nochmal frage, welche Creme bei sehr sehr trockener Haut

Ich nochmal,

hab unten grad eine Frage zu Dellwarzen gestellt.
Meine Tochter hat wahnsinnig trockene Haut und neigt auch zu Neurodermitis an den Armen.
Der Arzt hat jetzt nichts gesagt, wegen einer speziellen Creme, aber vielleicht könnt ihr mir eine gute empfehlen???

LG
Christina

1

in den momenten wo es nur sehr sehr trocken ist, hilft mir vitamin e creme von salus aus dem reformhaus, hab seit 26 jahren neurod.

lg alex

2

Hallo

Meine Tochter hat auch sehr trockene Haut, zeitweise richtig große Stellen die schuppig sind. Ich hab ihr sonst immer Linola Fett gegeben. Doch der Hautarzt meinte nun, daß würde die Haut zu sehr zu kleistern, sie bräuchte aber Luft zum atmen. Er hat mir Eucerin Creme empfohlen, die ist ganz leicht, pflegt aber sehr gut. Zudem meinte er, einmal pro Woche ein Milch-Olivenbad nehmen, daß pflegt auch sehr gut.

LG Sandra

6

Hallo Sandra!

Mich interessiert das Milch-Olivenbad. Wie macht man das genau? Einfach ein Schuß Milch und Olivenöl ins Badewasser? Oder ein bestimmtes Verhältnis? Fage ganz doof, weil ich keine Ahnung habe, wie ich das machen könnte.

Gruß
Susanne

8

Hallo Susanne

Also laut dem Hautarzt soll ich für eine Badewanne (Babywanne) 1/2 Liter Milch und 1/4 Liter Olivenöl nehmen. Ich gebe aber etwas weniger von dem Öl hinein, finde das reicht vollkommen aus. Nur vorsicht, ist dann unheimlich rutschig.

LG Sandra

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,
also meine kleine Maus hat auch extrem trockene Haut. Unsere Kinderärztin hatte mir Creme mit Harnstoff empfohlen. War dann auch letztens in der Apotheke und habe mich beraten lassen. Habe nun eine Creme mit 3% Harnstoff gekauft, zuviel ist ja auch nicht gut. Ausserdem haben diese Cremes auch kein Parfüm und so ein Zeug drin. Benutze sie jetzt immer abends und ich finde ihre Haut ist schon wesentlich besser geworden. Sie ist nicht mehr so rauh und ihre Beine fühlen sich schon rictig glatt an. Also ich bin zufrieden.
Vielleicht hilft es bei euch auch.

Gruß
Anne

4

Hallo,

wir nehmen die Baby Neutral Serie von Lavera und sind damit super zufrieden.

LG Ines

5

Hi,

habe dir auch schon unten geantwortet!;-)

Anscheinend haben unsere beiden eine sehr empfindliche Haut,was? Hat aber auch der Arzt schon gesagt.#schmoll

Ich nehme für Alexander das Babyöl von Weleda. Die ist ohne chemische Zusätze und dann natürlich bei empfindlicher Haut gut.

Mir ist da noch was eingefallen wegen der Dellwarzen: 3x in der Woche baden, und ins Wasser 1/8l Milch und 3EL Olivenöl. Das hilft totaaaal gegen trockene Haut, das spürt man gleich und auch gegen die blöden Warzen....

Hoffe ich konnte dir helfen,#gruebel

Liebe Grüße Karin+Alexander(17Mo)+Maximilian(35ssw)#freu

7

Hallo Christina!

Meine Tochter hat auch sehr trockene Haut. Ich creme sie mit Bepanthol Intensiv Körperlotion ein, die hilft sehr gut. Bekommst Du in der Apotheke.

Gruß
Susanne

10

Hi Christina,

unsere KÄ schreibt uns schon seit unser Kleiner ein paar Monate alt ist, Wollwachssalbe auf, die in der Apotheke angerührt wird. Sie ist somit kostenlos und nach Meinung der KÄ und auch meiner Meinung nach besser oder mindestens genauso gut wie die Produkte, die man normal kaufen kann (z.B. Bepanthen oder Linola). Sprich doch euren Arzt mal konkret darauf an, dass du eine Creme suchst.

LG von Elli

Top Diskussionen anzeigen