Flugreise mit Kleinkind? Fragen dazu...

Hallo zusammen,

eigentlich gehören wir noch ins Babyforum, aber ich bräuchte mal generelle Infos zum Thema Fliegen mit Kleinkind. Möchte nächstes Jahr gerne mal wieder in den Süden fliegen. Pia wäre dann 20/22 Monate alt und da ich noch meinen Mann davon überzeugen muß, brauche ich Tipps:

-bis wann zahlen denn die Kleinen nix?

-wie ist das mit Essen? Mom. (9 Monate alt) ißt sie nur Gläschen...gibts die denn überall oder wie macht ihr das?

-wie ist das abends? Nachdem ja die kleine Madeleine da im Urlaub entführt wurde, würdet ihr eure Kleinen noch mit Babyphone im Zimmer alleine lassen?

-Wie ist das mit Fliegen, Gepäck, Buggy, Pampers...und und und ...

Waren dieses Jahr ne Woche an der See, da war der Kombi brechend voll gepackt.
Danke und LG, Sunny

Bis 2 sind sie frei.

Mit fast 2 Jahren kann sie vom Tisch essen.

Pampers bekommst du in jedem Land. Buggy kannst du mitnehmen.

Hallo Sunny

Kann dir und Fam nur zu urlaub raten.

Kleinkinder biz zu 2 Jahren zahlen nichts ( nur die Versicherung und Flughafengebueren)
Haben trotzdem anspruch auf ein gepaeckstueck, je nach Fluggesellschaft 10 oder 20 Kg.
Im flugzeug sitzt das Kind auf deinen Schoss, aber wenn Sitze frei sind, wird meistens die Ganze Reihe fur die Mutter - Kind - Vater eingebucht, damit Ihr platz habt.

Glaesschen gibt es ueberall zu kaufen, auch Deutsche Marken ( zumindest in Spanien - Kanaren) sind zwar etas teurer, wegen transport-kosten etx, aber besser als das ganze uebergepaeck zu zahlen-

Aerztliche Versorgung, an den meisten urlaubsorten, mit Deutspracheigen Aerzten, oder dolmetscher service, ( Damit Ihr auch versteht was das Arzt sagt) und genauso gut-schlecht wie in Deutschland.

Mein Kind in zimmer aleine lassen und Babyphone mitnehmen ?? Kommt drauf an wo ich hinwill, in einen Hotel das Baby im zimmer lassen, und ich gehe in die Hoteldisko ? NEEE das waehre mit zu gefaehrlich, da wuerde ich das kind nicht hoeren, aber wenn ich ein apto habe, und setze mich auf den Balkon, oder pool, nahe bei meinen apto, kein problem.

natuerlich muesste ich sicher sein mein Kind auch zu hoeren, und schnellstens bei Ihn sein zu koennen. ;-)

Wegen Fliegen ist auch kein plroblem, zum start und landung trinken geben, und abcheken das keine Ohrentzuendung da ist, dann geht alles klar. Buggy kannst du bis direkt ans Flugzeug mitnehmen, dort wird es von Flugpersonal verladen. Bekommst es bei der ankunft entweder mit Speergepaeck oder normalen Gepaeck wieder.:-D
Pampers oder andere gleichwertige Windeln gibt es ueberall zu kaufen, also nicht diese Riesenpackungen mitnehmen....

Falls Ihr ein Mitaute nehmen wollt, fragt nach der moeglichkeit wegen Kindersitzen mieten, die meisten firmen bieten die moeglichkeit an, viele sogar Gratis, aber in der Ferienzeit sind manchmal keine mehr da, also gegebenenfalls reservieren. Auch in Ausland ist es nicht erlaubt mit kindern ohne die richtigen sicherheitsmassnahmen auto zu fahren. Und auch VIEl zu gefaerlich.

Hoffe diese info kann Deinen mann ueberzeugen, und ihr habt einen tollen urlaub;-)

Hallo,

wir bin letztes Jahr mit unserem Sohnemann nach Ägypten geflogen. Haben da seinen 2. Geburtstag gefeiert...ist also schon etwas älter wie deine kleine.

Bis zum 2. Genurtstag zahlen die Kinder nichts. Flug nicht und Hotel auch nicht.

Ich denke, ich würde Gläschen mitnehmen, wenn sie nur Gläschen isst.
Ansonsten kannst du ja mal bevor ihr in den Urlaub fliegt, ausprobieren ob sie kleingematschte Kartoffeln und Gemüse isst. Vielleicht auch Leberwurstbrot oder so.

Ansonsten würde ich sagen Gläschen mitnehmen.

Meinen Sohnemann habe ich noch nciht mal 5 min. alleine im Zimmer gelassen.
Wir hatten einen Buggy mit und so konnte er auch immer mit.
Abends wenn er so dolle müde war, hat er darin geschlafen, kann man doch ganz runterstellen....Decke mit und dann geht das.

Fürs Fliegen genug zu Trinken mitnehmen und Nasentropfen. Bei Start und Landung Nasentropfen in die Nase und trinken lassen, wegen den Druckausgleich.

Buggy kann man bei den meißten Fluggesellschaften umsonst mitnehmen.
Pampers haben wir in Ägypten gekauft....war mir auch erst nicht sicher und habe ein Packet mitgenommen.....mein Großer hat dann aber so schlimm Durchfall bekommen, das wir mit einem Packet nicht hingekommen sind.....

Medikamente frag am besten den Kinderarzt....


Liebe Grüße,

hase_21 mit Fabian 2 1/2 + BabyBoy Joshua 22+5

also, mit linienflug muss man (leider) zumindest die tax zahlen. :-[

ich würd mein kind im urlaub nie alleine aufm zimmer lassen.

pampers & co bekommt man sicherlich auch im süden.;-)

mit 20 monaten kann das kind zum größten teil am tisch mitessen. da würd ich auch nicht viel mitbringen,

bin mit meiner 4 monate alten tochter zu meinen eltern geflogen, hatte 1 koffer udn babybjörn und die wickeltasche.
im sommer fliegen wir auch hin, da nehmen wir den buggy mit, der wird ja vorm einsteigen vom personal abgenommen und in den frachtraum gebracht.

gruß: suri

Danke für eure Antworten.

Nach dieser Entführung des kleinen Mädchens würde ich Pia sicher nicht alleine lassen, aber mal an die Bar oder so abends wäre doch schön...im letzten Urlaub ohne Kind war die Bar keine 30 sek von unserem Zimmer entfernt (war eine Bungalow-Anlage).
Aber da ist die Lösung mit dem Buggy doch super. Ich überlege auch, ob wir nicht mit meinen Eltern fliegen sollten, dann kann man sich vielleicht mal abwechseln mit Babysitten. Möchte ja auch etwas Erholung haben.

Fliegen scheint ja nicht so das Problem zu sein. Machen die Kleinen denn das immer so easy mit?
Wie ist das mit der Ernährungsumstellung? Gibt es oft Bauchweh oder Durchfall?

LG; Sunny

Bungalow anlage ist normalerweise sehr bequem mit Kindern ( klein-kindern) da mann auch mal was zu essen bereiten kann, und unabhaengiger von den oeffnungszeiten ist.

Wenn Ihr euch gut mit den Eltern versteht, dann macht doch mal " Familienurlaub" mache ich auch gerne mit meiner Mami, obwohl ich ins hotel Mami fahre #freu

fliegen ist kein problem fur die Kinder, und Bauchweh, essenprobleme ist das selbe wie in Sommer in Deutschland, aufpassen das das Essen in normalen - guten zustaenden ist, also nicht in der sonne stehen lassen, und dann essen, nur da wo es auch sauber ist etc.... Wird aber auch in Sueden von Gesundheitsamt kontrolliert... Krank kann man auch in Deutschland werden.

Denke an eine Private Krankenversicherung fur den Urlaub, kostet nicht so viel, und in Falle eines Falles ist man versichert .

In sueden sind viele Krankenhaeuser privat, und mann muss in Vorkasse treten, das kann einen ganz schoen ans Geld gehen.

Alles Gute ;-)
Anja

Top Diskussionen anzeigen