Kennt sich jemand mit Scharlach aus?(Vorsicht lang!!!)

Hallo!

Ich krieg echt die Kriese#augen. Letzten Sonntag hat Lukas mit 38C° angefangen und das auch bis mittwoch morgen durchgehalten. Da er in dieser Zeit Backenzähne bekam, hab ichs darauf geschoben! Mittwoch Mittag, pünktlich zur Schliessung der Kinderarztpraxis, 39C° Fieber! Mittwoch Abend 39,5C°! Ab zum Notdienst, so ne alte schreckliche Schrulle, die ihn total grob angefasst hat:-[ und dann eine Mandelentzündung festgestellt hat! Er hat ja auch nicht gegessen und kaum getrunken!
Also, Antiobiotika bitte! Donnerstag ein total schlappes Kind, wunderbar...Feiertag....und abends 40.1C° Fieber!!! AAAAHHHH!!!
Also, Freitag morgen zur Kinderarztvertretung, weil die eigene im Urlaub!!! Der sagt dann, keine Mandelentzündung, sondern ein Virus, nimmt Blut ab und...keine hohen Entzündungswerte, also ist das Antiobiotika sinnlos, ich muss es aber trotzdem weitergeben! Heute ist er Fieberfrei, hat aber seit gestern den ganzen Körper voll mit roten Punkten, die anscheinend nicht jucken! Er ist einfach zum Kotzen gelaunt, heult #heulnur rum und meckert! Jetz hab ich eben antdeckt dass er eine ziemlich rote Zunge hat und die ist ein bisschen gelb belegt! Hals auch rot! Essen #mampfist immernoch nicht drin, trinken#flasche ist besser geworden!
Ich hab im Netz nur Horrorsachen über Scharlach gefunden, dass man auch Rheumatisches Fieber bekommen kann, wenn das nicht entdeckt und richtig behandelt wird, oder Nierenentzündung! Muss ich morgen wieder in die NotPraxis oder kann ich bis Montag warten?
Sorry, dass es sooooo lang geworden ist, aber ich bin langsam echt mit meinem Latein am Ende!!!#kratz

LG Verena

P.S. Danke fürs Lesen und hoffentliche Hilfe!!!

1

Nehmt ihr denn noch Antibiotika? Denn das hilft eigentlich gegen Scharlach. Andererseits kann es natürlich auch nicht Anschlagen.

Ich würde mir noch die Meinung eines anderen Arztes einholen und auf einen Abstrich bestehen.

2

Ja, Amoxicillin! Das ist doch Penicillin, oder? Weil ich hab auch gelesen, dass meistens Penicillin darauf anschlägt! Ich solls noch bis Montag geben und da geh ich auf jeden Fall noch mal zu MEINER Kinderärztin!

3

Puh, ich weiss nicht. Meine Tochter hat gerade Scharlach und kriegt Infecto Cilin. Ich muss am Montag auch noch mal hin, weil die Flasche nur fünf Tage reicht, im Beipackzettel steht aber dass man bei Scharlach zehn Tage lang Antibiotica geben muss (hat mir die Vertretungsärztin natürlich gesagt *grummel*).

Ich bin - seit ich ein Kind habe - ziemlich enttäuscht von den Ärzten.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

Mit Amoxicillin ist er gut abgeschirmt, Scharlach ist unwahrscheinlich.

Rote Lippen oder Zunge können auch mal bei Virusinfekten auftreten. Hätte er Scharlach wäre er heute nicht entfiebert.

Es wirkt tatsächlich wie ein normaler Virusinfekt mit Virusexanthem(Ausschlag).

Wenn er weiter fieberfrei bleibt, kannst Du sicherlich bis Montag warten!

Alles Gute und gute Besserung für Deinen Kleinen,

Gwenlu

6

Das beruhigt mich unheimlich! Wenn er morgen kein Fieber mehr bekommt, dann warte ich auch bis montag!!!
Danke!

7

hallo!

du schreibst das er ne rote zunge hat?!
lass den kleinen mal auf pfeiffersches drüsenfieber untersuchen!
ich bin 26 und hatte den spass letztes jahr,fing genauso an wie bei deinem schatz!
plötzlich fieber das bis über 40 ging,keinen appetit,schluckbeschwerden ohne ende,halschmerzen und ein geschwollener hals!dazu kam die rote zunge#hicks
bei mir wurde es sehr spät festgestellt,erst nachdem ich draufbestand mit blut abzunehmen!antibiotika schlägt da garnicht an,du wirst nur etwas gegen kopfschmerzen etc bekommen!den virus selber kann man nicht mit medis bekämpfen#schmoll

4 wochen lag ich flach,gott sei dank bekommt man kinderkrankheiten ja nur einmal(sagt man jedenfalls)
ja,das ist ne kinderkrankheit,ich hab auch gestaunt!
sorry fürs lange #bla#bla#bla

wünsche dir und deinem schatz alles erdenklich gute und baldige genesung!


lg dasfrauchen


8

Hallo,

muß mich doch nochmal melden. Mir ist gerade eingefallen, daß es sich nach Deiner Beschreibung auch um eine allergische Reaktion auf Amoxicillin handeln könnte (kommt immer mal vor).

Im Gegensatz zu den von Viren ausgelösten Flecken (häufig wie viele kleine Frieselchen) sind die Flecken beim allergischen Ausschlag auf Amoxicillin tiefrot und größer. Dann sollte evtl. das Antibiotikum gewechselt werden.

Wenn der Ausschlag Sonntag früh noch nicht abgeklungen ist, solltest Du doch vor der nächsten Amoxicillingabe zum Arzt gehen.

Tut mir leid, daß ich nicht gleich daran gedacht habe (die Zeit war doch schon zu sehr fortgeschritten).

Liebe Grüße Gwenlu

Top Diskussionen anzeigen