Warum kann ich mich nicht freuen ?????

hallo,
ich muss einfach mal loswerden was mich bedrückt.

ich bin ungewollt schwanger geworden (wir haben schon zwei). ein abbruch kam aber für uns beide nicht in frage. dürfte jetzt so 12ssw sein. vor zwei wochen war mein erster fa-termin. hab den kleinen krümel gesehen und es ist soweit alles in ordnung. mein fa meinte das mit der freude würde schon kommen und ich kann mir ruhig zeit lassen. aber sie will sich einfach nicht einstellen. ich bin so traurig das ich mich nicht freuen kann. die familie hat wider erwarten realativ gut reagiert. wenn ich hier lese wie viele sich ein kind wünschen und es nicht klappt od sie es wieder verlieren, dann komme ich mir so schlecht vor. ich frage mich die ganze zeit WARUM? WARUM kann ich mich nicht freuen. ok es wird bestimmt nicht einfach aber man wächst doch mit seinen aufgaben. ich verdränge den gedanken und doch verfolgt er mich ICH BIN SCHWANGER ICH BIN SCHWANGER...... manchmal stell ich mir vor wie es wohl sein wird mit dem baby dann kommt für ein kurzer moment so etwas wie freude die dann aber ganz schnell von einer grossen traurigkeit verscheucht wird. ich könnte den ganzen tag nur weinen. das macht mich total fertig. warum streubt sich da etwas in mir? dachte es wäre vielleicht so eine vorahnung das etwas mit dem kind nicht stimmt, es nicht gewachsen ist, sein herz nicht mehr schläg. war deswegen extra noch beim fa. alles ok. aber die freude .... WO BIST DU ???? WO NUR ??? WARUM KOMMST DU NICHT ??? mir fehlt auch ein gesprächspartner mit dem ich mich regelmäßig austauschen könnte. vielleicht liegt es ja daran ??? man verarbeitet doch dinge besser wenn man darüber redet. mein mann steht hinter mir aber mit ihm kann ich halt nicht so reden wie mit einer freundin. diese freudlosigkeit ist so lähmend...............................

sorry aber ich musste das einfach mal loswerden.

lg und

1

Hallole,

ich kann dich nur allzu gut verstehen.
Ich wurde ungeplant und mit Verhütung schwanger, da war meine Tochter 8mon alt(und 2mon zu früh gekommen).
Ich war richtig geschockt, auch weil die Ärzte gesagt hatten das es bei einer erneuten ss 5-10Jahre dauern könnte.

Und dann hatte ich den Positiven SST in den Händen. Mir ging so viel durch den Kopf-Abtreibung kam für uns auch nicht in Frage-
Schaffen wir das- mein Mann kam ja nur am Wo End nach Hause wenn er keinen WoEnd dienst hatte.Sonst haben wir uns Wochen nicht gesehen.Alleine mit 2 Kleinen Kindern!!!!!

Als ich dann beim Arzt war-keine Freund.
Auch bei den darauf folgenden nichts- dachte ich bin abnormal.
Doch dann in der 17SSW, habe ich unser Kleines auf dem US gesehen, es machte den Mund dauernd auf und zu, und es sah aus als winkte es mir zu.
Da mußte ich erst mal weinen, und die Freunde auf unser 2.Mädchen stellte sich auf einmal ein.
Auch spürte ich einen Tag später meine Kleine im Bauch.

Heute sind wir richtig glücklich auf unsere Kleine Familie.

Ich denke das kommt noch, gebe dir Zeit.Bei mir hat es ja auch eine Weile gedauert.

Lg
Diana

4

Danke Diana,
es tut gut zu hören das es auch anderen so geht. Hoffe auf den nächsten FA Termin.

lg

2

Hallo,

das kann auch hormonell bedingt sein. Ist zwar schade, aber das kommt bestimmt noch. Kopf hoch und alles Gute für Euch alle

LG Simone

5

Hallo Simone,
vielleicht hast du recht und meine Hormone spielen verrückt. Danke.

lg

3

Hey!

Mach dir keinen Kopf,auch sowas kommt leider vor...Ich habe mich damals auf meine Tochter auch nicht gefreut..-.frag mich nicht warum,ich habe wie du keine Ahnung...

Auch als sie auf der Welt war,habe ich sie eher gesehen,wie eine Schwester,nicht wie ein Kind...

Schrecklich,ich weiss....


Hab mich um sie gekümmert,mehr auch nicht...als sie ein halbes Jahr alt war,überkam es mich erst....
da sah und liebte ich sie endlich, meine Tochter...


Ich wünsche dir von Herzen,dass deine Freude ganz schnell eintritt... gib dir selbst noch Zeit,du hast sie!

Alles Liebe!

6

Auch dir möchte ich danken. Eure Worten haben mich ein wenig getröstet.

lg

Top Diskussionen anzeigen