Salida del Sol : Wer bist du eigentlich?

Hallo liebe Salida,

Mir fällt es auf, dass du dich sehr dolle für dieses Forum einsätzt und unendlich lange und beruhigende sätze schreibst, es ist unheimlich aufbauend sowas zu lesen.

Manchmal hab ich Pipi in den augen wenn ich deine Anworten lese,
ich war noch nie ungeplant schwanger, aber wenn ich es mal seien sollte würde ich mich zuerst an dich wenden!

Mich intressiert total wer du bist! Arbeitest du in einer Beratungsstelle? Warst du selbst mal ungeplant ss das du dich so sehr dafür einsetzt?
Ich möchte anonym bleiben, sonst hätte ich dir längst über die VK geschrieben.. ;-)

1

Sorry aber ich finde ihre Texte manchmal ein bisschen zu sehr rührselig und lese mir das schon gar nicht mehr durch, denn es ist jedesmal das Gleiche: Du bist wertvoll #bla Das Kind ist wertvoll #bla Treib bloß nicht ab und bekomm das Kind auf jeden Fall, egal wie du gerade dazu stehst, du wirst es dann schon lieben #bla

Nicht falsch verstehen, aber sie nervt mich manchmal ein weinig...

*duck und weg*

3

jip..hat für mich sogar irgendwie was missionsartiges#augen

4

scientology#schock?:-p

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,
vielen Dank für Dein ermutigendes Kompliment.
Ich arbeite auf keiner Beratungsstelle, ich bin Bürokauffrau im sozialen Bereich. Ich bin völlig privat hier im Netz, und manche Not geht mir ins Herz.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

5

In ner Beratungsstelle wärst Du mit Deinen sinnigen Phrasen auch nicht lange tätig. Da geht es ja um wirkliche Hilfe und Lösungsvorschläge jenseits von

"ich habe Deine ergreifende Story gelesen, Du bist wertvoll, Dein Kind ist wertvoll und eine Lösung wird sich finden"....

7

#pro

weiteren Kommentar laden
6

Eine absolute Abtreibungsgegnerin die Ihre Texte sehr gefühlvoll verpackt, so dass es nicht auffällt.

15

die bin ich auch.
und darum bin ich auch ein ganz ganz grosser fan von salida.
und hab ihr das auch schon geschrieben und hoffe das sie noch ewig hier bleibt#herzlich

8

Hallo unwissende,


warum möchtest du denn nicht erkannt werden? Ich kann an deinem Beitrag nichts sehen warum du dich hier nicht mit deinem Nick meldest. Mein erster Gedanke war ob nicht Salida del Sol selbst dein Beitrag eingestellt hat und das er deshalb in schwarz geschrieben wurde. Ich möchte dir und Salida aber nichts unterstellen und entschuldige mich für meine Gadanken.

Ich habe bei Salida del Sol den Endruck das sie eine Einstellung Richtung Pro-Live geht. Dagegen ist auch nichts einzuwenden. Da ich noch in einem anderem Forum bin was sich mit Schwangerschaftskonflikten und Schwangerschaftsabbrüchen und deren Folgen beschäftigt, weiß ich das es für viele Frauen im Konflikt große Probleme geben kann wenn man versucht sie emotional zum Kind zu überzeugen.
Genau so ist die hier oft empfohlenen Beratung bei Pro-Femina. Leider gibt es darüber sehr wenig Informationen.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=30&tid=1428096#9213821


Freundliche Grüße blaue-rose

9

"Ich habe bei Salida del Sol den Endruck das sie eine Einstellung Richtung Pro-Live geht. Dagegen ist auch nichts einzuwenden."

Ach. Nicht? Ich denke doch:

http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=13512268&top=SPIEGEL

http://www.schmidt-salomon.de/schutz.htm


Und wenn diese Frauen, die ihr erfolgreich "emotional zum Kind zu überzeugen" versucht habt dann in ein, zwei Jahren allein, überfordert, in finanziellen und sonstigen Nöten hängen und vielleicht aus diesen Nöten heraus ihr Kind nicht lieben oder adäquat versorgen können oder es gar misshandeln und töten - wo sind Frauen wie Du und diese salida-del-sol dann?

Ach so, stimmt, am PC. Weiter Frauen in Konflikten nicht mit praktischem Rat helfen, sondern zum Kind hinsülzen. Ekelhaft.

10

Sehe ich ganz genauso! #pro

weitere Kommentare laden
16

hallo,hab auch mal eine frage an dich,was ist daran aufbauend?
>>Kinder sind ein Geschenk. Geschenke bekommt man nicht immer dann, wenn man sie einplant und gerne haben will.
Genau dies macht Leben so wertvoll. Das Kind das in Deiner Freundin heranwächst ist ein einzigartiges Orginal. Darum finde ich persönlich, daß eine Abtreibung nicht vertretbar ist. Egal in welchem Stadium der Schwangerschaft, es handelt sich immer um einen Abbruch des Lebens. Dadurch wird Deinem Kind das Recht auf Leben verwehrt: es darf nie Vater und Mutter kennenlernen, es darf nicht wissen wie sich Gras anfühlt, oder sich den Wind um die Nase wehen lassen. Es darf nie lernen, was Gefühle sind, nie Lachen oder Weinen.... <<


das hat sie jemanden geschrieben,der sich nicht sicher war ob er reif genug für ein baby ist,und ob sie das baby überhaupt bekommen sollen.

was sind das für ratschläge die auf das gewissen zielen?
das ist weder objektiv,noch ist das meiner meinung nach vertretbar jemanden solch eine psychischen druck auszusetzen indem er erzählt,das der jenige gerade über mord nachdenkt???????

nee sorry.
das ist sowas von daneben da kräuseln sich mir die fussnägel.
da ist nichts wohlwollendes dran,sondern nur ein versuch jemanden gewissensbisse einzureden,und ihn seine meinung derart dreist unterzubuttern,das der jenige bloss das tut was man für richtig hält.
lg
anja

Top Diskussionen anzeigen