Schwanger mit 3.Kind, bin total verzweifelt....

Hallo Ihr lieben Urbianer#herzlich..., ich war schon lange nicht mehr hier, habe 2006 eine gesunde Tochter geboren und habe einen 9 Jahre alten Sohn....
Jetzt gestern der Schock#schock....schwanger (habe es auch sofort gemerkt) und eben beim Fa angerufen und auch der Bluttest war positiv.
Ich bin hin und her gerissen, ob ich es behalten soll. Wir haben nicht verhütet und wussten beide das eine SS nicht ausgeschlossen ist und waren sehr leichtsinnig. #heul

Trotzdem weis ich nicht was ich machen soll. Kann man es mit 3 Kindern schaffen, meine Tochter ist erst 1J/4Mo. und ich arbeite auch schon seit der Geburt von Ihr, was sich nicht ändern lässt, habe sie immer mitgenommen. Mein Sohn hat LRS, was immer mit ganz viel Mühe und Anstrengung verbunden ist. Mein Mann will kein 3. Kind, aber ich habe im Bauchgefühl ein deutliches "Ja" zum Baby. Eigentlich haben wir auch kein Kinderzimmer mehr im Haus. Finanziell wäre es kein Problem. Hat jemand Erfahrungen mit Kindern in diesem Alter?#gruebel
Bitte gebt mir ein paar Antworten, ich würde mich sehr freuen....

1

huhu,

also wenn es finanziell kein Problem ist würde ich es definitiv behalten. Und wenn Dein Bauchgefühl deutlich ja sagt erst recht.

LG und eine für Euch richtige Entscheidung

Simone

2

Hallo!!
Ich habe fast das gleiche problem nur ist meine kleine gerade 4 monate alt.Wir haben auch nicht verhütet ich weiss nicht warum,dass war einfach nur total dumm von uns!!Ich habe es meinem freund noch nicht gesagt aber ich weiss das für uns beide festseht das wir nicht schon das 3 wollen!!!Ich bin auch sehr verzweifelt darüber,aber für mich steht fest das ich kein 3 baby will im moment!!Ich wünsche dir alles gute!!!

21

Hallo ,

mir geht es genauso wie Dir ! Unser Großer ist 2,5 Jahre , Anna ist jetzt erst 6 Monate und ichbin schwanger . Schock . Aber wir haben verhütet nur leider ist was schiefgelaufen .

Ich weiß es schon länger , jetzt gestern hab ich mich getraut es meinem Freund zu sagen .

Er war natürlich geschockt , war ich ja auch . Denn wir wollten kein drittes Kind mehr .

Wir haben zwar finanziell keine Probleme , aber es stellt doch alles auf den Kopf . Unser Haus hat nur zwei Kinderzimmer .......

Und der Streß erst für uns Mütter . Ich war wirklich drei Wochen am druchdrehen .

Jetzt geht es langsam etwas besser .

Wie fühlst Du Dich ??


Gruß und alles Gute , vielleicht können wir in Kontakt bleiben , wie es weitergeht bei uns beiden .

Wenn Du möchtest .

Gruß Birgit

3

Hi,also mir geht es ähnlich wie Dir:-)
Ich bin auch ungewollt schwanger geworden mit dem 3 Kind.Allerdings ist meine jüngste Tochter erst 6 Monate alt und meine älteste 2,5 Jahre.ich habe auch total schiss davor.Aber ich denke es ist zu schaffen und es ist bestimmt nicht umsonst passiert.ich denke man sollte das beste daraus machen.Stark genug sind wir bestimmt man muss nur einfach ein bischen ruhiger werden und sich nicht über alles aufregen.Ist leicht gesagt wird mir bestimmt auch schwer fallen.Kannst mir gerne schreiben.
LG kasopaja

4

Hallo....danke für die Worte, aber sag mal ehrlich, ist man nicht blöd???? Wie kann man so leichtsinnig mit Verhütung umgehen. Ich könnte mich Ohrfeigen dafür....!
:-[
Ich denke vor allem das es eine nervliche Belastung für mich wird und auch mein Mann wird nicht voll hinter mir stehen.
Und ich muss sagen die letzte SS war auch nicht gerade Streßfrei und dann noch mit meinen beiden zu Haus und dem Job???????????#kratz
Ganz zu Schweigen von dem Platzmangel im Haus!!!!!!!!
Ich denke auch es ist nicht umsonst passiert und meine Kinder sind so liebenswert.........
LG Alice

5

Tja,also mir hatte meine Frauenärztin gesagt so lange ich stille kann ich nicht schwanger werden,und ich ziege habe ihr blind vertraut und nun bin ich in der 10 Woche :-)
War auch schon soweit das ich gesagt habe ich will es nicht ich schaff das nicht wie soll das nur gehen?Zudem kommt hinzu das ich die ganze Zeit am brechen bin und es mir so elend ist.Kann mich nicht wirklich um die Kinder kümmern.Bei dir kommt auch noch der Job dazu.Musst du auch arbeiten gehen wenn das neue Baby da wäre?Das ist bestimmt mega stressig.Gott sei dank steht mein Mann total hinter mir und ermudigt mich jeden Tag.Ich wünsche dir alles erdenklich gute.Du wirst die richtige Entscheidung treffen.Ob so ,oder anders.
LG kasopaja

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

wenn Dein Bauch "Ja" sagt, dann behalte es. Ich habe drei Kinder im Alter von vier, drei und einem Jahr/en und bin vielleicht auch schwanger. Bin schon einige Tage drüber, Test sagt noch negativ (war bei meinem Sohn aber auch schon so), mal abwarten. Habe für die spätere Zukunft ein viertes Kind nicht ausgeschlossen, obwohl mein Mann kein Baby mehr wollte. Wir verhüten mit Kondom und was soll ich sagen #hicks, wir sind einfach nach dem #sex eingeschlafen und den nächsten Morgen habe ich das Kondom dann nach dem Toilettengang in der Hand gehabt #schock#schein. Auch wir haben nicht genug Zimmer, aber wenn es sich bestätigen sollte, dann behalten wir unser Baby. Es ist immer zu schaffen und meine Meinung ist, dann soll es halt so sein. Mein Mann steht aber auch hinter mir und würde sich auch ungeplantermaßen auf einen vierten Zwerg freuen.

Also ich kann Dir nur GUT zureden !!!

Lg Jenny

10

Hihi...

Sorry, daß ich lache, aber ich hab mir das jetzt gerade bildlich vorgestellt. ;-)

Sowas hab ich auch noch nie gehört, mir könnte das nicht passieren, brauche immer solange beim Einschlafen, aber meinem Mann könnte das sicher auch sofort passieren, der schläft immer und überall ein (sogar, wenn wir uns noch unterhalten) #gaehn#augen

Mir gehts übrigens ähnlich wie Dir, nur daß wir so "blöd" waren und die Verhütung vergessen haben und nun muß ich noch bis Sonntag warten, dann hab ich die Gewissheit, ob schwanger oder nicht. Leider war der folgenschwere #sex 2 Tage vorm #ei . Haben auch nur 2 Kinderzimmer, und die sind bereits belegt... Zum Glück steht mein Mann auch hinter mir und wenn´s wirklich passiert ist, dann bekommen wir´s halt.

Grüße
Antonie

16

Ich musste auch grinsen, als ich es aufgeschrieben habe. Muß gestehen, bis jetzt ist uns sowas auch noch nie passiert ;-)

Mein letzter Zyklus war recht kurz (25T), daher weiss ich nicht so genau, wann der Eisprung war. Kommt aber schon hin und heute bin ich schon bei Tag 30 und da ist absolut NIX #gruebel

Lg Jenny

9

Hallo.

Ich habe vor einigen Wochen einen SSAbbruch vornehmen lassen....

Sagen, NEIN TU ES BLOS NICHT werde ich nicht, ich kann dir nur raten, das Herz entscheiden zu lassen...

Bei mir war es eine Vernunftentscheidung und ich bereue zu tiefst!

Es wäre auch mein drittes Kind gewesen, finanziell wäre ein 3 Kind kein Problem gewesen....habe auch nur im Kopf gehabt, die Panik,ob ich es schaffe, Angst vor der Anstrengung und Angst,den Beruf zu verlieren....einfach auch die Frage,ob ich die "Lust" aufbringen kann, mich wieder so weit ein zu schränken....

Ja, ich hatte Verhütet...war ja kein Zwerg geplant...

Heute sitze ich hier und weiss, ich werde in Zukunft nur noch mein Herz entscheiden lassen...ich bin fix und fertig, mein "Muttersein" überwiegt, ich hätte MEIN KIND bekommen sollen...

Naja, es ist alles mit Vor und Nachteilen verbunden, ich kann nur sagen, mein Schmerz überwiegt und den Vorteil,den ich sah....wie weggeblasen...

Ich wünsche dir viel Kraft für deine Entscheidung, jeder Weg kann der Richtige sein, muss jedoch nicht...#herzlich

11

Ihr lieben fleißigen Antwortschreiber.....danke für soviel Zuspruch.
Ich bin hin und her gerissen über Eure Antworten und erstaunt, dass so viele von Euch eben so denken. Ganz viel Zuspruch von mir, bekommen auch all die, die sich gegen eine SS entschieden haben und ich finde es ganz stark, dass ihr Euch hier alle so outet...!!!!!!!!!!!!
Ihr habt mir ganz tolle und nette Denkanstöße gegeben und ich habe noch etwas Zeit über die SS nach zu denken. Ich werde euch informieren und hoffe auf weiteren Kontakt mit Euch allen.
Seit alle ganz herzlich gedrückt.........

12

Meld dich doch bitte, wie deine Geschichte ausgeht!

Wenn du Gesprächsbedarf hast,oder ähnliches auch...

Viele #herzlich Grüsse!

13

Hallo,

wir haben das dritte Kind einfach so mit dazu bekommen ;-) Zwillinge bringen die Familienplanung auch komplett durcheinander - ich weiß in etwa wie du dich fühlst.

Wenn du ein deutliches "Ja" zum Baby spürst, dann solltest du es bekommen. Dein Mann freut sich auch, wenn es erst da ist. ;-) Wenn du dich nur deinem Mann zuliebe gegen das Kind entscheidest, wäre das 100%ig falsch. Wenn du dich der Meinung deines Mannes anschließt, weil ihr lange darüber diskutiert habt, wäre es schon gaaaanz was anderes.

LG Marion

14

Hallo Alice,

"Wir haben nicht verhütet und wussten beide das eine SS nicht ausgeschlossen ist und waren sehr leichtsinnig."

Da habe ich wenig Verständnis, Abtreibung ist keine Verhütungsmethode.

Gruß, Multivitamin

23


das sehe ich ähnlich#pro

31

und was Bitteschön ist dann eine 100%ige Verhütungsmethode?

weiteren Kommentar laden
15

Hallo alice,

ich kann mir wirklich gut vorstellen wie du dich fühlst! ich wurde schwanger als meine tochter grade mal 3 monate alt war (jasmin) leonie kam 13 tage nach jasmin 1 geburtstag auf die welt! ich dachte am anfang auch so war hin und her gerissen aber wir entschieden uns für leonie! und die entscheidung bereuen wir nicht! ich habe es mit kompliziert und caotisch vorgestellt aber das gegenteil ist eingetroffen! es ist alles bestens! beide kinder sind zwar wirbelwinde aber es funtioniert! es muss nur wirklich alles durchgeplant werden der ganze tag und jeder ausflug es ist ein bisschen umständlich aber man schafft es! Aber ich kann dir nicht sagen wie es bei euch wird kenn deine lebenssituaton nicht und dich als person! man muss auf jedenfall starke nerven haben! #freu;-) es gibt schwere und ansträngende tage aber auch schöne tage! ;-)

(hoff du weist was ich mein)

Aber es ist schafbar! Rede am besten mit deinen mann darüber wie er sich das alles vorstellt und was er denkt!!Das ist wirklich wichtig!


Ich hab es gemacht da wir grad umgezogen sind von sachsen nach bawü und da hatten wir keinen der uns helfen kann familie und freunde alle in sachsen!

Hoff ich hab dir ein wenig geholfen?!

Lg antje und ihre rasselbande Jasmin 15.08.2006 und leonie 28.08.2007 #niko



17

Wer nicht zuverlässig verhütet muss meiner Ansicht nach die Konsequenzen seines Handelns tragen. Eine Abtreibung in so einer Situation ins Auge zu fassen, halte ich für indiskutabel.
Ebenso daneben finde ich Männer, welche zwar den ungeschützten Sex geniessen, danach aber gegen das neue Leben mosern.

18

...verdammt nochmal, sie schreibt doch,dass es doof war...


kannst dir mal bitte überlegen,was für Gedanken im Kopf einer Frau hin und her wandern,wenn sie schwanger ist!!!?

Da kannst Jahrelang ein Kind planen und wenn du endlich ss bist, bricht die Panik aus....


auuserdem hat sie mit noch keinem Wort betont,dass sie einen AB vornehmen lässt!!!

Top Diskussionen anzeigen