Rotaviren - eure Erfahrungen bitte

Hallo ihr Lieben!

Tim (12 Monate) hat sich wahrscheinlich mit Rotaviren (schreibt man das so?) angesteckt :-[

Seit 1 Woche mag er fast nix essen. Seit 3 Tagen hat er richtig Durchfall und seit gestern erbricht er wenn er ein klein wenig gegessen hat.

Waren heute beim Arzt. Der meinte, Tim habe sich mit Rotaviren angesteckt. Leider hat er vorige Woche mit einem gleichaltrigen Mädchen gespielt, das tags drauf ins Krankenhaus kam eben deswegen :-[

Tim soll jetzt eine Elektrolyt Lösung trinken. Aber ich krieg ihn einfach nicht dazu. Er nuckelt kurz dran und dann stößt er das Fläschchen weg :-(

Heute morgen hat er nach 5 Bissen Marmeladenbrot richtig erbrochen und ansonsten hat er bis jetzt nur eine Hälfte von einem halben weichen Brötchen gegessen und ein paar Schlückchen Wasser mit Saft getrunken.

Naja wenigsten habe ich noch "wahnsinnige" 50 ml Folgemilch in ihn hineinbekommen.

Der KiA meinte, wenn er bis morgen noch erbricht und so heftig Durchfall hat sollen wir ins Krankenhaus fahren.

Gut, er hat viel beizusetzen, ist kein dünnes Kind. Aber ich mache mir echt Sorgen. Sonst musste man ihn beim Essen immer bremsen...

Und jetzt schläft er seit 12:30 Uhr. Der Arme!

Was würdet ihr tun? Bis morgen warten? Schauen wie es sich entwickelt.

Wäre dankbar über eure Erfahrungsberichte!

Gruß, Anja + Tim *14.06.06

1

Hi Anja,

dein armer Kleiner Tim.Also meine Emily hatte vor ca.3 Monaten den Rotavirus.#schwitz
Leider kann man gegen diese tückischen Viren so garnix machen.Emily hat so überhaupt kein Essen bei sich behalten.Ich habe ihr dann Salzstangen gekauft,welche sie mit Liebe geknabbert und Gott sei Dank drin behalten hat.#huepf
eine Elekrolytlösung haben wir nicht bekommen,da Emily ausreichend Kinderkräutertee getrunken hat.Hat Tim denn auch Fieber???Emily hatte nämlich bis zu 40Grad Fieber,außerdem hatte sie fast den ganzen Tag geschlafen.#gaehn
Ach noch ein Tipp,wenn Du Tim Folgemilch gibst,dann verdünn sie bitte 1:3,also 1 Teil Milch u.3 Teile Wasser,weil Milch den Durchfall verstärkt.
Bei uns dauerte der Virus ganze 10 Tage,aber wie gesagt,Emily hat wenigstens bis zu 600ml am Tag getrunken.
Sollte Tim bis morgen kaum was trinken,dann würde ich morgen ins Krankenhaus fahren.
Ich hoffe,ich konnte dir bißle helfen.
Gute Besserung für Tim und halt durch,das wird schon wieder.

#liebdrueckJacqueline & Emily*03.04.06

2

Hallo,
Justin hatte da mit 1,5 Jahren.

Wir sind damals vom KiA direkt ins KH geschickt worden, da waren wir dann von Freitag bis Montag.
Allerdings ist Justin nur ein "Hänschen" und liegt immer im unteren Bereich mit seinem Gewicht.
Nach 4 Stunden Brechen und Durchfall war er bereits Apathisch und hat auf nichts mehr reagiert.

Wenn du meinst, das er austrocknet, oder er teilnahmslos wird, dann sofort ins KH!!

Gute Besserung und alles Liebe
Sandy

3

Hallo Anja,

also diesen Virus wünsche ich meinem ärgstem Feind nicht!!!!

Versuch, die Elektolytlösung löffelweise zu geben oder nicht mit Wasser sondern mit Tee, da schmeckt es nicht so eklig.

Wenn er nichts essen mag, ist es ok, gib ihm Salzstangen oder Zwieback od. trockenes Brot (alles ohne Fett). Aber am wichtigsten ist, dass er trinkt.

Sobald er aber Fieber bekommt, der Durchfall u. Erbrechen nicht aufhört und er teilnahmslos wird, dann fahr bitte ins Krankenhaus!!!!

Kinder und ältere Menschen können sehr schnell austrocknen und daher ist es für sie sehr gefährlich.

Ich wünsche euch gute Besserung!!!!!

lg Tina

4

Huhu,

oh je ihr Armen #liebdrueck.

Meine Große (3 Jahre) hatte die Rotaviren über Ostern #schock. Sie musste 8 Tage ins KH. Sie wäre fast ausgetrocknet. Dort hat sie Infusionen bekommen.

Versuch irgendwie diese Elektrolyt Lösung in ihn rein zu bekommen. Zur Not Löffelweise. Aber er muss das nehmen.
Sollte er morgen immer noch erbrechen und Durchfall haben und nix trinken, fahrt bitte ins KH. Denn nur dort kann euch dann geholfen werden.
Meine Tochter hat innerhalb 9 Tagen fast 3kg wegen den Viren verloren.
Machen kann man dagegen leider nichts. Denn diese Viren müssen ausgeschieden werden.

Wünsche deinem Kleinen gute Besserung und dir starke Nerven #liebdrueck.

LG Kathrin

5

hallo

mein kleiner war 6 monate als er den virus bekahm und er wäre fast daran gestorben es war nachmittag ausgebrochen und nach 3 stunden bin ich dann ins krankenhaus und er lag ganze vier tage am tropf da er zu den rotavieren noch noroviren im krankenhaus eingefangen hatte und nach 1,5 wochen habe ich ihn wieder mit nach hause bekommen.
wenn er viel bricht und garnichts mehr drin behällt würde ich sofort zum kkh fahren, ich sage immer besser zu früh als zu späht ich habe darus gelernt

gruß
jana+lukas

Top Diskussionen anzeigen