Windpocken mit Fieber

Hallo,

hat hier jemand Erfahrung mit Windpocken ? Und hattet ihr auch Fieber dabei ?

Am Montag bekam Julian seine ersten Pusteln - da dachte ich noch es wären Insektenstiche.

Am Dienstag abend fielen mir vermehrt so wassergefüllte Pusteln auf dem Kopf auf und Julian hatte 38,5 °C Fieber.

Am Mittwoch waren wir beim KIA der meinte Windpocken, da hatte er aber kein Fieber mehr.
Und heute hat er plötzlich wieder 39 °C Fieber.

War das bei euch auch so?

Es heißt ja Fieber ist eine Abwehr des Körpers gegen die Krankheit, aber eigentlich ist es doch bei Windpocken unüblich Fieber zu bekommen, oder?

Könnt ihr mir bitte helfen ???

lg Ute

1

Guten Abend ,

leider kann ich dir in der Sache nicht weiterhelfen, aber ich wollte fragen ob du Julian gegen Windpocken geimpft hast?

2

nein,

dazu sind wir leider nicht gekommen, haben beim letzten Arztbesuch die vierte 5-fach Impfung gemacht und uns da auch gleich mit Windpocken angesteckt.

lg Ute

3

ach das ist ja ärgerlich ...

weil es mich interessiert hätte, da ich hier schon öfters gelesen hab das kinder trotz Impfung , Windpocken bekommen haben #schock

wünsch deinem kleinen mann gute besserung das er schnell wieder gesund wird #herzlich

4

Hallo Ute

Felix hatte von Mitte bis Ende April die Windpocken.
Auch mit sehr hohem Fieber. #schock

Bei uns war der Verlauf so:
Am 15. April abends bekam er Fieber so ca. 39 Grad. Bin dann am nächsten Tag zur Vertretung von meinem KA und mußte da im Wartezimmer ca. 1 Stunde verbringen. Während dieser Zeit bemerkte ich das er so rote Pickelchen bekam. Sind dann zum Arzt rein, der hat ihn genau untersucht, war aber noch zu früh, also konnte die Diagnose Windpocken noch nicht gestellt werden. Wahrscheinlich haben wir da dann das ganze Wartezimmer angesteckt #gruebel

Nachmittags habe ich dann schon am Kopf gefüllte Bläschen bemerkt und am nächsten Tag bin ich dann schnell zum Hausarzt und hab mir alles verschreiben lassen.

Fieber hatte er dann bis Donnerstag. Von Freitag bis Sonntag war er fieberfrei. Am Montag bin ich nochmals zum Kinderarzt, weil er entzündete Bläschen zwischen den Zehen hatte. Da hat er dann wieder Fieber bekommen. Dienstag und Mittwoch war das Fieber kaum unter 38,5 zu bringen. War meistens so um die 40 Grad und mit alle 4 Stunden abwechselnd Ben-u-ron und Nurofen Saft nur so halbwegs in Schach zu halten.

Donnerstag ist das Fieber dann gesunken und am Freitag war er dann fieberfrei.

Bei ihm waren die Bläschen und das Jucken gar nicht mal das schlimme, wahrscheinlich auch wegen den Fenistil Tropfen. Das Schlimme war echt das Fieber.

Aber zum Glück geht das ja vorbei. Mein KA hat gesagt, bei Windpocken ist hohes Fieber gar nicht mal so selten.

Alles Gute für Euch!

LG
Bianca

5

Hallo Ute,

unser Großer hatte damals auch Fieber zu den Windpocken. Der Mittlere hatte kaum Temperatur (der fiebert grundsätzlich nicht so schnell und hoch), und beim Kleinen hatten wir noch keine Windpocken.

LG und Gute Besserung! Claudia

Top Diskussionen anzeigen