ich mache mir sorgen...

... um meinen sohn:-(

Hallo erstmal,

er ist ein ganz lieber, und macht eigentlich einen cleveren eindruck. ABER ich finde er ist mit seinen genau 18 monaten irgendwie spätentwickelt:-( er läuft nicht, er spricht nicht, hat erst sechs zähne und klebt mir immer am bein.
die ärztin sagt, es kommt noch. er erfüllt alle aufträge und ist feinmototrisch seinem alter voraus, aber ich habe trotzdem den eindruck, dass was nicht stimmt. ich will das mal kurz beschreiben:

wenn ich zu ihm sage, sag mal mama! dann grinst er dreht den kopf zur seite und knurrt und sagt dann mama und macht dabei eine riesengroße spuckeblase. ansonsten sagt er nur ein einziges anderes wort: haare. insgesamt ist er immer am plappern: dadada gagagag tstsatsa...
laufen tut er nur mit puppenwagen und an der hand. dabei muss aber der untergrund gleichbleiben. über einen gulli traut er sich nicht zu laufen.
auf dem spielplatz bleibt er die ganze zeit auf meinem schoß sitzen und schaut den anderen kindern beim spielen zu. eine mutter hat mich schonmal gefragt, ob ich nicht will, dass er sich dreckig macht#augen aber sobald ich ihn in den sand setzen will, krallt er sich an mir fest und weint#heul

ich komme aus berlin. kann mir jemand eine krabbelgruppe empfehlen?

wohin könnte ich mich sonst noch wenden, wenn die ärzte (kiA und HNO) sagen, dass alles in ordnung ist? einfach nur zur sicherheit... oder gibt es hier jemanden, dessen kind auch so dolle fremdelt und entwicklungsverzögert ist?

vielen dank für eure antworten

1

Hi

mhmm#kratz naja ich meine irgendwie ist aus jedem Kind noch was geworden bei dem anderen früher beim anderen Später mein Neffe ist von August 2005 und kann seit 2 Wochen erst laufen , sprechen tut er aber mehr und auch aufn Spielplatz ist es okay..

warst du nie in einer Krabbelgruppe oder auch sonst nie mit ihm unter Kindern#hicks

also ich habe von Pekip bis Babymassage, schwimmen alles besucht und meiner ist anderen Kinder sehr aufgeschlossen obwohl er auch nicht ein besonderer Draufgänger und im Turnen sogar der schüchternste...aber es geht..

Also ich würde zu einem Ostephaden gehen der guckt ob evtl. irgendwo sonne Sperre drin ist (ach #kratz wie heißt das noch nee Blockade meine ich) ansonsten evtl. zum Homeophaden evtl. kann man was mit Kügelchen machen...natürlich gibt es auch Kinder die erst mit 3 Jahren reden...

letztens erzälte mir jemand das deren Nichte erst mit 3 Jahre laufen konnte, die Mutter war wohl überall und sie wurde natürlich auch immer angesprochen, aber die ist wirklich von Arzt zu Arzt gefahren alle sagten die hat nichts und tatsächlich mit 3 Jahren lief sie los als ob sie vorher nichts anderen gemacht hat...

naja er scheint auch sehr auf dich bezogen zu sein, sonst gib ihn doch mal ab zur Oma oder ein Kindermädchen damit er mal was anderes sieht und andere Bezugspersonen bekommt sonst wüßte ich keine Idee

LG ute

2

danke für deine antwort. was ist ein ostphade?

also wir waren mal zur krabbelgruppe, die hat sich leider aufgelöst, weil sich die organisatorinnen zerstritten hatten. da war er so 11 monate und hat auch immer gesessen und beobachtet#gruebel

er ist wirklich sehr auf mich fixiert. mein mann ist aus beruflichen gründen nur am wochenende zu hause. es gibt noch eine große schwester, die er an sich ranlässt#huepf, aber oma oder onkels dürfen ihn nicht mal etwas genauer angucken, dann wird er schon weinerlich#gruebel

4

Hi

also ich würde folgendes wirklich versuchen

Omasen näher an ihn ranführen die haben sicherlich auch spaß daran lass ihm Zeit..sag deiner Mutter oder Schwiegermutter sie soll mal öfters die Woche kommen fürne Std. wenn das geht das sie ersteinmal nee Std. mit ihm spielt in deinem Beisein und entferne dich immer langsamer oder du versuchst es mit einem Kindermädchen, also ich denke schon das das mit der Zeit klappen wird ganz ehrlich, er ist auf dich fixiert, weil er nichts anderes kennt und du ihn vielleicht#hicks nicht loslassen kannst;-) kann das?....also Krabbelgruppe oder ähnliches würde ich auf jeden Fall wieder machen, selbst wenn er nur beobachtet es ist auf jeden Fall besser also nichts zu machen, haste keine Freundin die evtl. ein Kind in seinem Alter hat mit der du dich einmal die Woche triffst? Es ist wichtig das das Kind unter Kinder kommt und auch Gleichaltrige...(was die andere Urbiarin geschrieben hat kann ich nicht verstehen naja)..

also mit dem laufen würde ich mir keine Gedanken machen das kommt ansonsten ein Osteophad (schreibt man glaub ich etwas anders#kratz) der macht doch so bestimmte Handgriffe und guckt nach ob das Kind Blockaden hat ovn der Geburt...also bei welchem imPekip damals hat es echt geholfen

LG ute

3

Beimlaufen sit er sicher spät dran aber anssotne finde ich das ncith ungewöhnlich. Nicht jedes Kind will mit fremden Kindern spiele was ich aber auch gut verstehen kann. Ich will ja auch ncihtmit dem Fremden erwachsen reden.

5

Hallo,

was das sprechen betrifft kann ich dir auch nicht weiterhelfen.

Ich kann dir nur von meiner Maus erzählen.
Sie ist 15 Monate alt und ans laufen ist noch gar nicht zu denken.......im gegenteil sie hat erst vor knapp drei Wochen mit dem krabbeln angefangen......alleine sitzen konnte sie erst an ihrem 1 Geburtstag und alleine hinsetzen erst mit knapp 14 Monaten.
Motorisch ist sie demnach weit zurück (laut Ärzte 6 Monate), in allen anderen Dinge entwickelt sie sich aber altersentsprechend.

Ich mache mir auch ständig Gedanken, obwohl es mittlerweile nicht mehr so schlimm ist wie die erste Zeit. Sie hat halt ihr eigenes Tempo und auch sie wird irgendwann laufen lernen.......

Von den Ärzten habe ich schon viele verschiedene Dinge zu hören bekommen (von : Sie wird eine Behinderung haben bis hin zu: Machen sie sich keine Gedanken das kommt schon alles noch, sie braucht halt etwas länger) Muß aber dabei sagen das noch andere Faktoren bei ihr eine Rolle spielen.

Seit dem ich mich aber auf mein Gefühl verlasse, egal in welche Richtung, geht es mir viel besser und das überträgt sich auch positiv auf meine Kleine....

Wenn du dir also unsicher bist, hol dir einfach noch weitere Meinungen ein, und ganz wichtig aber, gib ihm die Zeit die er braucht.

LG Schnuller mit#baby (15Mon), die stolz ist nun krabbeln zu können

6

Das mit dem Fremdeln hatte wir auch ganz schlimm in diesem Alter. Meine Tochter wollte nur auf meinem Arm. Auch wenn Oma und Opa oder sonst wer kam hat sie sich fest an mich gedrückt und geschrien.

Es hat teils 1 Stunde gedauert bis sie etwas vertrauen gefasst hat.

Was erstaunlich ist, ist dass dein kleiner noch nicht laufen kann, aber motorisch schon sehr weit ist. Das passt nicht zusammen. Die meisten Kinder die spät laufen sind auch motorisch zurück. Das würde ich nochmal unter die Lupe nehmen lassen.

Krabbelgruppe in Berlin. Wo genau in Berlin wohnst Du. Ich komme auch aus Berlin und kenne eine Krabbelgruppe, weiß aber nicht ob es vielleicht zu weit ist.

LG Ivonne

Top Diskussionen anzeigen