Seit Monaten immer mal wieder Durchfall...kennt das jemand?

Hallo,

Finn hat seit ca. 12 Wochen immer mal wieder Durchfall. Manchmal nur 1-2 mal die Woche, manchmal auch schon 3-4 mal die Woche. Immer sehr wässrig, auch sonst hat er nie richtig festen Stuhl.

Jetzt waren wir am Dienstag beim Kinderarzt und man hat mir geraten erstmal sein Trinken umzustellen. Finn trinkt meist Apfelsaftschorle (hochverdünnt, auf einen Liter Wasser max. 200 ml Saft). Jetzt bekommt er Tee mit etwas Traubenzucker.

Die Ärztin meinte es können evlt. eine Lactose- oder Fructoseunverträglichkeit sein.

Gibt es hier Mamis, die das kennen?
Würde mich über Antworten freuen!

Liebe Grüße
Snoopfi mit Finn (*01.08.05)

1

Huhu

dein Text könnte von mir sein. Luca hat das auch hin und wieder, mal hat er zwei drei tage durchfall dann ist es wieder für ein zwei wochen gut, und dann geht das ganze von vorne los.
Ich hab vor kurzem mal meine kiä direkter drauf angesprochen, sie meinte, kinder in diesem alter haben öfter probleme mit durchfall, wweil sie oft schlecht essen, z.b trinkt meiner neuerdings fast ausschliesslich milch, weil ihn die zähne so quälen, ich krieg kaum was anderes in ihn rein.
lg
sandra

2

Lukas hatte das 3 Monate lang#schock, bei ihm war es ein Hefepilzbefall im Darm, das wurde aber auch erst relativ spät festgestellt als ich auf einer Stuhluntersuchung bestand. Ist deiner dazu auch noch immer Wund bzw hat einen Windelpilz? Falls ja könnte es wirklich ein Pilz sein. Bei Lukas wurde auch erst auf Lactoseunverträglichkeit getippt.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

4

Ja Finn ist dann immer wahnsinnig wund. Ich höre dann ca
1000mal am Tag "Mama, Popo aua".

Ich bin sehr gespannt ob es durch das Wegöassen vom Apfelsaft besser wird. Aber ehrlich gesagt glaube ich das fast nicht, denn Finn bekommt ja nicht nur ASASCHO, sondern auch andere Saftsorten und hat trotdzem Durchfall....

Was wurde gegen den Pilz bei Deinem Sohnemann gemacht? Roch der Stuhl auch immer wahnsinnig sauer und war so dünn, dass er ganz von der Pampers aufgesaugt wurde?

Liebe Grüße
Snoopfi

6

Lukas mußte fast 2 Monate lang Diät halten sprich kein ( (besser kaum ;-)) Zucker und Kohlenhydarte, er hat noch 2 jeweils 2wöchige Zyklen eines Medikamentes nehmen müssen, nach dem ersten Zyklus war es schlimmer geworden nach dem 2. war der Pilz weg zwischen den Medikamentengaben lagen 4 Wochen danach wurde wieder eine Stuhlprobe eingeschickt. Die ganze Zeit über bekam er noch was homöopatischen ( Borax D6) das sollte den Darm unterstützen, ich hatte das Gefühl das hat super geholfen, jedenfalls war damit der Durchfall sehr schnell viel besser geworden. Die Zeit war der Horror, na ja ich hab es genutzt Lukas tagsüber windelfrei zu bekommen;-), er war teilweise so wund das ich mich nicht getraut habe ihn zu wickeln also hab ich ihn "unten ohne" rumlaufen lassen und die Haut wurde zusehenst besser und glücklicherweise hat er schnell gemerkt das es besser ist auf´s Klo zu gehen;-). Ja seine Windeln stanken immer fürchterlich sauer und alles lief raus weil es halt so flüssig war( die Windel hat die Flüssigkeit nie alles geschafft). Ich hoffe nicht das es bei euch auch sowas ist denn die Behandlung ist sehr langwierig da man diese Diät mit Kleinkindern nur sehr schlecht durchhalten kann, ich konnte es jedenfalls nicht#gruebel da Lukas nach kurzer Zeit schon 2 kg abgenommen hatte und ich bei einem Gewicht von 10kg ( da war Lukas knapp 90 cm groß) mich geweigert habe die Diät so streng weiter zu füheren, er hat zwar weiterhin fast keinen Zucker bekommen aber ich hab ihm wieder Brot und Nudeln zu essen gegeben das hätte er eigentlich auch nicht gedurft.

LG und gute Besserung
Visilo

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,
bei Amelie wurde es besser, als wir den Apfelsaft komplett weggelassen haben. Aber wenn sie viel trinkt am Tag, hat sie immer noch Durchfall. Außerdem ist sie auch viel Obst (Weintrauben, Orangen)
Aber lieber so, als wenns weh tut beim ka..;-)
Gruß Ulli

5

Hallo,

Finn trinkt auch wahnsinnig viel, meist so zwischen 1,5 und 2 Litern. Mein Kinderarzt meinte aber, dass Durchfall nicht von zu viel trinkden kommt. Es kann zwar sein, dass dann der Stuhl etwas breiiger wird, aber nicht wässirg. Vorallem riecht der Stuhlgang bei Durchfall ja auch anders als sonst.
Dazu kommt, dass Finn NIE festen Stuhlgang hat, immer breiig und ab und an eben wahnsinnig flüssig.
Nichtsdestotrotz werden wir es erst mit dem Weglassen von Saft austesten müssen und dann eben weitersehen.

Liebe Grüße
Snoopfi

Top Diskussionen anzeigen