Schwanger und Amphetaminabhängig

Hallo zusammen,

ich muß mir was von der Seele schreiben.
Ich hatte vor 14 Tagen ungechützten Sex (4 mal) mit einem Mann den ich sehr Liebe. Leider will er keine Beziehung :-( Ich war soo Blind und dachte es wird alles gut und hab mich auf die nacht ohne verhütung eingelassen, obwohl ich wußte das ich fruchtbar sein könnte. Seit 14 Tagen hab ich keinen anderen Gedanken mehr als den ob ich Schwanger bin oder nicht.
Eine Woche nach dem Sex hat ER edgültig Schluß gemacht und gleich gesagt das sollte ich Schwanger sein er weg ist :-(
Für mich brach eine Welt zusammen und ich habe in den letzten 5 Tagen jeden Tag Amphetamine zum mr genommen (Spee, Pep) um das alles zu verdrängen. Ich bin abhängig, war drei jahre clean und hab jetzt diesen Rückfall :-(
So, heute war mein NMT und es kam natürlich nix. Ich weiß nicht mehr weiter, mir ist schlecht, hab seit Montag kaum was gegessen und hab Brustziehen und Leistenziehen. Hab auch immer sehr stark PMS.
Ich weiß das es möglich sein könnte das ich ss bin, aber ich hab solche Angst einen Test zu machen.

Jetzt plagen mich natürlich das schlechte gewissen da ich ja Drogen intuss habe. Es waren "nur" 2 gramm die woche, ich bin jetzt wenn ich ss bin ES+14 (?)...ist das Baby da schon an den Blutkreislauf angeschlossen?

Warum kommt die Mens nicht? Durch die Drogen oder das nix Essen oder den Streß oder gar wirklich ss? Es gibt doch die Fälle wo die regel ausbleibt wenn sich zu sehr einen Kopf macht, oder?

Im moment spricht folgendes gegen die ss:
-Drogenabhängigkeit wieder in den Griff kriegen
-kein Job
-kein Mann

Wenn ich zu 100 % wüßte es ist nicht geschädigt würde ich es behalten, aber durch meine scheiß eigene Dummheit kann ich mir ja jetzt nicht mehr sicher sein :-(

Ich bereue es ja was genommen zu haben, aber in dem moment dacht ich ich komme über den Vater nicht anders weg, ich wollte es vergessen und hab mir erhofft ja nicht ss zu sein.

Achj a, es heißt doch immer das man in der ss vermehrten ZS hat. ich hab gar keinen, alles trocken.

Ich weiß das es unverzeilich ist was ich getan habe, aber es ist zu spät und ich bin auch nur ein Mensch. ich weiß nicht ob ich eine Abtreibung verkraften würde. Ich bin sehr sensibel. Ich weiß im moment gar nix mehr!

Was soll ich denn nur machen? Ja, testen, aber ich hab solche Angst. Mein ihr mein aktueller Lebensstil ist dafür verantwortlich das die Mens ausbleibt?

Danke für´s Lesen!

1

Das Baby wäre jetzt noch nicht an den Blutkreislauf angeschlossen,dürfte also von deine Drogen nix abbekommen haben.

Was ich nicht verstehe, und bitte nimm die das jetzt nicht übel, wieso bist du so naiv und schläfst ungeschützt mit jemanden der sowieso keien Beziehung mit dir will und wieso nimmst du Drogen wenn du weist es könnte sein das du schwanger bist??
Sei mir nicht böse aber das ist schon sehr dumm von dir.

Testen musst du auf jeden Fall sonst wirst du erst zur Geburt wissen das du schwanger warst und das wäre ja nicht so toll.
Das mit dem zs ist von Frau zu Frau verschieden die einen trocknen total aus die anderen schleimen wie schnecken, da gibt es wirklich zuviele verschiedene Fälle.

Wie das mit der mens aussieht wenn man Drogen nimmt weis ich nicht, du müsstest es allerdings wissen wenn du schon süchtig warst, blieb damals deine Regel aus?

Mach auf jeden Fall den Test, Finger von den Drogen, das ist allgemein besser auch wenn du nicht schwanger sein solltest und nimm dein Leben selbst in die Hand.

Ich wünsche dir viel Glück und schreibe was beim test rausgekommen ist, ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen

lg carrie

2

Hallo,

Klarheit ob du schwanger bist, kann dir letztendlich nur ein Test bringen, den du auf jeden Fall auch machen solltest. Dann solltest du so schnell wie möglich einen Frauenarzt, eine Beratungsstelle wie Pro Familia etc. und ich denke auch eine Drogenberatungsstelle aufsuchen. In dern ersten Wochen der Schwangerschaft gilt ansonsten das Alles-oder-Nichts-Prinzip. http://www.urbia.de/topics/article/index.html?o=home&id=7992&c=2

Im Selbstmitleid zerfließen bringt dich auf jeden Fall nicht weiter. Du musst schon aktiv was tun und zwar so schnell wie möglich. Das ist die Verantwortung die du dir selbst und deinem ungeborenen Kind gegenüber hast.

Lass dich nicht unterkriegen und das Wichtigste suche dir passende Ansprechpartner und Hilfe.

Was in meinen Augen im Moment vor allen Dingen gegen eine SS spricht, ist deine Drogenabhängigkeit.

Von Herzen alles Gute für Dich.

Liebe Grüße, Maren 35.SSW, die auch alleinerziehend sein wird

3

hallo

du mach dir echt keine sorgen dein baby ist noch nicht an deinen blutkreislauf angeschlossen!naja an deiner stelle würde ich ganz schnell nen test machen weil du dir ja auch noch nicht sicher bist und ich hoffe das wenn du weisst das du schwanger bist du mit den drogen aufhörtst und das man keinen mann und keinen job hat ist heutzutage kein grund für "das kind nicht zu bekommen".

4

>>Wenn ich zu 100 % wüßte es ist nicht geschädigt würde ich es behalten, aber durch meine scheiß eigene Dummheit kann ich mir ja jetzt nicht mehr sicher sein <<

doch, du kannst dir (fast) sicher sein. Das Baby ist noch nicht an deinen Blutkreislauf "angschlossen"! Hau jetzt die Notbremse rein und du hast die gleichen Chancen auf ein kerngesundes Kind wie jede andere auch #pro
hatte selbst ne ordentliche Menge an allem Möglichen konsumiert bis ich erfahren hatte, dass ich schwanger war. Ab dem Tag war schluss, meine Maus ist heute 8, ganz normal, gut in der Schule und das beste was mir passieren konnte


>>Im moment spricht folgendes gegen die ss:
-Drogenabhängigkeit wieder in den Griff kriegen
-kein Job
-kein Mann<<

kein Job und keinen Mann kannst du wohl im Moment als dein kleinstes Problem sehen.
Und wenn du schon selbst sagst, du muss das "Drogenproblem" in den Griff bekommen bist du da einen ganzes Stück weiter als so manch anderer....
Sprich deinen Arzt an, er hat Schweigepflicht und kann dir sicher helfen


>>Was soll ich denn nur machen? Ja, testen, aber ich hab solche Angst. Mein ihr mein aktueller Lebensstil ist dafür verantwortlich das die Mens ausbleibt?<<

DAS ist natürlich auch gut möglich und gar nicht mal so selten, dass die Mens nicht kommt wenn man ständig auf Speed ist

Aber wurscht wie, auf jeden fall solltest du die Finger von dem Zeug lassen. Beiß die Zähne zusammen, die zwei Wochen Depris und nur pennen kriegst du schon rum ;-)
Besorg dir ganz viel Kuchen und bleib im Bett, wirst sehen, das funktioniert #herzlich

5

also ich gebe meiner vorrednerin da vollkommen recht.
kann selbst aus eigener erfahrung reden das der entzug von pepp und speed noch nicht so schlimm ist wie von anderen sachen, wobei bei mir der auslöser keine schwangerschaft war sondern mein mann. habe auch eigentlich täglich pepp konsumiert und von heute auf morgen war einfach schluss damit, weil mir mein mann wichtiger war wie diese scheiss drogen.
das du selber einsiehst das es zeit ist damit aufzuhören is schon ein grosser pluspunkt würde ich sagen, nur musst du es auch wirklich durchhalten.
mach doch zuerst einfach mal nen test ob du auch wirklich schwanger bist, und wenn ja, es gibt genug beratungsstellen die dir helfen können, man kann ein kind auch gut ohne vater grossziehen. und das mit dem job kriegst dann bestimmt auch noch in den griff.

wünsch dir viel glück dabei #blume

6

Guten morgen und vielen Lieben Dank für eure lieben Antworten! das macht mir wirklich mut! Ich geh jetzt los und besorg nen Test und mach ihn gleich. Müßte ja eigentlich anschlagen, da der Sex jetzt genau 14 tage her ist und der ES zeimlich genau in der Zeit war!

Und wenn er Positiv ist, dann hau ich sofort alles weg!

Und wenn er Negativ ist, dann schleich ich alles langsam aus das ich bis Weihnachten alles im Griff hab bzw. clean bin! Und 2008 dann hoffentlich den Absprung ENDGÜLTIG schaffe!

Ich meld mich wenn ich den test gemacht habe!

Bis später

Top Diskussionen anzeigen