Trocken werden!wie macht ihr das unterwegs?

Hallo zusammen!
Mein Sohn ist letzten Monat drei Jahre geworden und möchte seit ein paar Tagen keine Pampers mehr anziehn.#freu
Er sagt das ist nur für Babys...
Aber wie macht ihr das z.B. wenn ihr zum einkaufen fahrt,wo man so schnell keine Toilette findet.
Villeicht schreibt mir ja noch jemand, wir wollen morgen früh "Großeinkauf" machen, was wohl auch etwas länger dauert und ich habe keinen Plan was ich machen soll, wenn er dann unterwegs ganz dringend muss.
#danke schonmal

Lg joni

1

was meinst du, wo man überall pinkeln kann?;-). also im ernst, ich frage meine tochter wenn wir auswärts sind echt alle 30 minuten und sie antwortet da recht zuverlässig ja oder nein. natuerlihc kommts doch mal vor, dass sie nein sagt, weil sie grad hach so beschäftigt ist, aber ich geh regelmäßig mit ihr raus oder auf toi und zieh die hosen runter und oft kommt dann auch was. dann ist erst mal wieder ne weile ruhe. ausserdem gucke ich immer, ob sie viel oder wenig getrunken hat. aber wir sind noch in der übungsphase, da wir erst eine woche ohne windel sind. vergiss die wechselhose und slippi nicht und frage regelmäßig.

sina und maus 20 mon

2

Das Problem ist nur das er nur auf der Toilette Pipi machen will.Draussen im Gebüsch oder am Baum haben wir schon alles probiert, da macht er aber nichts!!#augen
Naja villeicht zieh ich ihm morgen ne Badehose drunter, die ist mit Windeleinlage;-)
Erst freut man sich so, das sie endlich trocken werden und dann weiss man nicht wie man es anstellen soll!!

Danke

3

Also wenn wir unterwegs waren, haben wir in der Anfangszeit tatsächlich immer ein Töpfchen in der Tüte mit uns rumgetragen oder im Kofferraum aufbewahrt. Wir haben viele Lacher geerntet, wenn unser Kind im Kofferraum mit offenem Deckel auf dem Töpfchen saß.

4

Ich muß gestehen ehe ich in ein Geschäft gehe frage ich Lukas immer nochmal ob er mal muß und stelle ihn im Notfall nochmal an einen Baum #hicks, die Leute schauen zwar manchmal komisch aber mir ist das lieber wie wenn er im Supermarkt die Hosen runterläßt weil er mal muß#schein. Wenn wir in einem Einkaufszentrum mit Kundentoiletten sind erkundige ich mich vorher wo die sind und nach ca 1 Stunde frag ich mal nach und meist muß er dann auch, bis jetzt sind wir unfallfrei durch diverse Einkäufe gekommen selbst Autofahrten klappen ganz gut da er bis jetzt immer rechtzeitig Bescheid gesagt hat und wir irgendwo anhalten konnten.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

5

Huhu,

setz ihn vorher nochmal auf die Toilette und er soll Pipi machen.
Und je nach dem, wie weit der Weg ist und ob es dort eine Toilette gibt oder nicht, stell dich dort am Parkplatz mit ihm an einen Baum und lass ihn nochmal pillern. Außer es gibt im Laden eine Toilette.

Frag ihn regelmäßig ob er mal muss und wenn ja, geht schnell aufs Klöchen, oder nach draußen an den Baum.

einige Läden haben leider keine Kundentoiletten und man muss nach draußen flüchten.Da sind sie dann selber schuld, wenn da des öfteren Mal ein Kind an den Baum pillert:-p:-p.

Mach dich nicht verrückt. Es wird schon klappen.

Und wenn du noch Wechselsachen einpackst, müsst ihr aus einem Unfall auch keine große Sache machen #liebdrueck.

LG Kathrin

6

In der "Trocken-werd-Phase" muß es mitunter schnell gehen... es findet sich fast überall ein Busch oder Baum, den man begiessen kann ;-) tja und für den Stinker hatte ich immer Feuchtücher dabei, zwecks Popo abputzen und die Hinterlassenschaft "artgerecht" zu entsorgen #freu
lg bambolina

7

Hallo,

in dieser Phase sind wir auch gerade mit unserem 2. Kind...*lach* Allerdings geht Luca wirklich nur aufs Töpfchen, ich kann ihn nicht mal unterwegs abhalten oder hinstellen und Toilette geht schon gar nicht. Also haben wir das Töpfchen auch immer dabei...#schein

Über längere Strecken, wie zum Beispiel einen Großeinkauf, der schon mal 1-1,5 Stunden dauert, bekam er noch eine Pampers um, ging ja eben nicht anders. Man kann ihn ja schlecht mitten im Supermarkt aufs Töpfchen setzen und dann den vollen Topf mit rumschleppen...#augen
Wir haben dann halt geübt, indem er keine Windel um hat, wenn ich kürzere Einkäufe hatte und dann eben ausgeweitet. Gestern erst sind wir ganz ohne Windel zur Krabbelgruppe, heißt eine halbe Stunde Busfahrt und noch ca. 10 Minuten Fußweg. Ich habe eben immer Wechselsachen dabei.

Manchmal muß man eben etwas mutig sein. Und so ganz ohne das eine oder andere peinliche Malheur gehts wohl bei kaum einem Kind ab...;-)

Im übrigen finde ich das völlig normal, ein Kind mal am Baum oder Busch abzuhalten oder in irgendein Geschäft zu rennen, damit das Kind mal auf Toilette kann...und sei dir sicher, jedes Geschäft hat ne Toilette und kaum einer wird bei einem Kleinkind "nein" sagen...

LG Sanny

Top Diskussionen anzeigen