Fruchtsaft Schuld an Blähungen und Durchfall

Hallo Muttis,

ich habe eine kleien Tochter die ist 20 Monate alt.
Wir viele andere Kinder mag auch Sie kein Wasser und kein Tee #schmoll. Wir geben Fruchtschorlen und Milch.
Seit einiger Zeit hat Anna-Lena Durchfall und immer einen geblähten Bauch, aber keine anderen Beschwerden #kratz, jetzt hat die Kinderärztin gesagt, dass sieht so aus, als wäre der Fruchtzucker im Fruchtsaft dran schuld.

Kennt das jemand, wir können natürlich jetzt alles auf Wasser und Tee umstellen und sehen was passiert, werden wir auch, aber irgendwie ist man ja doch unruhig und ich wollte mal hören ob es jemanden da auch so ergangen ist.

Außerdem ist Anna-Lena auch viel und gerne Obst, das müssen wir auch einschränken #heul, zum Glück hat die Wassermelone nicht so viel Fruchtzucker, die dürfen wir erstmal beibehalten.

Ich danke für eure Erfahrungen

Jana

1

hallo jana,

wenn meine kleine (wird am freitag 2) zu viel apfelsaftschorle trinkt bekommt sie auch durchfall - ganz schlimm istz es bei naturtrüben a-saft !

blähungen gibt`s bei uns von mineralwasser....tabea trinkt leitungswasser ;-)

lg,
hexe

Top Diskussionen anzeigen