Wenn sie laufen können, sind sie weniger anhänglich?

Huhu Mädels!

Meine frage steht ja schon oben.

Simon läuft an dem Sofa und Co schon lange entlang. Er läuft auch, zwar noch wackelig und nur ein paar schritte, an einer Hand. In den letzten Tag versucht er auch frei zu stehen. (Wie lange hat es bei euch da noch gedauert bis zum laufen?)

Nur, er ist so anhänglich und ich bin manchaml schon richtig genervt davon, weil, wenn es nach ihm geht darf ich nur bei ihm im Zimmer sitzen und ihm beim spielen zuschaune. Darf kein Buch nebenbei lesen und keine Wäsche machen. Noch nicht mal alleine aufs Klo darf die Mama gehen. (Bin ich die einzige?)

Wenn er dann mal laufen kann, wird das dann wieder besser?

Wie ist eure erfahrung dazu?

LG
Karina mit Simon 20.12.05

1

Wenn er läuft wirst du die erste Zeit vor allem hinterherrennen also noch weniger Zeit haben;-), Ne im Ernst ich denke das ist von Kind zu Kind verschieden als Lukas alleine lief war er nicht mehr zu halten wenn wir spazieren gingen rannte er überall hin egal ob er uns noch sah oder nicht ( erst wenn er hinfiell hat er sich wieder an uns erinnert), Lukas war allerdings auch nie so verschmust und anhänglich aber seid er läuft geniest er auch diese "Freiheit" und macht oft was eigenes.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

2

Hallo Karina,

mein Sohn kann seit Mitte Januar laufen und wird jetzt momentan wieder so richtig anhänglich. Möchte immer bei mir sein, oft auf den Arm usw.

Ich glaube, dass liegt gerade daran, dass er laufen kann und dadurch ja auch wieder selbständiger wird. Da verstehe ich schon, dass er jetzt erstmal wieder zurück zu Mamas Sicherheit möchte und zwar wie verrückt durch die Wohnung läuft, aber auch immer wieder schauen muss, wo die Mama ist. Und die muss dann eben auf dem Spielteppich sein und Zeit haben für des Kleinen.

Ich habe auch gehört, dass so um das erste Lebensjahr die erste "Loslösephase" stattfindet, in denen die Kinder wegen immer grösserer Selbständigkeit eine Zeit lang eben wieder mehr klammern.

Also: Es ist nur eine Phase, da müssen wir durch :-)

LG,
Ju

(PS: mein Kleiner ist 11 Monate alt, also ist diese Phase wieder je nach Kind unterschiedlich)

3

jein, es kommt aufs Kind drauf an, oft ist das so, das sie selbstständiger und wesentlich zufriedener sind wenn sie alleine laufen können, bei meiner ersten Tochter war das auch so und ich erinnere mich auch noch gut an die Zeit kurz davor, da hatte sie auch so eine sehr anhängliche Phase.
Bei meiner zweiten war das nicht so, die klettet immernoch ständig an mir, ist wirklich schlimm, so blöd wie sich das anhört aber ich bin froh wenn die mit 2 in die Spielgruppe geht und ich sie endlich mal für ein paar Stunden los bin , manchmal bin ich so derart von diesem Mama am Bein kleben genervt, entweder renn ich sie nur um weil sie ständig neben oder hinter mit steht oder wenn ich schneller bin und sie "alleine lasse" geht die Sirene an . Aufpassen will die auch niemand mal für ein oder zwei Stunden weil die so anhänglich ist und man dann zu nichts mehr kommt #augen.

4

Hallo Karina,

ich kann Dir nicht wirklich einen Tipp geben, aber was Du da beschreibst kommt mir gerade seeeehr bekannt vor #augen.
Das einzige was noch ganz gut geht ist Bügeln, weil man sich das so toll am Wäscheständer langhangeln kann!!! Oder telefonieren!

Ein bisschen besser ist es wieder geworden ( 5- 10 min mal was alleine machen) und seit vorgestern läuft er 3-4 Schritte alleine #huepf - selten auch mal mehr - dann will er wieder die Hand haben!!

Zu Frage wie lange?? Anfang November hat er sich zum ersten Mal hingestellt und seit ca. 1 1/2 Wochen ist er ganz wild auf das Laufen an beiden oder einer Hand!!

Viele Grüsse,

Katie und Christian (19.1.06)

5

hallo karina!

bei constantin hat die anhänglichkeit mit den ersten schritten (12 monate) begonnen und dauert bis jetzt an (fast 20 monate).
in den letzten wochen ist es ein bißchen besser geworden, das kommt glaub ich daher, weil wir nun ein au pair haben und ich jeden vormittag 3 stunden in einem anderen zimmer für mein studium lerne. er ist in der gewohnten umgebung ohne mich und stellt jeden tag aufs neue fest, dass ich immer wieder komme. hin und wieder lauf ich auch zwischendurch rauf zu ihnen, weil ich mir was zum trinken, ... hole.
diese erfahrung gibt ihm ein wenig sicherheit!

lg
simone und constantin

Top Diskussionen anzeigen