Abgewöhnen der Abendflasche bei 12,5 monate alten kind???

Hallo hab da mal ne frage:

meine tochter bekommt noch morgens und abends ihre flasche mit fm 2. tagsüber ist sie ein eher schlechter esser.

vormittags bekommt sie eine reiswaffel,
mittagessen ist jeden tag kartoffelbrei mit bissi fleisch/gemüse. nachmittags gob oder mal nen quark oder joghurt,
abends isst sie bissel brot bei uns mit oder ein stück käse, aber wirklich nur so zum probieren, richtig mitessen will sie noch nicht
und dann bekommt sie noch ihre flasche mit 240 ml FM2

jetzt endlich meine frage: wie bzw. wann gewöhne ich sie ihr ab. marie schläft jetzt mit der flasche ca. 12 stunden wie ist das wenn sie "nur" abendbrot isst.

erfahrungen bitte!!


gruß dajen


1

hallo,

ich finde 12,5 Jahre viel zu früh!

Mein Sohn ist jetzt 3,5 Jahre und trinkt abends immer noch seine 250 ml Milch. Ich denke er braucht das. Er isst ansonsten normal mit, aber seine Milch am Abend braucht er.

LG Bunny #hasi

2


hi bunny

bekommt der kleine dann noch morgens ne flasche??
ich wollte es halt abgewöhnen, da jede nacht die sch.. windel ausläuft, sie trinkt eh so viel, und ab 12monaten soll man ja nur 2 milchmahlzeiten am tag - oder bin ich falsch informiert??

danke und gruß dajen

3

Hi Dajen,

ja Maxi trinkt auch morgens noch 300 ml Milch. Wir verdünnen die Milch mit etwas Wasser weil das für einen fast 4jährigen sonst zu viel Milch wäre.

Er will morgens so gegen 6.30 Uhr seine Milch, schläft dann noch weiter bis ich ihn so gegen 07.30 Uhr für den Kiga wecke.

Frühstücken will er dann nichts, er isst erst im Kiga so gegen 09.30 Uhr.

Ich würde mir darüber keine so grossen Gedanken machen, jedes Kind ist anderes, und Milch mit Gewalt abgewöhnen würde ich nicht.

Irgendwann hören die Kleinen von alleine auf.

LG Bunny #hasi

weiteren Kommentar laden
5

Hallo Dajen
(wo man sich doch hier überall trifft) ;-)
Also mein Sohn hat sich die Abendflasche von alleine abgwöhnt, ich glaub das war so mit 12 Monaten.
Morgens will er aber noch seine Flasche haben.
Bei uns war es ja so, das wir ihm erst einmal Abend statt der Miclh dann ein bissl Brot und Breichen angeboten hatten.
Klar war am Brot am anfang wenig und der Brei komplett aufgemampft #mampf aber das wurde dann mit der zeit anders.
Jetzt bekommt er nur noch abends Brot (ich persönlich halte ja nicht so viel von Leberwurst, Teewurst ect) und dann rinkt er seinen Tee und schläft sonst auch 12 Stunden wunderschön durch.

Allerdings möchte er dafür Morgens immer noch sein heißgelibetes Fläschchen haben ;-)

LG Alexa

6

Ach ja: so lange die Kinder noch ihr Fläschchen wollen würde ich sie auch geben.
Irgendwann gewöhnen die sich diese von alleine ab ;-)

7

hi dajen!

warum willst du ihr die flasche abgewöhnen?? wegen des inhalts oder der flasche selber?

wichtig ist nur, dass du danach mit ihr zähne putzt - ansonsten spricht gar nichts gegen die milch.

sophie ist 21 monate alt und trinkt abends auch 100 - 200 ml milch (vollmilch allerdings) und morgens, wenn sie wach wird (8 uhr), trinkt sie auch ca. 200 ml. ich finde daran nichts schlimmes - im gegenteil: ich bin froh, dass sie ihren calciumbedarf deckt.

lg

julia mit sophie und #baby mini (30. ssw) #freu

8

Mein Sohn hat sich die Abendflasche mit ca. 15 Monaten selber abgewöhnt. Er wollte plötzlich keine mehr, hat den Sauger immer ausgespuckt. Auch aus dem Glas wollte er die Milch nicht. Wir hatten dann bissel Mühe ein neues Schlafritual zu finden aber mittlerweilen geht's wieder. Er trinkt jetzt nach dem Zähneputzen noch etwas Wasser aus dem Glas und dann geht's ins Bett. Muss aber vielleicht noch dazu sagen, dass wir oft erst um 19h Abendbrot essen, da hat er bis er um 20h ins Bett geht vermutlich gar keinen Hunger mehr gehabt. Morgens trinkt er schon lange ein Glas warme Milche mit bissel Nesquikpulver. Sonst den ganzen Tag über nur Wasser. Mir soll's recht sein ;-).

Gruss
Ela mit Jannik (26.10.05)

9

Hallo Dajen!
Ich würde auch noch ein bißchen warten mit abgewöhnen. Jona ist jetzt 22 Monate und hat sich vor etwa einem Monat selbst die Flasche abgewöhnt. Ich hab aber auch keinen Grund gesehen, das vorher zu machen, weil bei der Milch so viele Nährstoffe drin sind, die schlechte Esser sonst vielleicht nicht bekommen.
Mach dich nicht verrückt...
Liebe Grüße
Cathrin

10

Warum willst du sie ihr abgewöhnen.Wenn sie sie mag lass sie doch trinken. Irgendwann verzichtet sie sicher von ganz allein drauf. Toni 15,5 Monate leibt seine MOrgen und Abendflasche. Darf er haben so lange er will.

Moni

Top Diskussionen anzeigen