Knetrezept mit Allaun ungiftig oder nicht?

Hallo!

Ich habe aus dem Kindergarten ein tolles Knetrezept bekommen. Nun habe ich im Internet gelesen, wenn man die Knete mit Allaun macht, sollten die Kinder die Knete auf keinen Fall essen (also auch nicht in kleinen Mengen). Da am Kindergeburtstag unseres Sohnes aber auch 1-Jährige da sind, will ich kein Risiko eingehen.
An anderen Stellen im Internet steht wiederum, Knete mit Allaun sei ungiftig.
Was meint ihr? Kennt sich jemand zufällig damit aus?

Danke für eure Antworten!

Conny

1

Hallo Conny,

also Jana hat schon solche Knete gegessen, fand sie geschmacklich wohl super... unsere Spielgruppenleiterin hat gesagt, dass es nicht giftig sei - dass es aber eigentlich auch sofort wieder ausgespuckt werden würde, wegen des komischen Geschmacks...

Naja, was soll ich sagen, mein Kind ist alles...

Sie hatte danach keine Bauchschmerzen oder so - wird also nicht geschadet haben...

LG Birte

2

Hallo,

die mit Alaun hergestellte Knetmasse ist ungiftig ( jedenfalls laut Wikipedia und anderen Quellen) - ich passe trotzdem auf, dass mein Sohn nicht so viel davon nascht #augen, da die Masse ja zu grossem Teil auch aus Salz besteht.

LG

3

du kannst auch Zitronensäure statt Allaun nehmen (falls dich das beruhgt)-die Knete wird meines Erachtens noch besser.


Das Allaun in so kleinen Mengen schädlich ist glaube ich nicht-.dann würde man es nicht in die Hände von kleinen Kindern geben!


LG Tina

Top Diskussionen anzeigen