Sie hat sie getreten

Hi

Eigentlich bin ich im babyforum zu hause aber heute hebe ich mal ne Frage an euch.

Und zwar meine Schwester hat eine kleine Tochter (Martha 2 1/2j.) die sehr frech ist nur schreit und überhaubt nicht hört im ganzen kann man sagen verwöhnt aber trptzdem voll süß. Die hat kann nicht mal in ihrem Zimmer spielen da es so voll ist.

Also ich habe eine 8jähreige und eine 9wo alte Tochter. Und meine Nichte ist auf das baby sehr eifersüchtig und haut normalerweise alle die es anfassen wollen aber besonders Oma und Opa. Sie will nämlich das sie nur mit ihr spielen. Also meine Mana hat heute auf dem Fußboden gesessen und die kleine lag auf einer Decke vor ihr und hat mit ihr geschekert. Da kam martha an und hat gemeckert und auf einemal dreht sie sich um (so schnell konnte keiner reagieren) und tritt der kleinen auf´s bein, die natürlich sofort geschrien hat. Meine Mutter hat martha dann weggezogen und mit ihr geschimpft und was macht meine Schwester sie tröstet martha auch noch obwohl sie der kleinen echt hätte wehtun können. Ich habe dann mit Martha geredet und ihr erkläret das man das nicht macht aber sie sagte sie würde es wieder tun da es ihre Oma und Opa sein. Ich finde meine Schwester hätte anders reagieren müssen. Wenn meine große das mit ihrer kleinen gemacht hätte dann wäre meine Schwerster ausgerastet. Aber Martha kommt ja eh mit allem durch.
Wie soll ich damit jetzt umgehen ich muß ja angst um mein baby Haben wenn ich bei meinen Eltern bin.
Was würdet ihr tun???

Fg

Milka2680

deine schwester hätte eine grenze setzen müssen! aber wenn sie das nicht gesehen hat, musst du es ihr wohl sagen. ich würde mit ihr reden.

Hi

Sie hat es aber gesehen denn sie hat danebengesessen und zugegckt, das ist ja was mich so ärgert.

Milka

ist das nicht ein grund mehr, mit ihr zu reden? vielleichtmerkt sie gar nicht, wie sehr sie in ihrer erziehung versagt. wenn sich trotzdem nichts ändert, könnt ihr halt vorerst dort nicht mehr hin und das wäre doch schade.

Hi,

ich denke es ist die Aufgabe der Mutter, das Kind zurechtzuweisen.
Wenn das nicht richtig geschieht, dann könnt ihr euch halt mit dem kleinen Baby nicht mehr hintrauen, weil du ja nicht ständig Angst haben kannst.
Und wenn nach dem Grund eures Wegbleibens gefragt wird, dann antworte einfach ganz ehrlich, dass du wegen deiner NIchte Angst um euer Baby hast.
LG Birgit

Hallo Milka!

Wir hatten den gleichen Fall auch gestern, allerdings war MEINE Tochter diejenige die zugehauen hat.

Meine Schwiegermutter hatte meinen Neffen (4 Monate) auf dem Arm und Lena ging ohne Vorwarnung hin und haute ihm mit der flachen Hand auf den Kopf.#schock#schock#schock

Ich habe gedacht ich seh nicht richtig und hab sie derbe ausgeschimpft und sie musste sich entschuldigen. Sie musste sich neben mir auf den Stuhl setzen und hat natürlich geheult wie ein Schlosshund, da ja auch der Kleine weinte. Ich habe es ihr erklärt, dass man nicht hauen darf und das die Oma auch noch für sie da wäre nur gerade im Moment nicht.

Getröstet habe ich sie nicht, denn dann hätte ich ihren Fehler ja noch bestätigt.#augen

Nunja, ich hoffe, dass es nicht nochmal passiert und wir sind nun ein bissel vorsichtiger.

Und deine Schwägerin? Naja... #gruebel was soll man da sagen....

lg
Bianca mit Eifersuchtsnudel Lena (2,5 Jahre)

Hi

So hätte ich mir das von meiner Schwester auch gewünscht, ich meine ich liebe meine Nichte wirklich sehr aber was ist wenn sie ihr nächtes mal auf den bauch oder auf den Kopf tritt.

Das geht nicht.

FG

Milka

Hallo

wow .. ich glaub da wär ich geflippt #hicks ... ich würd mir deine schwester mal zur brust nehmen aber gleich richtig!!!
und wenn sie das nicht einsieht u. es ihrer tochter erklärt.. dann müsst ihr wohl in den sauren apfel beissen u. erstmal die besuche auslassen oder deine eltern kommen zu dir ohne deine nichte!!! klär das auf alle fälle, wenn da jetzt kein riegel vorgesetzte wird, kann noch schlimmeres passieren...

LG Niedliche u. Vanessa *1 Jahr, die noch heiert#herzlich

Hallo,

ich kenn das zu gut, allerdings mit dem Unterschied, dass beide Kinder von mir sind (Alex wird im Sept. 3 und Tobias ist fast 5 Monate alt).

Und solche Dinge passieren eben, leider.

Was erwartet ihr von einer 2 1/2 jährigen??? Sie kann mit ihrer Eifersucht noch nicht so umgehen wie wir als Erwachsene (und auch da gibt es manche Szenen, die würden einem Kind nicht mal einfallen).
Und viele Kinder in dem Alter schlagen oder treten, auch wenn hier im Forum scheinbar nur liebe, erzogene und folgsame Kinder zu existieren scheinen.

Ich will nix schönreden, aber auch deine Schwester ist da wahrscheinlich machtlos - meinst du sie feut sich darüber?

Also helfen Aussagen wie: ich würde nicht mehr hingehen, so was lass ich mir nicht gefallen, rede mal ein ernstes Wort mit deiner Schwester#bla nicht wirklich weiter.

Deine Nichte muss sich an die neue Situation erst gewöhnen, und bis dahin ist es eure "Aufgabe", aufzupassen.

Liebe Grüsse
Desi mit Alex (der den Kleinen jetzt nur noch küsst) und Tobi (der es über sich ergehen lässt)

Top Diskussionen anzeigen