taufwünsche von Paten??

Hallo!

Am 22.07. wird die Kleine meiner Freundin getauft und ich werde Patentante.
Unser Pastor macht es so, das die Paten an einer Stelle Wünsche an das Kind richten sollen. Also vorlesen oder so sagen.
Ich hab bloß null Ahnung was ich da wünschen soll. Also es soll nicht zu gläubig klingen, denn da kann ich mich nicht identifizieren und die Eltern auch nicht und es soll nicht dieses Null achtt fünfzehn sein wie ich wünsch Dir Gesundheit usw.
Hat jemand vielleicht ne gute Idee was er schonmal gehört hat?
Wäre sehr lieb.
Danke Nati

Hallo Nati,

ich stand vor 9 Monaten auch vor so einer Überlegung und habe dann darüber nachgedacht, was ich mir für mein Patenkind wünsche.

Da ich wusste, dass sie in eine ziemlich dominante, alles beherrschende Familie hineingeboren wurde (die grosseltern und die tante der Vaterseite und der Papa selber auch ein bischen), habe ich dann dann einen Wunsch formuliert, in dem deutlich wurde dass ich ihr wünsche, dass sie sich frei entfalten kann, ihre eigenen entscheidungen treffen darf usw. geschmückt mit ein wenig "dass sie die liebe ihrer familie und verwandten spürt usw" konnte ich das ganze dann nett verpacken.

Vielleicht denkst du mal darüber nach, was dir für dein patenkind das wichtigste wäre? Dann vielleicht ein wenig googeln, da kannst du dann nette formulierungen finden, in die du die wünsche einpacken kannst.

LG,
Ju

Hallo Nati,

das ganze nennt sich Fürbitte. Kannst ja mal bei Google eingeben und Dir evt. aus vielen eine zusammen stellen.
Ansonsten fand ich diese hier sehr schön ( hat meine Freundin Maja gewünscht):
Wir bitten dich lass Maja lieben Menschen begegnen, die ihren Tag stets aufhellen, ihr Herz fröhlich stimmen und immer für sie da sind, wenn sie sie braucht.
Viel Spaß bei der Taufe !

LG Melli+Maja*27.07.05#herzlich

Top Diskussionen anzeigen