Ich MUSS abtreiben, bin total fertig :-(

Hallo!

Ich bin total fertig, nur noch am Weinen. Ich habe gestern erfahren, dass ich schwanger bin. Ich war direkt beim Arzt und er hat mir die Schwangerschaft bestätigt. Ich bin in der 5. Woche.

Leider muss ich abtreiben, da ich vor 4 Wochen ein Röteln Impfung bekommen habe. Mein Arzt sagte, dass eine Röteln Impfung bis zu 3 Monate fruchtschädigend sein kann. Ich würde mich zwar auch für ein behindertes Kind entscheiden, doch der Arzt sagte, dass eine Behinderung das kleinere Übel sei. Auch wenn ich das Baby voll austragen kann, ein Überleben nach der Geburt wäre gering.

Das Schlimme ist, dass schon seit längerer Zeit ein Kinderwunsch besteht.

Natürlich haben wir verhütet wegen der Impfung. Ich habe die Pille genommen und wollte sie in 3 Monaten wieder absetzen. Ich kann mir nicht erkäre, warum sie nicht gewirkt hat.

Ich kann mit niemandem reden, mein Freund weiss auch noch nichts von der Schwangerschaft.

Ich weiss nicht, ob ich das alles verktaften kann mit dem Abbruch..

Hallo ....

hast du dich schonmal richtig erkundigt??? ich habe mal gegoogelt!

http://9monate.qualimedic.de/Roeteln_impfung.html

ein risiko besteht nur bei 0,5%


alles gute und lg ~Mo~

Hallo,


also ich denke auch, das hier das alles oder nichts System gilt....


Denn wenn der Körper das merken würde das was nicht stimmt, wird das ja eigentlich abgestossen....

Aber ich würde auch mal zu einem anderen Arzt gehen und mir noch Meinungen einholen, notfalls auch in einer richtigen Frauenklinik....

Mir wäre die Aussage des Arztes etwas zu schnell und gewagt...


Bitte erst ausreichend erkundigen und nicht voreilig handeln...

Hol Dir mehrere Meinungen ein....

Liebe Grüße und alles Gute

Julie

Och Du arme Maus!!!
Lass dich mal ganz feste drücken #liebdrueck
Das tut mir sooooo leid für dich!!
Aber du mußt jetzt unbedingt viel darüber reden damit du es verkraften kannst! Ich habe vor drei mon. mein Kind verloren es war eine ELSS und ich habe dies mit viel reden verkraften könnenund mich so von meinem #sternchen verabschieden können, deine Situation ist ja nun noch schlimmer!! Ich wünsche dir alles erdenklich gute und viel Kraft!!!
Lg Sabrina

Du arme. Ich #liebdrueck dich ganz fest. Das wird bestimmt eine schwere Zeit für dich. Aber es ist wahrscheinlich besser so, wie wenn du deinen Engel neun Monate im Bauch hast und dann wieder gehen lassen musst.

Ich wünsch dir ganz, ganz viel Kraft und vor allem viele Menschen die für dich da sind.

GLG Claudi,

Hallo,
oh je#schmoll

Aber auch ich würd mich nicht irre machen lassen und noch andere Meinungen einholen!
Habt ihr nicht irgendein Klinikum mit Spezialdiagnostik in der Nähe?


Anna

Hallo,
eine Röteln-INFEKTION ist eine Abtreibungsindikation, nicht aber eine IMPFUNG.
Bitte suche einen kompententen Frauenarzt auf!
LG Schnuetchen.

Hallo,

kann mich gut in deine Lage versetzten. Hab auch schon jahrelang einen Kinderwunsch und entsetzliche Angst, dass was schief gehen könnte, wenns mal soweit ist.
Sprich mit jemandem drüber! Erzähl es deinem Freund. Du solltest das nicht allein mit dir ausmachen...
Ich wünsch dir gaaanz viel Kraft für die nächste Zeit und vor allem den Mut, dich jemandem anzuvertrauen!

*Ermunternes Knuddeln*
Sandra


Ich hab auch nochmal gegoogelt:

http://www.chirurgie-portal.de/infektionen/masern-mumps-roeteln-windpocken-impfung.html


Musst ein bißl runterscrollen:

keine Abtreibung,da gesunde Kinder

Hi

Wäre es nicht möglich einen Spezialisten zu konsultieren?
Fruchtwasseruntersuchung usw?



Auf jeden Fall würd ich mir eine zweite Meinung dazu einholen.

Gruss

Jasmin

Hallo,
es gibt sehr viel die während der Frühschwangerschaft gegen Röteln geimpft wurden und es ist sehr unwahrscheinlich dass dein Kind dadurch nicht lebensfähig werden wird! Bitte geh in ein Perinatalzentrum oder zumindest zu einem kompetenten Frauenarzt. Und übereile nichts...
ich wünsche dir viel Glück!
nuckenack

Such Dir bitte einen kompetenteren Arzt!!!!!!

Eine Freundin von mir wurde auch in der Frühschwangerschaft gegen Röteln geimpft (sie war da schon schwanger, wusste es aber noch nicht, da das Kind nicht geplant war!). Ihr Arzt meinte, es KANN sein, dass das Kind Fehlbildungen davon bekommt, ist aber unwahrscheinlich, weil die heutigen Impfstoffe sehr viel besser sind als früher! Meine Freundin bekam während der Schwangerschaft wegen der Impfung einen 3D-Ultraschall, bei dem nichts entdeckt wurde. Schließlich hat sie ein gesundes Mädchen bekommen, das heute schon vier Jahre alt ist.

Also BITTE, geh zu einem Arzt, der in den letzten Jahren auch mal eine Fortbildung besucht hat!

LG und alles Gute,
Steffi

hallo,

ich kann mich den meisten anderen hier nur anschließen! geh unbedingt noch zu einem anderen Arzt. Es ist sicher nicht ideal, dass du schwanger geworden bist, aber auch nicht das Ende!

Leider sind viele Ärzte in ihrem Wissen um Jahre oder sogar Jahrzehnte zurück. Hab das leider selbst schon erleben müssen. Einen kompetenten Fa zu finden, der auch in der SS was taugt ist echt nicht leicht.

Lass dich nicht unterkriegen.

Liebe Grüße
qrupa

versuch dir eine zweite meinung einzohlen und dann würd ich es deinem freund erzählen das ihr gemeinsam trauern könnt oder es tragen könnt . liebe grüße helen

Hallo,

geh bitte zu einem anderen FA!

Hab eine Bekannte bei der war es genauso, ihr wurde nie zu einem Abbruch geraten und ihr Kind ist heute fast 2 Jahre und kerngesund.

Gerda

Nicht abtreiben, wenn dir dein Gefühl was anderes sagt.

Bei der Schwangerschaft mit meiner Tochter hat sich in der 14. Woche ein Stück Plazenta gelöst und ich hatte total Blutungen. Im Krankenhaus haben sie mir auch zur Unterbrechung der SS geraten, da sie gemeint haben, durch die nicht 100% funktionierende Plazenta und die Blutung war das Kind einem massiven Sauerstoffmangel ausgesetzt.

Ich habe es nicht gemacht und die SS weitergeführt. Ich habe das Kind ausgetragen, bei 40+1 wurde die Geburt eingeleitet. Meine Tochter ist heute 2 und kerngesund, völlig normal entwickelt.

Ärzte haben ein ziemliches Sicherheitsdenken. Als du die Impfung hattest, was das Kind ja noch garnicht richtig mit dir verbunden. Außerdem ist es ein Stadium, wo es sehr häufig zu FG kommt, wenn was nicht stimmt, d.h. die Natur hat ihr eigenes Schutzsystem.

LG
Anne

Halt, Stopp!

Lass dich nun nicht zu irgendetwas drängen, was du nicht möchtest!

Zuerst solltest du den Link aufmerksam lesen, der dir bereits geposted wurde.Dann solltest du dir Gedanken machen:

Eine Impfung gegen Röteln ist in etwa gleich zu setzen mit einer Rötelninfektion.

Glaubst du allen ernstes, jede Frau treibt ab, die kurz nach einer Rötelninfektion schwanger geworden ist?

Der Körper wird das allein regeln.Sollte die Frucht geschädigt sein, wirst du einen Abgang haben.Tritt das nicht ein, wird die Frucht auch nicht geschädigt sein.

BITTE hole dir DRINGEND weitere Meinungen von UNTERSCHIEDLICHEN Ärzten ein!!!

...... und wenn Dein Kind wirklich behindert ist (man kann viele Behinderungen im US beim Spezialisten sehen) kannst Du
1.auch noch bis kurz vor ET abtreiben (wenn DU willst)
ODER
2. Dein Kind auf die Welt bringen und es liebevoll beim sterben begleiten - hört sich erstmal brutal an, aber das wäre wahrscheinlich genau das, was ich machen würde (wobei man es natürlich erst sagen kann wenn man damit konfrontiert wird). Aber Du kannst Dir und Deinem Kind (im falle einer tödlichen Behinderung, die wir natürlich nicht hoffen!!!) auch in wenigen STunden, Tagen oder Wochen ganz viel geben.

Kopf hoch - nimm die Sache selbst in die Hand und erkundige Dich bei Spezialisten!!!! Ich drück Dir ganz fest die Daumen!!!! UND sprich mit Deinem Freund, er kann am besten eine STütze sein.

LG,
Hermiene

auch noch bis kurz vor ET abtreiben ... *vogelzeig

ist ja wohl krass

"auch noch bis kurz vor ET abtreiben....."

Dir ist aber schon klar, was dieser Satz bedeudet, oder?

weitere 10 Kommentare laden

Bevor noch mehr Leute unverständlich antworten:

Es ist in Deutschland erlaubt aus med. Indikation auch noch über die 12.SSW raus abzutreiben!!!!

Ich habe dieses Gestzt nicht gemacht und finde es auch nicht gut!!! Meiner Meinung nach sollte man schwerstbehinderte Kinder bekommen und sie dann liebevoll begleiten!!!

Doch grade in diesem Fall ist es eine Option erstmal ne genaue Feindiagnostik zu machen ohne Zeitdruck (12 Wochen-Grenze) und im schlimmen Fall einer Behinderung neu zu entscheiden!!!!

LG,
Hermiene

Höäääääääääääääääh ...#kratz

Also ich hatte ne Rötelimpfung 2 Wochen BEVOR ich ss geworden bin - weder hat mir jemand gesagt das ich abtreiben soll - noch habe ich irgendwie ein geschädigtes Kind #gruebel

Jonas ist kerngesund:-)

Vollkommen Schwachsinnig - such dir nen kompetenten FA - tztztztztztzt#augen#klatsch


Alles Gute#klee

Jenny & Jonas *27.08.07

mein natürlich BEVOR ich erfahren habe das ich schwanger bin #klatsch - schon spät ;-)

Also hab in der 6 ten woche erfahren das ich ss bin und 2 wochen vorher die Impfung.

So hoffe ist jetzt verständlicher :-p

LG

Top Diskussionen anzeigen