgegen. Behalte diesen Mut und laß mal wieder was von Dir hören, wenn Du genaueres weißt.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

9

Hallo Christkindmaus,

als erstes solltest Du Dir schleunigst Klarheit verschaffen. In Deinem Fall würde ich direkt den FA aufsuchen, da Du ja nicht wissen kannst, wie weit Du ggf. bist.

Das mit dem Bauch abbinden ist ziemlich unrealistisch, denn einen Schwangerschaftsbauch kann man nicht mal eben an die Seite drücken :-). Außerdem hilft es Dir nicht weiter, wenn das Baby erstmal da ist. Du willst doch auch möglichst viel Zeit mit ihm verbringen und trotzdem noch Zeit zum Lernen und auch für Dich selbst haben, oder?

Deshalb solltest Du im Falle einer Schwangerschaft sofort Deinen Arbeitgeber informieren. Er MUSS Dir Mutterschutz und auch Elternzeit gewähren und Dir auch die Gelegenheit geben, Deine Ausbildung zu absolvieren.

Es gibt übrigens für junge Mütter die Möglichkeit, eine Ausbildung auf Teilzeitbasis zu machen:

http://tzba.reinit.net/

Vielleicht wäre das ja eine gute Möglichkeit für Dich.

LG, Saskia

Top Diskussionen anzeigen