Ich habe Angst vorm Abtreiben

Hsllo,

ich bin ungeplant schwanger und gerade jetzt. Mein Sohn ist gerad mal ein Jahr geworden und ich habe seit nicht zu langer Zeit einen neuen Mann an meiner Seite. Wir lieben uns und es ist auch alles sehr liebevoll. Für uns stand schon von Anfang an fest einmal ein Kind zu haben, aber nicht so schnell. Wir wollen unsere Beziehung noch festigen und warten bis der kleine größer ist.
Nun ja, wir haben uns eigentlich entschieden abzutreiben, aber ich habe Angst davor. Wie geht das vor sich?!Ksnn da etwas passieren?!Wie geht es uns danach?!
Ich hab solche Angst.

1

eine Abtreibung kann dir später sehr, sehr leid tun.

Wie steht denn dein neuer Freund dazu? Möchte er auch, dass du abtreibst? Denk doch drüber nach, bevor du es tust!!

Gruss und alles Liebe

2

Mach es nicht!!
Finde, es hört sich so an, als ob du dir nicht wirklich sicher bist.
Wenn es doch liebevoll bei euch zu geht, warum denn das Kind abtreiben und in zwei Jahren ein neues ansetzen??
Das ist nicht wirklich ein Grund den ich verstehe!!
Überdenke das ganze nochmal!!
LG

3

Hallo,

ich weiß nicht wie ein Abtreibung von Statten geht.

Aber mir scheint auch Du bist Dir gar nicht sicher, dass du die Abtreibung willst!

Mit meinem zweiten Kind bin ich schwanger geworden, als mein Sohn gerade 13 Monate alt war. Der Abstand ist nicht schlecht. Alles zu schaffen!

So wie ihr jetzt meint ein zweites Kind kann die Beziehung schwächen, kann es auch eine Abtreibung.

Ihr müßt es beide wirklich wollen! Nicht einer und nicht vielleicht , sondern ganz bestimmt!

Alles Liebe und viel Glück bei der richtigen Entscheidung!

LG Kt


4

Hallo

Du mußt keine Angst haben.
Es tut körperlich nicht weh. Ich denke du hast Angst vor Schmerzen.

Wichtig ist nur das du dir ganz sicher bist und den Abbruch 100% willst.

Schlafe wenn du dir nicht sicher bist lieber eine Nacht mehr als eine zu wenig drüber.

Ich wünsche Dir alles Gute Arienne

5

Ich habe schon Abgetrieben,

bin aber der Meinung du solltest es nicht machen ich glaube das verkraftest du nicht.

LG Jenny

6

Hi, wie schon geschrieben wurde, vor dem körperlichen brauchst Du keine Angst haben.

Überlegt Euch den Schritt gut, macht es nicht von äußerlichem ab, die Beziehung kann auch in die Brüche gehen wenn sie "gefestigt" ist...

7

ich hatte einen abbruch, war mir aber 100 % sicher und bereue DAHER nicht.

Geh zu Profamilia laß dich beraten. Die Beratung ist ergebnisoffen.

Ob man hinterher bereut, ob die Beziehung leidet, .... das sind sehr individuelle Dinge. Ich glaube da bist du bei profamilia sehr gut aufgehoben.

Hier triffst du auf Frauen mit Kinderwunsch, auf Frauen mit #stern kindern, ... hier hat auch jeder seine Biografie

du solltest keine Entscheidung treffen, hinter der du schon jetzt nicht 100 % stehst.

Ein Abbruch ist ein Eingriff in körperliche Abläufe, da kann immer irgendwas passieren, obwohl sicher nur sehr selten was tragisches passiert. Aber auch dazu kann profamilia dich beraten bzw. dein Arzt.
Übrigens, du kannst bis zu Beginn des Abbruchs jederzeit einen Rückzieher machen ABER wenn du dich zu spät für einen Abbruch entscheiden solltes kann dir die Zeit davon laufen.

Zwischen Beratungsgespräch und Kliniktermin müssen 3 Tage vergehen. Wird eine AS mit Vollnarkose gemacht, dann darfst du zum Termin auch nicht erkältet sein (wg. Narkose).
Außerdem empfinde ich einen Abbruch mit fortschreitender Schwangerschaft als immer komplizierter.

Alles gute!

8

habe auch vor kurzem abgetrieben. ich würde es nie,nie wieder machen.

immer noch traurig

9

Hallo,

hatte Gott sei Dank nie eine Abtreibung, kann also nicht darüber berichten. Aber wenn es bei Euch daran liegt, dass Ihr noch nicht allzulang zusammen seid, dann würde ich es mir gut überlegen. Ich war mit meinem Mann gerade vier Wochen zusammen, als der SST positiv war. Mittlerweile haben wir drei Kinder zusammen und sind immer noch sehr sehr glücklich. Wenn beide dahinter stehen und das Kind wollen, dann ist meiner Meinung nach alles paletti. Schief gehen kann eine Beziehung doch immer, oder?

Lg Jenny

10

Hallo du.

Also ich würds auch nicht machen. Da du auch gar nicht richtig dahinter stehst. Ich wurde auch sehr schnell schwanger von meinem Freund und heute sind wir verheiratet und eine glückliche kleine Familie. Ich denke alles ist zu schaffen und wenn du das Gefühl hast du schaffst es nicht mit zwei kleinen Mäusen dann kannst du dir Hilfe holen. Es gibt so viele Möglichkeiten. BITTE Überleg dir das gut. Nicht das du es bereust und es nie verkraftest.

Ganz viel Kraft und alles Liebe Claudi.

Top Diskussionen anzeigen