Laufen eure Kinder auch beim essen rum?

Hallo!

Gehör ja noch lange nicht hierher, aber wir bekommen wenn alles gut geht im September Nachwuchs und da macht man sich schon etwas Gedanken wie man die kleinen mal erziehen will.

Unser kleiner Neffe wird im August zwei und ich wollte euch mal fragen ob das ganz normal ist, dass er beim essen rumlaufen darf? Zwar nicht jedes mal, aber doch fast immer...
Egal ob beim Kaffee oder beim normalen Mittagessen - meine Schwägerin und ihr Mann können nie gemeinsam wenigstens einige Minuten essen, weil immer einer mit dem Kleinen gehen muss. Daheim läuft er sicher alleine rum, aber wenn sie bei uns sind ist das auch immer störend weil ich mich bemühe mit dem Kochen und so weiter und dann haben selbst wir "unbeteiligten" keine Ruhe mehr beim Essen.

Ist das bei euch auch so? - und wird das auch bei uns so #kratz

Ganz liebe Grüße
Melli

1

also bei uns wird während des Essens gesessen. ich werde immer wähnsinnig wenn einer ständig hin und her läuft. ganz schlimm.:-[

2

hallo

Also mein kleiner hat von anfang an mit am Tisch gesessen und macht das jetz mit 2 Jahren immer noch und so soll es bleiben.

Wenn ich mal nicht mir dort sitze-wegen kein Hunger oder so sagt er gleich: Mama essen kommen :-D

Ich finde die Zeit des Essens eigentlich ganz wichtig man sitzt zusammen etc.

Jeder soll es natürlich so machen wie er es möchte ;-)

3

Danke für eure Meinungen!

Also habt ihr die Kinder tatsächlich auch dahin erzogen oder? Mein Neffe ist wirklich ein kleiner Wirbelwind und wenn seine Eltern dass so akzeptieren würde ich sicher nichts dagegen sagen, aber ich würde mir wünschen dass es bei uns etwas anders läuft - also dass mein kleiner dann auch mal ne Weile sitzen bleiben kann! :-)

weitere Kommentare laden
4

Hallo Melli !
Läuft er herum, nachdem er gegessen hat und satt ist, oder isst er während des Laufens ?
Bei uns ist es so, daß Emilia sitzenbleiben muß, bis sie fertig ist mit Essen - sobald sie aufsteht, wird der Teller abgeräumt.
Anschließend darf sie herumlaufen oder Spielen, während wir noch Essen - ein so kleines Kind kann man nicht zwingen noch sitzenzubleiben, wenn es fertig mit Essen ist, das ist meine Meinung.
Nie wieder ist der Bewegungsdrang so groß wie mit 2-3 Jahren und mich stört es nicht, wenn mein Kind herumläuft, wenn es satt ist.
Wenn er allerdings herumläuft und gleichzeitig isst, würde mich das auch stören.
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (2,5 Jahre), die sowieso länger als ich zum Essen braucht und eher ich geduldig sitzenbleiben muß #schein und Nevio (bald 10 Monate), der weiter krabbeln darf, sobald sein Brei im Magen ist :-)

7

Also meisstens isst er nicht mehr wenn er rumläuft. (Hab aber auch bei ihnen zuhause schon gesehen, dass sie ihn füttern wenn er grad an den Tisch kommt)
Meiner Meinung nach isst er aber dann zu wenig. Manchmal bekommt er schon vor den Eltern essen oder er wird erst gefüttert und dann beginnen die Eltern und dann ist er natürlich schon satt...

11

Seh ich ganz genauso!!!!!!

So haben wir die Möglichkeit, in Ruhe zu Ende zu Erssen und Lukas kann wieder Rennen (im Moment seine Lieblingsbeschäftigung außer Singen).

Der "Feinschliff" der Tischmanieren kommt später#schein. Im Restaurant bleibt der Rennmäuserich komischerweise ruhig sitzen und flirtet mit den anderen Gästen#kratz#freu.

Grüße aus dem Unwetter-Pott#wolke

Sanne + Lukas (4.1.05)

weitere Kommentare laden
6

Hi

meine Kinder sitzen am Tisch wenn gegessen wird. Basta wo komm ich denn da hin. Ich bin doch hier kein Futterautomat. Auch, weil ich mal in RUhe was essen möchte, darf mein Kind alleine Essen. Lena ist 4 die isst seid 3 Jahren allein. Lilian ist 13 MOnate und isst seid 2 Monaten alleine.

Naja die Sauerei muss ich in kauf nehmen. Aber was ist das für ein Benehmen. Wir laufen ja auch nicht mit dem Butterbrot durch die ganze Wohnung so kann man sein Essen ja gar nicht genießen!

Naja jedem das seine.

Achja nicht das jemand jetzt denkt: Was das denn für ne Rabenmutti!

Meine Kinder dürfen wenn sie fertig sind mit Essen und fragen gerne auch aufstehen.

Lg Julia mit Lena und Lilian:-)

9

Ich bin auch keine, die das Kind stundenlang sitzen lassen würde, aber ich denke mal bis man etwas gegessen hat (10-15 Minuten) wäre schon schön...
Wie gesagt - ich hab ja noch keines und vielleicht ist das ja leichter gesagt als getan - deshalb wollt ich mal hören ob das bei euch auch so abläuft...

10

Hallo!

Wir sitzen normalerweise immer beim Essen.
Manchmal hat André (24 Monate) abends Hummeln im Hintern und steht zwischendurch kurz auf und rennt durch die Küche. Er setzt sich dann aber von sich aus an den Tisch und isst weiter. Mit Essen in der Hand darf er nicht - auch nicht bei Zwischenmahlzeiten - herumlaufen.
Wenn André mit Essen fertig ist, darf er aufstehen. Aber wir bleiben so lange sitzen, bis alle anderen fertig sind.

LG Silvia

13

also bei uns wird sich zum essen hingesetzt! ausnahme ist mal ein stückchen semmel oder geschnittener apfel aber alles andere wird am tisch gegessen - 1. schnappt sich's sonst der hund und 2. hab ich ja sonst die essensreste überall hängen!

mittags ess ich mit meiner tochter eine scheibe brot und irgendwas dazu - da essen wir eh gleichzeitig und sind meistens auch gleichzeitig fertig!

abends gibt es warm - da isst ja auch jeder, solange das essen noch warm ist und anglina langsamer als wir also sind wir da auch ungefähr gleichzeitig fertig!

das einzige, wo sie mal eher aufsteht und schon spielen geht, ist sonntags zum frühstück - weil wir beide frühstücks-genießer sind und von unserem kind wirklich nicht verlangen können, so lange sitzen zu bleiben! dann geht sie schonmal spielen aber alleine - wir bleiben sitzen oder sie holt halt ein spielzeug und spielt am tisch, dann sind wir ja auch dabei!

wenn besuch da ist oder wir auf besuch sind und alle noch essen, laufen wir erwachsenen nicht in der gegend rum - wenn sie spielen geht, schön und gut aber da komm ich nicht mit, das ist ja sonst kein essen, sondern ein marathon!

lg bianca

15

Unserer Johanna sitzt eh noch in ihrem Hochstuhl, da kann sie gar nicht selber runter. Darum muß sie sitzen bleiben bis sie satt ist. Danach darf sie dann gerne gehen, und ich kann "vielleicht" in Ruhe zu Ende essen#mampf#mampf

Somit hab ich das Problem "noch" nicht#huepf

Grüßle
rosebed und Johanna *18.5.2005

16

Meine 2 laufen grundsätzlich beim Essen rum.
Sie haben ihren eigenen Stuhl und ihren eigenen Tisch und essen selbst mit Löffel und Gabel, doch wenn ich sie hinsetze bleiben sie 5 Minuten sitzen und essen, dann wird es ihnen zu langweilig und sie laufen rum, nehmen sich dann was vom Teller und gehen wieder spielen.

Ich finde es absolut nicht schlimm, denn meine Kinder haben ihren eigenen Kopf, wieso sollte ich sie zwingen sitzen zu bleiben wenn sie es nicht wollen.

Gut, wenn sie woanders essen dann bleiben sie von sich aus schon sitzen. Deswegen stört mich es nicht was sie machen.

Muss jeder für sich selber entscheiden.

LG Simone

17

Hallo,

meine Kinder haben auch einen recht großen Bewegungsdrang, aber beim Essen müssen sie am Tisch sitzen - das erwarte ich auch durchaus schon von meinem 17 Monate alten Sohn.

Ich finde es einfach nervig, wenn überall Krümel herumliegen oder Fettflecken auf das Sofa kommen. Außerdem ist es ungemütlich, wenn durch das Herumrennen beim Essen so eine Unruhe entsteht: Ich möchte meine Mahlzeiten in Ruhe und GEMEINSAM am Tisch verbringen. Davor und danach ist noch genug Zeit zum Toben, und die Mahlzeiten dauern ja schließlich auch nicht ewig!

Meine Tochter (drei Jahre alt) muss zudem auch sitzenbleiben, bis alle anderen Kinder (meistens nur ihr Bruder, aber zuweilen haben wir natürlich auch Besuch) am Tisch aufgegessen haben. Ansonsten passiert es nämlich oft, dass diejenigen Kinder, die eigentlich noch etwas Hunger haben und essen würden, schnell aufstehen wollen, weil sie halt zu den anderen Kindern gehen möchten, da diese schon spielen. Von einem dreijährigen Kind kann ich dieses schon erwarten - von einem 17 Monate alten Kind hingegen noch nicht. Bei meinem Sohn lautet daher die Regel, dass er aufstehen darf, wenn er satt ist, unabhängig davon, ob noch anderen Kinder am Tisch sitzen oder nicht. Das ist zwar etwas ungerecht, aber sobald er alt genug ist, wird für ihn dieselbe Regel gelten wie für seine ältere Schwester!

LG
lilas

Top Diskussionen anzeigen