Schwanger und mein Mann will das Baby nicht!!!

Wie ich gestern durch einen Test erfahren habe, bin ich schwanger.
Tja, war zwar nicht geplant, ich hab mit Persona verhütet und wir haben während der roten Tage mit Kondom verhütet. Irgendwie muss ein so ein Kondom beschädigt oder so gewesen sein,jedenfalls bin ich nun schwanger.


Ich weiss aber 100% das mein Mann kein Baby mehr will und nun steh ich vor einem riesen Problem. Denn ich will diese Schwangerschaft trotzallem nicht abbrechen sondern das Baby austragen. Ich weiss aber nicht wie ich das meinem Mann beibringen soll, ihm überhaupt von der Schwangerschaft zu erzählen. Ich weiss, er wird durch drehen und sich von mir trennen wenn ich es bekommen will.
Ich fühle mich schlecht, weiss nicht was ich machen soll, ewig kann ich es ihm nicht verheimlichen und ich will ihn aber auch nicht verlieren, denn wir lieben uns sehr. Es ist eben nur so, dass er absolut kein Baby mehr will, er hat schon vier Kinder (zwei aus erster Ehe).
Es war doch aber nicht meine Schuld, aber das wird er nicht verstehen, ich habe so eine Angst davor ihm davon zu erzählen.

Was soll ich nur tun!? Bitte helft mir, ich bin so verzweifelt!

1

entweder er liebt dich und hält zu dir und eurem baby oder eben nicht.
dann weißt du aber auch was du davon halten solltest.

du willst das baby behalten entweder er akzeptiert deine entscheidung oder nicht .

sag es ihm immerhin geht es ihn auch was an und da du dich schon entschieden hast.

vllt reagiert er auch ganz anders!

2

Hallo und ich sag trotzdem mal herzlichen Glückwunsch!!!

Ehrlich gesagt, bin ich der meinung das du deinem Mann sofort bescheid sagen solltest. Wenn er dich wirklich so sehr liebt, wird er zu dir stehen...also im normalfall wäre das das richtige.

Auch wenn er sagt er will kein Baby mehr, es ist nunmal passiert und davor wegzurennen bringt ihm auch nichts. Er kann dich genauso wenig dazu zwingen und schon gar nicht darf er dir drohen mit einer trennung #schock
denn das nenn ich nicht liebe wenn ich meinen partner wegen sowas verlasse.

Erklär es ihm einfach ganz vorsichtig. Aber rede nicht um den heißen Brei herum. Und sag ihm gleich das du keinesfalls abtreiben willst !!! Er muss es akzeptieren!!
Anfangs kanns auch sein das er abweisender ist, aber das legt sich meistens ja wieder.

Ich drück dir die Daumen!! #klee

3

Schwierige Situation! Ich verstehe, dass du Angst hast, es ihm zu sagen, aber du kannst es ihm nicht ewig verschweigen und es wird leider nicht einfacher je mehr Zeit vergeht!

Naja, Persona ist nicht gerade eine sichere Methode um zu verhüten, das wird ihm ja doch sicher auch bekannt sein... von daher habt ihr beide mit dem Feuer gespielt und es liegt nicht allein in deiner Verantwortung.

Du schreibst, dass ihr euch sehr liebt! Wenn dem wirklich so ist, wird dein Mann dich nicht verlassen sondern zu dir stehen und ihr werdet gemeinsam eine Lösung finden #liebdrueck

Wäre Adoption eine Option für euch?
LG Nessi

5

Nein, für mich nicht!!! Ich habe mit ihm zwei Kinder und ich liebe das Gefühl Mutter zu sein und vorallem Liebe ich meine Kinder, es käme für mich nie in Frage ein Kind aus zu tragen um es dann her zu geben. Niemals!

Leider weiss ich ziemlich genau, dass mein Mann dagegen ist und ich weiss einfach nicht was ich machen soll. Obwohl ich erst einen Tag weiss, dass ich schwanger bin, freue ich mich sooooo sehr auf dieses Baby....

12

Eigentlich hast du dich schon entschieden, dass Kind zu bekommen und auch zu behalten!
Meinst du wirklich er wird dich verlassen obwohl er dich so sehr liebt? Er braucht sicher erstmal etwas zeit, die Sache zu verdauen... aber er liebt dich doch!

Sag es ihm, erzähl ihm von deinen Ängsten, deinen Gefühlen und dass es für dich auch erstmal ein Schock war.
Wenn du dich garnicht überwinden kannst, dann schreibe ihm einen Brief, aber er hat ein Recht es zu erfahren!

Ich kenne Paare, bei denen es ähnlich war und die Männer haben sich letztendlich wie doof gefreut, nachdem sie den ersten Schock verdaut hatten!
Bei einem Paar war es so, dass sie von ihrem Elternglück erfuhren, nur wenige Monate bevor sie Großeltern wurden...
Ich wünsche dir alles Gute und schieb es nicht zu lange auf ;-)
LG

4

Sorry aber das hat für mich nicht´s mit Liebe zu tun wenn er sich trennen wollen würde wegen eines Baby´s.

Und dann hat er dich nicht verdient-klinkt hart ich weiss-Sorry.

Viel Glück und alles Gute.

6

Liebe ... !

Warum will Dein Mann kein Kind mehr?
Hat das finanzielle Gründe? ...

Ihr habt mit Persona verhütet, ich denke, es müsste auch Deinem Mann klar sein, dass das keine 100%ige Verhütungsmethode ist.
Aus dieser Verantwortung kann er sich nicht stehlen.

Kannst Du ihm vielleicht schreiben, dass Du schwanger bist?
Möglichst so, dass er ein bißchen Zeit hat, um darüber nachzudenken.
Wenn die Emotionen hoch gehen, ist es schwer zu diskutieren und eine wirkliche Lösung zu finden.
Manchmal hilft es, wenn man einmal darüber "nachdenken" kann.

Wenn er Dich liebt, dann gibt es eine Lösung für Euch beide, da bin ich mir ganz sicher, auch wenn im ersten Moment die "Krise" ausbricht.
Wenn er Dich zu einem Abbruch zwingen würde ( was ich mir nicht vorstellen kann, wenn er Dich wirklich liebt ), dann wirst Du früher oder später eine Entscheidung treffen müssen.
Die Frage, die Du Dir dann stellen müsstest, ist, ob Du damit leben kannst, ob Du es ihm verzeihen könntest, wenn er Dich zu diesem Schritt zwingt.

Ich wünsche Dir in jedem Fall alles Gute!

7



hallo,

für mich passt das gar nicht zusammen

er liebt Dich, Ihr habe zwei Kinder zusammen - und er würde Dich wegen des dritten verlassen???

er will absolut kein Kind mehr - wieso lässt er sich dann nicht sterilisieren?

beim Sex können nun mal Kinder entstehen

ich verstehe Deine Ängste, würde aber so schnell wie möglich mit ihm sprechen

vielleicht reagiert er ja auch ganz anders, viel positiver - ich wünsche es Dir sehr!

LG Elanor

8

hallo, ich denke mal wenn er dich liebt wird er deine entscheidung das baby zu bekommen akzeptieren, wenn nicht dann weisst du was du von ihm halten kannst, aber ich kenne einige männer die kein baby wollten und die sind jetzt die mega väter

9

Es nützt ja nix,sag es ihm so schnell wie möglich...je eher desto besser!Sonst sagt er nachher Du hättest es ihm viel eher sagen sollen....

Ich stecke momentan in einer ähnlichen Lage,nur das ich noch nicht genau weiß ob ich schwanger bin,muss noch ne Woche warten bis ich Gewissheit hab....Aber mein Mann wäre genauso eingestellt wie Deiner,ich würds ihm aber trotzdem sofort sagen wenn ich es auch weiß und dann sehen wie er reagiert....und dann wenn Du es ihm gesagt hast musst Du ihm viel Zeit lassen das zu verdauen,ohne ihn ständig darauf anzusprechen oder so....


Ich wünsch Dir viel Glück!!!!#liebdrueck

10

Hallo!
Sag es ihm! So schnell wie möglich. Denn er wird Zeit brauchen, um es zu verarbeiten. Bei mir war es genauso: es KONNTE gar nicht sein, dass ich schwanger bin. Aber dann habe ich letzte Woche einen positiven Test gemacht, habe mir die Bestätigung von der Frauenärztin geholt und bin jetzt offiziell in der 9. Woche.

So langsam freue ich mich. Doch die Reaktion meines Mannes hat mich echt erschreckt: er dachte nur an die finanzielle Seite und war der Meinung, dass wir jetzt kurz vor dem Ruin stehen. Aber nach ein paar Tagen habe ich gemerkt, dass sich die Situation geändert hat: als wir es seinen Eltern erzählt haben, hat er schon fast richtige Freude gezeigt.

Du siehst: er brauchte einfach Zeit, sich an den Gedanken zu gewöhnen, alles durchzuspielen (in diesem Fall durchzurechnen ;-)). Letztendlich hoffe ich für Dich, dass es sich bei Dir genauso positiv entwickelt. #liebdrueck Denn zu einer Ehe gehört ja, dass man solche "Probleme" gemeinsam trägt. Ich sage immer: wer Sex hat, muss auch damit rechnen, schwanger zu werden. #bla

11

Hallo. Von mir gibt es auch einen herzlichen Glückwunsch.

Viele Männer reagieren anders, als ihr eigentlicher Standpunkt ist, wenn die Frau nun wirklich schwanger ist. Rede mit ihn. Findet gemeinsam eine LÖsung.
Wenn er dich liebt wird auch die Situation akzeptieren.

Viel Glück und halt die Ohren STeif

Top Diskussionen anzeigen