Wirklich dringend... Schwanger gleich nach AS?

Hallo Ihr Lieben,


ich bräuchte heute wirklich dringend Eure Hilfe...#kratz #schmoll

Wer ist gleich im ersten Zyklus nach einer AS, ohne die Periode überhaupt wieder gehabt zu haben, #schwanger geworden? Und, gab es Probleme deswegen?

Ich hatte anscheinend zwei ES diesen Monat und bin deswegen total am Ende; nach dem ersten ES haben wir die Verhütung, Kondome, weggelassen und mit einem zweiten ES ganz sicher nicht gerechnet; natürlich haben wir auch noch eifrig #sex.
Das hört sich so naiv an, ich weiß, aber ich habe starkes PCO und sollte eigentlich seit unserem Kiwu in die Kiwu-Klinik gehen, weil ich sonst angeblich überhaupt keinen ES hätte; und jetzt fliegen mir hier ständig die Eizellen um die Ohren, ich weiß gerade gar nicht, ob ich lachen oder weinen soll...

Nachher werde ich zu meiner FÄ gehen und sie auf die "Pille-danach" ansprechen, aber ob das wieder richtig ist? Das Kind wäre uns natürlich herzlich willkommen, ich möchte nur nicht schon wieder Schwierigkeiten haben müssen und man "sollte" nach einer AS ja eigentlich nicht so bald wieder #schwanger werden.

Weiß jemand irgendetwas darüber & kann mir bitte, bitte weiterhelfen?

#danke vom Bärli, das sich vom eigenen Körper ziemlich vera... fühlt und nicht weiß, was es nun machen soll...

1

hallo...

ich versteh grad nicht so recht, warum du dir die pille danach holen willst, wenn du doch ss werden möchtest???

die frau von meinem fa ist gleich im ersten zyklus nach ihrer as wieder ss geworden -alles bestens...

trifft hier auf viele frauen zu... warum also die pille danach???

#kratz

lg, Kathrin mit Lotta (4;10), #stern und mädchen-baby (26+1)

2

Hallo Kathrin,


#danke für Deine Antwort!

MIr persönlich kommt die "Pille-danach" auch nicht wirklich sinnvoll vor; ich habe mir zwar die Vorbereitungszeit auf den zweiten Versuch ein wenig anders und länger vorgestellt, aber gut, Kinder lassen sich offensichtlich schwerer planen als ich dachte.

Mir hat nach der AS wirklich Jede(r) eingeschärft, dass man nun erst einmal nicht wieder #schwanger werden "sollte" und was ansonsten passiert, das habe ich nicht gewagt zu fragen. Jetzt mache ich mir natürlich große Sorgen.
Eine Urbianerin hat auch irgendwann geschrieben, dass ihre Cousine bei der Geburt fast verblutet wäre, weil sich die Plazenta nicht lösen wollte; irgendwie hatte sie wohl noch Narben von der AS, die nicht verheilt waren oder so ähnlich... #heul Wenigstens gab es nach der OP bei mir überhaupt keine Probleme, von Narben weiß ich nix.

Das letzte Mal bin ich halt auch sofort schwanger gewesen, obwohl ja mein Mann auch erst mal zum Urologen hätte gehen sollen; wir wären ja so ein Problemfall... #kratz #schmoll

Deswegen schwant mir jetzt Schlimmes, sonst könnte ich mich ja damit beruhigen, dass die Chancen schlecht stehen, das tun sie aber ganz und gar nicht. Wir hatten an jedem der drei Tage vor dem wahrscheinlichen #ei-Termin #sex; eigentlich hatte ich ja auch auf meine Periode gewartet und nicht auf einen zweiten ES! *grummel´*

Die Frau von Deinem FA beruhigt mich aber jetzt schon... #gruebel *leise hoff´*

3

mein fa hatte mir empfohlen drei monate zu warten nach der as... ich hab ihn gefragt, ob ich verhüten soll...

er lachte nur und meinte, nein, verhüten müsse ich nicht - wenn der körper soweit ist, dann geht alles gut, wenn der körper nicht so weit ist, dann tritt gar keine ss ein...

mach dir keinen kopf - freu dich lieber, wenn es so schnell wieder geklappt haben sollte!!! bei uns hat es 12 monate gedauert!!!

sonst hör dich mal im ss-forum um, wieviele frauen nach as gleich wieder ss wurden - müssten ne ganz menge sein... ;-)

lg, Kathrin mit Lotta (4;10), #stern und mädchen-baby (26+1)

weitere Kommentare laden
7

Du kannst nach einer Ausschabung sofort wieder schwanger werden! Das ist eigentlich kein Problem für deinen Körper, das du 3 Monate warten sollst ist eine reine Vorsichtsmaßnahme damit man nicht eventuell zwei OPs in 6 Wochen hat (weil ja theoretisch jede Schwangerschaft schiefgehen kann!) und zweitens weil die meisten eine kleine Pause für die Psyche brauchen!

Mir wurde damals im KH gesagt 3 Monate warten, meine FÄ hat mir dann erklärt wir könnten auch gleich wieder loslegen - wenn dein Körper bereit ist, ist er bereit!

Also wenn euch das Baby willkommen wäre, warum dann nicht?

LG,

Hiffelchen

8

Hallo Hiffelchen,


#danke für Deine aufmunternde Antwort!! #freu

Ich war auch gerade bei meiner FÄ und, sie hat zuerst geschmunzelt, weil ich wie immer mit Zykluskalender, genauen Daten und, und, und bewaffnet, die Situation beschrieben habe... #hicks
Und dann hat sie uns grünes Licht gegeben und gemeint, dass es vor allem darum geht, dass die Schleimhaut sich erst richtig wieder aufbauen muss; wenn sie sich aber inzwischen bei mir soweit erholt hat, dass sie das Ei´chen einnisten kann: kein Problem!!! #huepf *gaaanz breit grins´*

Mann, habe ich mir Sorgen gemacht, echt wahr... #hicks Aber ich dachte wirklich, das sei medizinisch gesehen, jetzt hochkritisch ehrlich. Über die Cousine, deren Plazenta sich nicht lösen wollte, hat sie nur gemeint, dass das wahrscheinlich mit der AS gar nichts zu tun hatte; bei manchen Frauen gibt es da Probleme, bei anderen halt nicht, unabhängig von ASen und ähnlichem. Na dann...

Jetzt habe ich sogar den Zustand, den ich am liebsten mag, nämlich, dass ich mich nur freuen kann, egal, was passiert. Bleiben die Tage aus, weiß ich Bescheid und kann strahlen. Kommt die Periode, fange ich einfach für etwa drei Monate mit meiner Lieblings"pille" wieder an.

Das ist doch mal eine schöne Ausgangslage, oder? #freu

Vielen Dank Dir nochmal für die schnelle Hilfe!!!

Ein jetzt wieder seeehr zufriedenes & glückliches Bärli... #huepf

11

Hallo,ich hatte am 19.10.06 eine Ausschabung wegen einer Missed Abortion,bin 2,5 Wochen später wieder schwanger geworden und meine süße Tochter kam am 16.07.07 gesund zur Welt.Die Anfangszeit war vom Kopf her sehr schwer,aber die Angst wurde weniger,als ich Mia gespürt habe.
Lieben Gruß,Ulrike

Top Diskussionen anzeigen