1-Euro Münze verschluckt.... Wer hat Erfahrung?

Guten Abend,

ich war mit unserem Kleinen heute baden... Als wir in der Umkleide waren, hatte ich den Euro der im Schließfach war, kurz auf die Bank gelegt und nach meinen Sachen in der Tasche gekramt. Mein Sohn hatte die Chance genutzt und hat den Euro ohne dass ich es merkte in den Mund genommen... Als ich mich wieder zu ihm rum drehte sah ich sofort dass etwas nicht stimmte. Und dann schaute ich auf die Bank - sch... der Euro ist weg #schock ! Ich wusste in dem Moment überhaupt nicht was ich tun sollte. Hatte echt Angst dass er mir erstickt... Ich hab ihn dann geklopft und aus Reflex den Finger in den Hals gesteckt (daran dass ich ihn eigentlich auf den Kopf hätte stellen müssen hab ich in dem Moment echt nicht gedacht)... Es war furchtbar. Ich fühlte mich so hilflos. Den Euro in seinem Rachen hab ich noch gespürt. Aber der war ganz weit unten. Hätte ich nie mehr zu fassen bekommen. Aber war dann eh egal, weil er ihn einfach runtergeschluck hat... Keine Reaktion mehr (also irgendwie Schmerzen oder so). Ich bin aber zur Vorsicht dann doch ins Krankenhaus. Die haben unseren Kleinen geröngt und man konnte den Euro auf dem Röntgenbild auch ganz deutlich sehen. Die Ärztin meinte, wenn der Euro bis Donnerstag auf Natürlichem Weg nicht auftaucht, dann müssen sie eine Magenspiegelung machen. Ich könnt mich echt in den A... beissen. Nur weil ich so unaufmerksam war, muss mein Kleiner jetzt vielleicht leiden. Die Ärztin meinte, dass in seinem Alter eine 20cent Münze nicht so tragisch wäre. Aber ein Euro ist halt doch schon ganz schön groß. Jetzt wollt ich mal nachfragen, ob hier jemand schon mal so ein Problem hatte und ob bei euch alles seinen natürlichen Weg ging...
Ich hab echt Bammel, dass er jetzt recht "gequält" wird...
Mfg
Simaic m. Nico (fast 1,5 Jahre alt)

1

Hi

im ersten Moment musste ich ein bisschen schmunzeln. Und dann dieser Gedanke das mein Kind einen Euro im Mund hat.

Mensch sowas kann jedem passieren. Wirklich. Meine Tochter hat mal ne Zigarette gegessen die war aus dem Müllbeutel gefallen. Irgendjemand hatte den Aschenbecher auf dem Balkon im Gelben Sack geleert und da fiel wohl ne Kippe raus.

Ich bin in voller Panik ins KKH gefahren. Habe mich selber als Rabenmutter beschimpft weil ich nicht aufgepasst habe.
( Zigaretten und Feuerzeuge liegen immer ganz weit oben bei uns in der Wohnung geraucht wird nur auf dem Balkon)

Die Ärztin hatte mich dann beruhigt und mir einige andere Geschichten erzählt die weit aus schlimmer waren (Kind hat den Topf mit heißen Wasser vom Herd gezogen)

Ich drück euch jedenfalls die Daumen das der EUro wieder auftaucht!

Lg Julia mit Lena und Lilian

2

HI ,

das ist ja echt übel #schwitz

Hoffe das nix nachkommt, aber ich gleube 20ct und 1euro tun sich da nicht so viel-sind fast gleich groß...

Drück den daumen das er es einfach auska***;-)

Die Ärzte hätten sonst sicher anders reagiert...aber den Schrecken wirst du so schnell nicht los..

LG melle

3

hallo!!
mensch,da hätte ich mich auch über mich selbst geärgert#heul
ich denke schon das die münze normal wieder rauskommt!!!
sie hat ja gottseidank keine kanten und ist rund.
meine freundin hat mal eine grosse stahlmurmel verschluckt#schock,wie machen kinder das bloss??
ich quäle mich mit jeder tablette#augen
die murmel kam auch wieder raus und heute lachen wir darüber;-)
ich drücke euch die daumen das sie schnell rauskommt!!!
lieben gruss,nadine

4

Hallo,

meine grosse Tochter hat mal einen Pflaumenkern verschluckt,aber so einen richtig großen. War eine dieser riesen Pflaumen,die es manchmal gibt.

Sie war zwar schon 5,aber ich werd nie vergessen,wie sie mich angeguckt hat und meinte sie hätte grad den Kern verschluckt.

Am Ende kam er auf natürlichen Weg wieder raus und zwar mit nem großen Knall in der Toilettenschüssel ;-)

Ich kann deinen Schock gut verstehen.

Gruss asile

5

Hallo Simone,

ach Du meine Gütigkeit :-(#schock#schwitz!!! Da hoffe ich doch sehr für Euch beide, dass der € auf "normale" Art und Weise ausgeschieden wird, Dein Sohn nicht arge Schmerzen hat und nicht später noch bekommt und sich auch nicht total damit rumquält.

Aber gut, dass Du gleich mit ihm ins KH bist; das war das Allerbeste, was Du in dieser Situation tun konntest. Hätte ich ganz genauso gemacht.

Und nun mach Dir mal nicht allzu viele Gedanken, denn sowas passiert oftmals viel schneller als man überhaupt gucken kann.

Also, alles Gute und baldige Genesung Deinem Sohn;
LG und gute N8;
M.

6

Na Du,

laß Dich mal trösten!

Natürlich ist es blöd gelaufen (um nicht zu sagen saublöd), aber es passiert eben einfach immer wieder was, das hast Du gar nicht in der Hand! Reiniger, MEdikamente etc schließt man weg, man bringt Türschutzgitter an und Fenstersicherungen, aber man KANN nicht alles immer weglegen oder vorhersehen.

Da trifft Dich keine Schuld. Vor allem rechnet man ja auch gar nicht damit, daß ein knapp 1,5 Jahre altes Kind mal eben so die Euro-Münze, die ja doch recht groß ist, runterschluckt!

Du bist keine schlechte Mutter, rede Dir das bitte nicht ein, Du hast genau richtig gehandelt: Versucht, die Münze noch herauszubekommen und dann bist Du zum Arzt. Mehr hättest Du gar nicht tun können.

Fast immer kommen solche Sachen, also rund, ohne Kanten und Ecken, wieder von alleine raus.

Die Tochter einer Freundin hat mit nicht ganz 2 Jahren einen Haken verschluckt, als sie im Bad auf dem Wickeltisch lag (da gibts doch so Häkchen, wo man was an der Wand anbringen kann, also schön gebogen und das alles...) Sogar der kam wieder raus, und die Kleine hatte zum Glück keine Verletzungen. Der Kinderarzt hat Mutter und Kind dann sofort nach Tübingen geschickt in die Uni-Klinik, wo einige Tests gemacht werden mußten, aber es ging zum Glück so gut aus!

Liebe Grüße und alles Gute!
Tine

7

Moin,

da fällt mir eine lustige Geschichte zu ein: Ich hab von ein paar Wochen einen Erste-Hilfe-Kursus für Kinder mitgemacht. Die Leiterin erzählte auch dass ein Kind ein 2DM Stück verschluckt hatte.

Die sind dann auch zum Krankenhaus hin. Die Kleine wurde ebenfalls geröngt und auch sie sollten dann 3 Tage Stuhlkontrolle machen. Nach 3 Tagen sind sie wieder hin zum Krankenhaus da sie nix gefunden hatten.

Wieder wurde das Kind geröngt. Daraufhin der Arzt zum Kind:
"Na was haste Dir dafür gekauft?" Das Kind: "Ein Eis".

Ich denke das Euro-Stück findet den Weg heraus.

Gruß Katze

8

Hallöchen!

Mein Sohn, 2 1/2 hat vorletzten Sonntag eine 50 Cent-Münze verschluckt und um es kurz zu machen - wir werden heute Nachmittag stationär aufgenommen und morgen früh wird die Münze endoskopisch entfernt!
Da die Magensäure das Geldstück sehr angefressen hat wird so ein kleines Geldstück für den Magen und den Darm mit der Zeit doch etwas gefährlich,es könnte die Organe verletzten.
Allerdings habe ich auch schon von vielen Fällen gehört wo die Münze von ganz allein ihren Weg nach draussen gefunden hat.
Also keine Panik,du bist hier nicht die einzige Rabenmutter (im übrigen kommt soetwas laut Arzt mehrere Hundert Male im Jahr vor,also scheint es ja vor Rabenmütter nur so zu wimmeln!!!) und entweder es klappt von allein oder es wird entfernt.
Der Aufenthalt im Krankenhaus beläuft sich auf zwei Tage...

Ich drück euch die Daumen dass es so klappt,

Lieben Gruss, Casseopaia1 und Noah

Top Diskussionen anzeigen