Füll und Streck-Phase??? Was ist dran?

Hallo ihr lieben,

mein problem bzw. meine sorge ist, ich habe das gefühl das unser sohnemann zur zeit sehr wenig isst.

heute war es z.b.
ca. 150 ml milch
ein halbes toastbrot
ein halbes einback
eine gläschenmahlzeit für 15 monate

schon sehr wneig oder?

ok, er ist eh ein schmaler langer, ist ca. 92 cm lang und wiegt noch keine 12 kilo. zur zeit plagt er sich auch mal wieder mit einer bronchitis, mit fieber und hautausschlag. aber das hatte er öfter und da hat er dann auch besser gegessen. wir bieten ihm soviel an, auch obst oder mal nen keks, er möchte zwar alles haben, aber essen tut er es dann selten.

kann mich jemand beruhigen udn sagen das es wahrscheinlich nur eine ohase ist?!

#danke fürs lesen

liebe grüsse
nicole und der schlafende luke

Hallo,

ich grübel auch immer, obwohl ich die These vertrete, dass sie sich schon holen, was sie brauchen #gruebel

Richard ist 2 Jahre genau und wiegt 13 kg und ist 91 cm groß.

Heute hat er gegessen und getrunken:

1 Apfel
150 ml Milch
2 Chickennuggets
1 Laugenstange
1 Joghurt
200 ml Karotte/Wasser

Das sit schon viel. #kratz

In einem Elternbrief stand mit knapp 2 Jahren ist ein Kind gut versorgt, wenn es ungefähr folgendes isst:

2 Tassen Milch
50-100 g Gemüse
1 Apfel
1 Scheibe Graubrot
1-2 gestrichene Esslöffel Fett/Öl

1-2 mal die Woche ein kleines Stück Fleisch


lg sandra mit gut gebauten Richard

hi meine wiegt 13,3 kilo 86 cm ist also gut dabei.

sie hat heute folgendes gegegessen

halbes Brötchen
halbes croissant
mittagessen vollen teller
scheibe brot mit käse
schokopudding
gekochtes ei
halbe banane
schokoriegel 1

und ihre beliebten sesamstangen ist sie über den tag
mal mehr mal weniger

ich denke die kiddis holen sich was sie brauchen

lg schnecke

Hallo Nicole

Ich ge dir einen anderen Tip: Geh zum Arzt und lass den Eisen-Wert kontrollieren. Gibt einen Finger-Piks - dafür weisst du dann aber, ob nicht allenfalls ein Eisenmangel vorliegt - wenn nämlich doch, dann ist dies der Grund für die Ess-Unlust.
Mein Sohn war die letzten 7 Wochen immer wieder krank - Erkältung, wunde Zunge, Husten, Nasenbluten - und er ass immer weniger, auffällig war bei ihm noch, dass er viel mehr schlief als sonst, weniger aktiv war... Das Essen wurde zur Tortur - er wollte essen - aber immer nur 3-4 Gabeln, dann verweigerte er sich... Der Test ergab Eisenmangel... nach wenigen Tagen stellte sich aber bereits Besserung beim Essverhalten ein, obwohl der Arzt mich zur Geduld ermahnt hat - es benötige etwas Zeit, bis sich Besserung einstellt. Mit der Müdigkeit bessert es sich nun auch zusehends und ich kann dir verraten, dass ich über diese Entwicklung sehr erleichtert bin und mich täglich darüber freue, dass mein Sohn nun wieder richtig "reinhaut" - welche Freude! Hoffe, dir hiermit helfen zu können.

Liebe Grüsse
Mela

danke für deine antwort.

ich war gestern schon beim arzt und er findet an seinem essverhalten momentan nichts auffälliges, liegt vielleicht daran, weil er vor etwa ein zwei wochen wirklich eine sogenannte fressphase hatte. ich sollte noch etwas abwarten.

wegen dem schlafen kann ich nichts sagen, habe eher das gefühl er schläft weniger wie früher und seinen bewegungsdrang hat er beibehalten. wenn sich nächste woche aber nichts ändert dann werde ich auf jedenfall nochmal mit dem arzt reden udn fragen was man noch tun kann.

vielen lieben dank

liebe grüsse
nicole und die schlafende restfamilie ;-)

Top Diskussionen anzeigen