Wer hat Erfahrung mit der Absaugmethode????

Hallo,

habe mal eine Frage an die Frauen, die schon eine Absaugmethode hinter sich haben. Wurde örtlich betäubt und war es sehr schmerzhaft???? Ich habe gestern erfahren, das ich schwanger bin, aber ich kann dieses Kind leider nicht bekommen. Wie ist es euch nach dem Abbruch ergangen???

LG

1

Oh man du arme das tut mir wirklich sehr leid,ich kann dich nur allzugut verstehen.Bin grad in der gleichen Situation nur das ich es noch mit der AB-Pille wegmachen kann(sry hört sich immer so hart an).
Also so weit ich in erfahrung bringen konnte wird das auch unter Vollnarkose gemacht und soll nicht viel schmerzhafter sein als ne Regelblutung hinterher.Meine Freundin hatte das mal und sie sagt wenn man sich gut schont sind die Schmerzen erträglich.

Ich hoffe ich konnte dir helfen,wünsche dir viel Kraft.#liebdrueck

2

Danke für Deine Antwort. Ich würde lieber eine örtliche Betäubung machen lassen, weil ich die Vollnarkose noch nie gut vertragen habe. Die Abtreibungspille kann ich auch machen lassen aber davor habe ich Angst und das zieht sich über 3-4 Tage.

3

wünsche Dir auch viel Kraft#liebdrueck

weiteren Kommentar laden
4

Hey du.
#liebdrueck

Ich hatte meinen AB heute vor 2 Wochen mit der Saugcürette...

Habe einen Abend vorher 2 Muttermund erweichende Tabletten schlucken müssen, (das war sehr schwer für mich,weil ich dadurch selber aktiv beteiligt war)

am nächsten Morgen musste ich dann ins KKH, es wurden die Op vorbereitungen getroffen (habe es unter Vollnarkose machen lassen, bin zu sensibel für solche Sachen, es ist aber auch unter örtlicher Betäubung machbar!)

Naja, wurde in den Op geschoben, musste mich dann auf den OP Tisch legen....sah überhaupt nicht aus, wie n FA Stuhl und Instumente,oder ähnliches wurden auch versteckt...

Dann wurde mir der Zugang für die Narkose gelegt...

Ich wurde um 7.30h in den OP gebracht, als ich im Zimmer wieder zu mir kam und meinen Lebensgefährten fragte,wie spät es sei,da war es erst 8.00h!!!

Der eig. Eingriff dauert ca 10 Min...

Schmerzen hatte ich gar nicht, nur son Ziehen, wie bei der Mens...

Als ich die Binde wechseln wollte, sah ich kein Blut...das kam erst einen Tag später, hatte 5 Tage leichte Mensartige Blutungen...

Und dann musste ich nur noch beachten, 14 Tage keine Tampons, nicht baden (duschen erlaubt) und keinen Verkehr, aber das sollte das geringste Problem sein...

Jetzt,so zwei Wochen danach geht es mir richtig gut!
Hatte n paar Weintage (Hormonumstellung), aber wenn es richtig überlegt ist, ist es echt tragbar.

5

Danke für Deine Antwort. Ich bekomme es ambulant gemacht und habe leider auch keinen der mit mir dahin fahren kann, muss alleine dadurch.

LG#liebdrueck

6

Oh man,
meinst du denn,dass das so gut ist wenn du von dort wieder allein nach hause gehst? Ich mein immerhin ist es immer noch ein Eingriff aber nun gut was sag ich dir da.....ich geh auch allein hin und wieder nach hause,nur ich mach es medikamentös und ich denke das ist nicht ganz so wild vom befinden her.ich hoffe es einfach mal!
Also alles alles liebe und vielleicht hast du ja mal lust zu schreiben würd mich freuen.
Man fühlt sich dann nicht so allein damit,oder?

weitere Kommentare laden
15

Hallo,

ich habe Anfang Oktober so abgetrieben, mit örtlicher Betäubung.

Als erstes habe ich die muttermunderweichenden Tabletten genommen, dann wurde mit einer Spritze der Muttermund betäubt. Das hat nicht wehgetan.
Die Abtreibung an sich war nicht ganz schmerzhaft, hat mich ein bißl an Wehen erinnert, aber eher die leichten ganz am Anfang. Das ganze hat vielleicht 10 - 15 Minuten gedauert.
Ungefähr 10 Minuten nach dem ganzen Eingriff, als ich mich wieder entspannt hatte (was wohl auch der Grund war, dass es überhaupt weh getan hat), war ich schmerzfrei und es ging mir gut.
Die Blutung hat erst 2 Tage danach angefangen und war aber sehr heftig und mit fast 2 Wochen auch recht lang.

Mittlerweile bin ich wieder im 2. normalen Zyklus und habe keinerlei Beschwerden. Bei einem FA-Termin vor einem Monat wurde festgestellt, dass alles in Ordung ist...

Auch psychisch geht es mir immer noch gut mit meiner Entscheidung, die bereits damals sehr gut überlegt war!

Ich wünsche dir viel Kraft!

16

Ist ja seltsam wie unterschiedlich das ist. Bei mir wars auch Anfang Oktober. Ich hab mindestens 5 Spritzen in den Muttermund bekommen, vom betreten des OP Zimmers bis alles fertig war, warens aber nichtmal 10 Minuten...

17

Danke für Deine Antwort!!! Also, brauche ich keine Angst vor den Schmerzen haben??? Ich habe am Dienstag den Termin und ich habe echt voll angst davor.

LG

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen