Na toll: Arzt impft falsch!!!

Hallo,
da ich unten gerade was übers Impfen gelesen habe, möchte ich mich noch mal kurz aufregen. Es gibt nämlich echt besch... Ärzte.
Die kleine Maus meiner Schwester hat bei den drei Sechsfachimpfungen im ersten Lebensjahr vom Arzt nur zwei sechfach Impfungen bekommen und eine fünffach (da fehlt Hepatitis). Meine Schwester fragte konkret nach, weil sie von mir wußte, daß meine Tochter im ersten Jahr drei sechsfach Imfungen bekam. Der Arzt regte sich tierisch auf. Und sagte ihr, er würde immer richtig impfen und was andere Ärzte alles falsch machen würden, davon würde er sich sehr weit distanzieren....
Meiner Schwester kam das dennoch alles komischvor, weil alle anderen Babys die sie kannte eben drei sechfach Impfungen hatte.
Eine Rückfrage der Stiko ergab, daß es drei sechfach im ersten Jahr sein müssen.Und etwas später kommt noch mal eine vierte Impfung hinzu. Als Kombiimpfstoff ist der Schutz nur so völlig ausreichend gewährleiset. Ihre Tochte wurde also UNZUREICHEND geimpft.
Na toll, sie bekommt nun zwareine einzelne Hepatitis Impfung nach.
Aber dieser Arzt hat doch schon ewig lange ganz viele Babys völlig unzureichend geimpft!!! #schock#schock#schock was ist eigentlich, wenn da jetzt mal eins krank wird?
Und als Eltern ist man solchen Menschen einfach ausgeliefert, wenn man erst einmal auf die Ärzte vertraut! #schock
LG
Anne

Aloha,

also jetzt mal ganz langsam!

Klar, eigentlich sollten es 3 6fach-Impfungen sein.
Dann gab es aber erstens "Lieferschierigkeiten" beim 6fach-Impfstoff und wenn dann nicht mindestens die 5fach eigeschoben wird, dann ist die komplette Impfung unzureichend.Also wurde in diesen Fällen 5fach geimpft.
Zweitens ergab eine Untersuchung, dass der Hepatitis-Impfstoff in der 6fach wirkungslos ist und die bereits mit der 6fach geimpften Kinder keinen Schutz gegen Hepatitis haben-also auch nur wie eine 5fach geimpft sind.
(Zudem ist eine Hepatitiserkrankung bei Säuglingen in unseren Breitengraden äußerst selten.)
Egal ob Du nun 3 6fach oder 2 und eine 5fach bekommen hast (oder eben Deine Nichte) - es kommt aufs gleiche heraus!
Die Sache ist nur, dass die Pharmaindustrie nicht an die große Glocke hängen will, dass sie einen Fehler gemacht haben und erstmal weiter tüfteln und dann heißt das eben harmlos Lieferschwierigkeiten.
Da auch teils massive Nebenwirkungen, um nicht Schäden zu sagen, aufgetreten sind, an denen jetzt auch weiter gearbeitet wird, kann man eigentlich froh sein, dass jetzt erst mal Sense mit 6fach ist, bis sie die Probleme behoben haben.
Und wie gesagt, das Kind ist trotzdem ausreichend geschützt.
Und dass alle anderen Babies 3 mal die 6fach bekommen haben, liegt einfach daran, dass sie schon bevor der Impfstoff zurückgehalten wurde geiimpft wurden.

Also erstmal weiter mit der Materie beschäftigen, bevor man ganz kirre wird und die Kinderäzte verteufelt.Wenn dann schimpf auf die Pharmaindustrie.Oder atme einfach mal tief durch.Keine Panik!!!

Wenn es darum geht was meinem Kind geimpft wird erkundige ich mich VORHER!!!!! was der Arzt macht und reg mich nicht hinterher auf#augen. Außerdem sind viele Kinder in dem Alter noch nicht gegen Hepatitis geimpft weil es in unseren Breitengraden eigentlich nicht vorkommt das sich ein Kind ansteckt. Diese Impfung kann wenn gewünscht auch viel später problemlos nachgeholt werden.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Hallo,
schön, daß Du so perfekt bist und alles vorher weißt und prüfst.... Ganz ehrlich, Deine Mail wirkt sehr überheblich.
Übrigens ging es ja nicht um die Hepatitis Impfung als solche, da mag man von halten was man will. Eine Belehrung darüber tut doch gar nichts zum Thema, oder?
Aber wenn Impfung, dann sollte es eben richtig laufen. Der Arzt hat seinen Fehler übrigens inzwischen selber -schriftlich- zugegeben.
LG
Anne

Hallo,

soweit ich weiß gibt es Kombiimpfstoffe bei der es nicht nötig ist eine 3. Hepatitis B zu impfen. War bei uns auch so.
Also hat der Arzt meines Erachtens nicht falsch gehandelt.

LG Yvonne

Hi,

der Arzt impft voellig richtig. Fuer die HepB Impfung reichen naemlich 2x HepB im ersten LJ und die dritte im zweiten Lebensjahr. Die extra HepB braucht deine Nichte meines Erachtens nicht.

LG

Catherina

Hallo,
leider muß ich Dir mit dem richtigen Impfen jetzt leider widersprechen. Meiner Schwester liegt seit vorgestern ein Fax vom Arzt vor, in dem es selber zugibt, daß er nicht korrekt geimpft hat! Er hat auf eigene Kosten eine Nachimpfung angeboten. Hätte e das getan, wenn er alles richtig gemacht hätte? Wohl kaum.
Gruß Anne

Top Diskussionen anzeigen