Kinderwagen und Sandstrand

Hallo ihr Lieben!
Wir fahren am nächsten Freitag nach DK:
War jemand schon mal mit nem KiWa am Sandstrand? Geht das überhaupt? Überlege, noch zusätzlich den Babyjogger (20'' Räder) mitzunehmen, ist aber fraglich, ob der noch rein geht, weil im Kofferraum Hundi sitzt ;-)

Schreibt mal eure Erfahrungen

Ach ja - Als normalen Wagen haben wir den Quinny Speedy SX

Verena

Hallo Verena,

also, durch Sand schieben lässt sich ein Wagen natürlich nur schwer, für lange Strandspaziergänge also nicht sehr geeignet. ;-) Ansonsten aber sehr praktisch, denn da können die Kleinen am Besten drin liegen, schlafen und sind sicher vor Sonne, Wind und Sand. Also, wenn ihr viel am Strand an einer stelle Euch aufhaltet, finde ich persönlich es besser mit KiWa, ich würde ihn mitnehmen, wenn noch Platz ist.

LG
Claudia

Huhu!

Ich sehe das ganz genau so. Das Wohl für den Nachwuchs sollte bei der Kaufentscheidung immer im Vordergrund stehen. Bezüglich deines Problemes konnte ich auf dem folgenden Portal ein gutes Angebot entdecken – ab und zu gibt es dort sogar noch ein paar Prozente Rabatt, sehr erfreulich.

Auf: [Link vom urbia-Team editiert]

Ich hoffe sehr, dass dir das möglicherweise weiterhelfen kann.

Liebe Grüße!

hallo

ich war erst zur kur an der ostsee und war mit meinem peg am strand aber ging sehr schwer :-( und scheint nciht gut zu sein für die räder , manche mams hatten probleme , eine konnt den wagen nciht mehr nehmen da die räder nicht mehr rollten die andre machte jeden abend die räder sauber und ölte diese . rückwärts zog ich meinen wagen aber nciht lang :-) , einmal machte ich einen spaziergang am strand allerdings mehr am wasser lang wo der sand fester und nass war da geht es aber direkt am strand lang laufen kommste aus der puste es sei denn ihr tragt den wagen .
der jogger wäre fast besser würd ich sagen .
lg diana

Also wir waren letztes Jahr in Holland am Strand und haben den Kiwa nur als Lastenträger genutz und Anna im Tragesack getragen,denn ein Kiwa(ich glaube egal welche Firma)am Strand im sand schieben oder Ziehen ist sehr anstrengend.
Würde auch dann eher zu Jogger raten
Liebe Grüße und einen schönen Urlaub Katja und Anna(DIE NOCH 3 mONATE WARTEN MUß BIS SIE WIEDER SANDSTRAND ESSEN DARF:-p)

Hallo,

wir haben einen Mac Laren Zwillingsbuggy.

Im Sand mit den kleinen Rädern gehts nur Rückwärts und es ist sehr anstrengend. Für Spaziergänge haben wir im Trgaetuch getragen.

In diesm Jahr müssen die Kinder selber laufen - und der Buggy kommt nur für den Mittagsschlaf mit an den Strand (Liegebuggy).

Jogger wäre natürlich klasse - aber nur mit gerader Liegefläche.

LG, Andrea

Hallo Verena,

mit einem Buggy am Strand ist der reinste Horror. Wir haben einen 3rädrigen ABC Kiwa und der ist super im Sand zu schieben gewesen. Meine Meinung, je größer die Reifen, desto leichter lässt sich der Wagen schieben. Lufträder so oder so.

Ich habe mit meinem Wagen die reinsten Offroad Touren schon unternommen. Da wo andere Kiwas versagen, kommen wir stets weiter#freu
Deswegen rate ich dir nur den Jogger einzupacken, da passt auch viel Kram für den Strand rein. Wir haben den Wagen mit allem bepackt und nur noch einen Rucksack gelegentlich getragen. Das war eine echte Erleichterung. Luftreifen, Schwimmball etc wurde alles aufgeblasen im Wagen verpackt.

Viel Spaß im Urlaub
Sandra

Hallo,

wir waren schon öfters am Strand und hatten mit unserem Zwillingswagen noch keine Probleme.
Der Wagen hat aber auch sehr große Räder.
Ach ja, es ist der Urban Jungle Duo.

LG
Andrea

Ich musste die Räder nur Fest stellen, sonst drehen sie sich.

Top Diskussionen anzeigen