Kind 16 Monate voll erkältet ARZT ?

Wie schon oben geschrieben Tochter niest andauernd und dann kommt auch schon alles aus der Nase.Fieber keins.Soll ich lieber zum K.Arzt oder nicht,was meint Ihr?Geht Ihr bei einer Erkältung gleich zum Arzt?Danke Gruss#baby

1

ich würde zum arzt gehen weil es auch auf die bronchien schlagen kann und dann hast du noch mehr rennerrei inhalieren und so wenn mein kleiner erkältet ist und das hat er immer wenn ein zahn kommt bekommt er olynt und anisbutter wenn es nach drei tagen nicht hilft oder besser wird geh ich immer zum arzt weil es auch auf die ohren schlagen kann.

also noch alles gute:-)

nicole+filip

2

Danke,werde auch zum Arzt gehen,denn der durchfall ist auch noch nicht weg auch schon seit 3 Tagen.Danke Dir ,;-)LG

3

Wegen einer Erkältung gehe ich nicht zum Arzt wenn es nach einer Woche nicht besser ist rufe ich beim Arzt an und die sagen dann meist das es mir überlassen ist ob ich mal vorbei kommen will aber meist sagt der auch das ich das was ich schon gebe einfach weiter machen soll. Wenn ich allerdings höhre das der Husten sich festsetzt dann gehe ich aber wenn alles gut abläuft finde ich einen Arztbesuch nicht notwendig. Ich gebe halt Globuli und meist reicht das völlig aus.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

4

Was ist denn Globuli??????Noch NIE gehört.Gruss

6

Globuli sind diese homöopatischen Kügelchen. Ich nutze das seid Anfang an und Lukas hat bis jetzt kaum "normale" Medikamente bekommen. Unser Kinderarzt ist ein Homöopath das finde ich bei Kleinkindern ganz gut das man erstmal die sanfteren Mittel versucht ehe man mit der chemischen Keule kommt. Am Anfang war ich total skeptisch was die Wirkung von sowas angeht aber in den vergangenen 2,5 Jahren hab ich gesehen das wohl wirklich was dran sein muß die sie bei Lukas super helfen. Selbst ich nehme jetzt bei Husten Globulies und ich hab das Gefühl sie helfen besser wie irgendwelche herkömmlichen Hustenmittel aber mag sein das das nur Einbildung ist ich denke daran scheiden sich die Meinungen;-).

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

das kommt immer ganz auf den Gesamtzustand des Kindes an und wie sicher du dich fühlst.

Ich persönlich gehe bei einer Erkältung nie mit den Kindern zum Arzt und versuche es mit Hausmitteln.

Wenn sie allerdings, wie du unten beschreibst, noch Durchfall dazu hat, dann würde ich doch den Arzt aufsuchen.

Mit Durchfall habe ich ( zum Glück) in fast 10 Jahren mit keinem meiner Kinder Erfahrung gemacht *aufholzklopf*

LG und gute Besserung !

10

also ich geh mal davon aus, dass dein kind das erste mal richtig krank ist oder?

ich war bei den ersten erkältungen jedesmal beim arzt gestanden, weil ich mir einfach noch nicht so sicher war (gut, meine maus war auch mit 4 wochen schon volle kanne erkältet, da hat der doc aber gar nix weiter gemacht, weil sie ja noch so klein war, aber auch als dann so um den 1. geburtstag rum die 1. erkältungen kamen, war ich immer beim arzt) - ich hab den irgendwann mal gefragt, ob er das für zu übertrieben hält und womöglich meint, ich hätte ein ding am kopp aber er sagte, es ist ok, wenn ich immer komme, besser als einmal zu wenig!

seit ich mir sicher bin, dass ich auch selbst erkenne, was ich machen muss, geh ich erst zum arzt, wenn ich's selbst nicht wegbekomme oder es ihr eben richtig "schlecht" geht (schlapp, müde, hohes fieber - über mehrere tage)!

lg bianca

Top Diskussionen anzeigen