Umfrage: Schwere Geburt bzw. lange "gesteckt" = Schreikind/Blähbaby??

Guten Morgen!

Ich wollte mal ne kleine Umfrage starten. Und zwar macht man sich ja so seine Gedanken wenn man ein Schreikind hatte woher das kommt u. warum das Kind so ist - so wars zumindest bei mir.. Unser Kleiner hat Tag u. Nacht geschrieen u. das die ersten 7 Monate lang - dann wurde es langsam besser wobei ihn dann die Zähne quälten u. bis heute hab ich noch keine Nacht durchgeschlafen weil er sehr oft aufwacht.. und das mit 11 Monaten. Naja.. Wir hatten auch alles durch Homöopathie, Osteopathie - aber wirklich geholfen hat nix. Das WUNDERMITTEL war leider nicht dabei!

Da wir über ein zweites Baby nachdenken würd ich gerne mal eure Erfahrungen wissen bzw. ob ihr irgend ne Erklärung habt woher es kommt dass manche Babys soviel weinen. Ich hab letztens ein Posting gelesen in dem stand dass das zweite Baby meist anders wird - und was soll ich sagen - DAS LÄSST MICH HOFFEN ;-)

Ich liebe meinen Kleinen über alles - nicht dass irgend ein anderer Eindruck entsteht - ABER - es war ne echt harte Zeit! Und ich müßte das nicht nochmal haben ;-)

Über ein paar Antworten würd ich mich freuen!

Danke u. viele Grüße

1

hmm nee weiß nicht woher das kommt das ein Baby zum Schreikind wird ;-)

>>Umfrage: Schwere Geburt bzw. lange "gesteckt" = Schreikind/Blähbaby??<<

wie meinste das mit "gesteckt? #kratz

Lg

Alexa #blume

2

Ja ich weiß das ist blöd ausgedrückt.. ich mein mit gesteckt Babys die lange im Becken gesteckt sind und nicht rauskonnten.. bei mir wars z.B. so dass ich fast ne STunde Presswehen hatte u. der Kopf von meinem Kleinen immer wieder nach oben gerutscht bzw. eben im Becken "festgehangen" ist :( Keine Ahnung - vielleicht hats auch gar nix damit zu tun, mich hätte es nur interessiert obs hier noch Mamis gibt die z.B. ne Zangengeburt oder so hatten u. danach auch ein Schreikind.

LG zurück :-)

4

ach meinste ne "sehr" stressige Geburt für das Kind?

Weil ich denke ne zangen-geburt und 1-5 Stunden Oresswehen ist ja anstrengender für das Kind als wenn man nur 20min. Pressen müsste ;-)

Ob nu hab ich es verstanden ;-)

meine Schwägerin hatte ne Zangengeburt, ihr kleiner ist fast zu vergleichen mit einem Schreikind!

Ich hatte eine sehr sehr schnelle geburt, von geplatzer Fruchtblase bis zur Geburt ca. 4 Stunden ^^

und presswehen ca. 10-15min wenn nicht weniger ;-)

und ich muss sagen ich hab ein seeehr seeeeeeeehr pflegeleichtes kind ! #hicks#gruebel

Aber ob es wirklich dadran liegt ob die geburt für das Ungeborene (fast geborene) zu streßig ist das es dann ein Schreikind wird #kratz

ich hab keine Ahnung ;-) #schein#gruebel

Lg

Alexa #blume

Schönen Tag euch noch, hoffe regnet nich so doll bei euch wie bei uns #gruebel

3

hallo,

also bei uns nicht der fall, bei der geburt ging alles ratz fatz :-).
die ersten 4 monate hat sie aber nur geschrieen nachts (bis zu 5h am stück), danach so 2-5mal wach, zwischen 7 und 11 monate, also im sommer bis zu 14 mal wach pro nacht und seitdem so zwischen 1-4mal, also reinste erholung ;-).

durchgeschlafen hab ich das erste mal als sie 18 monate war, also vor rund einem monat. kam aber auch nur 2mal vor bis dato


LG
schnute

5

Guten Morgen!

Ich kann dich, glaube ich, beruhigen.

Ich hatte eine ziemlich lange Geburt mit insgesamt 4 Stunden Presswehen. Der Kleine hatte ein ganz verformtes Köpfchen, weil es so lang im Geburtskanal steckte, aber er war das pflegeleichteste Baby überhaupt! #huepf

Liebe Grüße
Kati

6

1.Kind.
super schnell einfache Geburt.
durchgeschlafen ab 10 Wochen,ruhig,lieb,ausgeglichen,lacht viel

2.Kind
super schreckliche Geburt,1 Stunde Presswehen,Ole steckte im Geburtskanal und kam nicht vorwärts.
durchgeschlafen ab 6 Wochen,ruhig,lieb,ausgeglichen,lacht viel.


Ich weiss das willst du nicht hören und du suchst einen Grund ein zweites Kind zu bekommen und willst es irgendwie bestätigt haben dass du kein Schreikind mehr bekommst.

Das wird dir keiner sagen können aber ich denke das musst du einfach probieren.
Ein Schreikind hätte ich niemals durchgestanden.Dazu liegen mir die Nerven viel zu schnell blank.#augen#hicks

Wenn ihr ein zweites Kind wollt dann legt los-dass man noch ein Schreikind bekommt damit muss man immer rechnen aber ich kenne keine Familie die 2 Schreikinder hatte.

Meistens ist es so dass das zweite warum auch immer tatsächlich sehr ruhig war.

Ich drücke euch die #pro und wünsch euch alles Gute:)

LG Tina mit Ida und Ole

7

Danke schonmal für eure Antworten - ich seh schon man kann das wohl nicht pauschalisieren u. wahrscheinlich gibts keinen Grund warum manche Kinder schreien u. manche nicht u. manche Kinder durchschlafen u. manche Kinder halt nicht ;-)

Natürlich würde ich am liebsten hören dass das zweite kein SChreikind wird ;-) #hicks ;-) Aber ich denk mir immer schlimmer gehts nimmer :-) Und ich will halt auch keine zu großen Abstand weil ich jetzt noch "drin" bin in dieser Phase u. ich denke wenn Julian mal durchschläft will ich dahin nicht mehr zurück.. naja - ein halbes Jahr oder so wollen wir noch warten u. dann mit dem üben loslegen damit er mindestens 2 ist wenn das Geschwisterchen kommt :-)

Danke an euch alle u. eine schöne Zeit mit euren kleinen Mäusen #herzlich

8

Hi,

also wir hatten keine schwere geburt, aber 3 Monatskoliken 4 Monate lang. alleridngs kein Schreibaby...

*winke+
jana

9

Hallo, 24 Stunden Wehen, dann musste ganz schnell ein NotKS gemacht werden, da sich ihre Blutwerte drastisch verschlechtert hatten. Dann 2-3 Wochen Ruhe vor dem Sturm. Und dann... dann fing es an... Geschrei, immer nur Geschrei...

Erst gestern war ich bei einer ärztlichen Untersuchung hier in Den Haag (leben seit 8 Monaten hier) und schilderte die Probleme, die wir hatten und sagte scherzeshalber, daß wenn das zweite auch so werden sollte, ich es dann verkaufen würde ;-)

Aber sie versicherte, daß ich dann jede erdenkliche Hilfe hier in Holland bekäme und fragte mich auch, ob ich es mit dem "Pucken" versucht hätte. Das ist wohl das Einzige gewesen, das wir nicht ausprobiert haben, vielleicht hätte das ja geholfen #kratz

Gruß aus dem verregneten Den Haag
Sophia & Aliya (heute genau 2 #herzlich)

10

Ich hatte eine schnelle, unkomplizierte Geburt trotzdem schrei Lukas die ersten 7 Monate durch und ist auch noch heute sehr unausgeglichen und weit davon entfernt ein ruhiges, pflegeleichtes Kind zu sein. Die Cousine meines Mannes hat 2 Exemplare jeweils schnelle einfache Geburt und mindestens 6 Monate Schreikind.
Für uns stand nach dieser Erfahrung fest das wir auf keinen Fall sowas nochmal riskieren wollen:-p, also bleibt es bei einem Kind und das ist schon ein Vollzeitjob, ein Zweites würde da untergehen.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

11

Hi

kann ich nicht bestätigen.

Die Geburt meines Sohnes war total easy, keinerlei Probleme und er war ein sehr schwieriges Baby, Blähungen, Schreikind, 1 Jahr nicht geschlafen (also nicht durchgehend).

Daran kann es also nicht unbedingt liegen.

LG
BIrgit mit Max 23 Monate und 25. SSW

Top Diskussionen anzeigen