Könnte es eine Einnistungsblutung sein???

Hi,
ich hatte am 07.Juli meine Pille abgesetzt und dann am 12.Juli ganz normal meine Mens bekommen. Wir hatten dann mit Kondom verhütet, aber manchmal auch nicht.#schwitz
Als ich das letzte mal die Pille abgesetzt hatte war mein Zyklus 45 Tage lang, momentan bin ich jetzt bei ZT 39. Hatte aber am Montag ganz klaren spinnbaren Schleim, und als ich auf Toi war war einmal sowas wie ein Pfropf aus diesem Schleim auf dem Toilettenpapier.
Meine erste Frage könnte das ein Anzeichen für einen Eisprung sein???
Ich hate dann am Dienstag #sex mt meinem Freund erst mit Kondom aber danach auch nochmal ohne.
Am Freitag abend hat ich dann eine gaaaanz leichte Schmierblutung, ich dachte erst da meine Mens kommt aber die Blutung war am Samstag morgen vollkommen weg.
Könnte das eventuell eine Einnistungsblutung gewesen sein?
Ich werde jetzt mal abwarten bis nächsten Samstag, und wenn meine Mens bis dahin nicht da ist werde ich einen Test machen.

LG Jenny#sonne

1

Hallo Jenny,

ich denke eher das dein Zyklus sich etwas verschiebt durch das Absetzen der Pille. Der Hormonhaushalt spielt jetzt vielleicht verrückt und du hattest deshalb diesen spinnbaren ZS.

Allerdings ist ein Eisprung nicht auszuschließen.Hattest du auch den bekannten Mittelschmer oder sonstiges was auf einen Eisprung hindeuten würde?

Wäre es denn schlimm wenn es so wäre? Ich frage nur, weil wenn du nicht schwanger werden willst, dann ist es doch etwas seltsam das du mal mit Kondom verhütest und dann wiederrum nciht #kratz

Wie dem auch sei, ich wünsch dir das alles so ausgeht wie du es dir wünscht


Und wenn du dir nicht sicher bist, geh doch am besten mal zum FA oder mach am besten einen Test.


Alles Gute!


Fee85

2

Hallo Fee,

hab den Beitrag gerade gelesen und mich persönlich würde interessieren, was Mittelschmer bedeutet & was man für Anzeichen hat bei einer Einnistungsblutung?

Evtl. bin ich selbst davon betroffen und möchte gern alles darüber wissen.

Wäre supi, wenn du antwortest.

Liebe Grüße Jasmin

3

Hallo Jasmin!

Ich bin zwar nicht "Fee", aber ich antworte Dir trotzdem mal.;-)

Mittelschme heisst MittelschmerZ!#schein

Bei dem Mittelschmerz oder "Intermenstrualschmerz" handelt es sich um einen zur Zyklusmitte vom in der Regel 28-tägigen Zyklus auftretenden Schmerz, den nur ein Teil der Frauen - und auch dann unregelmäßig - wahrnimmt. Er kann 1 bis 2 Tage vor dem Eisprung auftreten oder als Folge des Follikelsprungs.

Der Schmerz selbst wird sehr unterschiedlich beschrieben: kurz oder länger anhaltend, stechend oder ziehend, meist jedoch einseitig im Unterbauch lokalisiert.


Eine Einnistungsblutung findet nur ganz selten statt. Die Blutung ist wirklich nur gaaaanz wenig. Wann genau nach dem ES sie stattfinden koennte, moechte ich nicht sagen. Denn da gehen die Meinungen weit auseinander.#augen

LG
Katharina

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen